Porträt der Schauspielerin Caroline Peters. Sie trägt eine weiße Bluse und offene blonde Haare und lächelt in die Kamera

Caroline Peters zu Gast

Die Schauspielerin Caroline Peters ist für ihre Rolle in der satirischen Krimiserie “Mord mit Aussicht” bekannt. In drei Staffeln und im gleichnamigen Spielfilm gab sie Kriminaloberkommissarin Sophie Haas. In der neuen Krimiserie „Kolleginnen“ spielt sie Hauptkommissarin Irene Gaup. Seit 2004 ist Caroline Peters festes Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters und absolviert ihren mittlerweile vierten Willkommen-Österreich-Besuch.

Caroline Peters wurde schon während ihres letzten Studienjahres von Andrea Breth an die Berliner Schaubühne engagiert. Es folgten Engagements auf allen wichtigen deutschsprachigen Bühnen. Sie spielte an den Schauspielhäusern Hamburg, Köln und Zürich und an der Berliner Volksbühne. 2020 übernahm Caroline Peters die Rolle die Buhlschaft an der Seite von Tobias Morett in der traditionsreichen Salzburger Festspielproduktion „Jedermann“. 

2012 wurde Caroline Peters für ihren Kritiker- und Publikumserfolg „Mord mit Aussicht“ für den „Bambi“ nominiert, sowie 2013 mit dem Bayrischen Fernsehpreis geehrt. Zudem wurde sie 2015 für ihre schauspielerische Leistung für den Nestroy-Preis nominiert, den sie 2018 und 2020 gewann und ist mit dem Deutschen Schauspielerpreis 2016 als „Beste Schauspielerin in einer komödiantischen Rolle“, sowie von der Fachzeitschrift „Theater heute“ 2016 und 2018 als Schauspielerin des Jahres ausgezeichnet worden.

 

Caroline Peters war bereits 2011 und 2017 zu Gast in Willkommen Österreich:

> Folge 143

> Folge 354

Caroline Peters im Videochat mit Stermann und Grissemann > Folge 460

Außerdem am Dienstag zu Gast: Niki Popper

Willkommen Österreich: 18. Jänner, 21.55 Uhr, ORF 1

(Wiederholung 03.45 Uhr, ORF 1)