Stipsits&Eckel zu Gast

Thomas Stipsits, Kabarettist und Schauspieler, schrieb bereits während der Schulzeit Lieder und Bonmonts. 2001 stand er mit seinem ersten Soloprogramm „tiefkalt“ auf der  Bühne. Es folgten die Programme Cosa Nostra, Erbarmungslos, Mannerhort.
Aktuell ist das Stück Bauernschach – Ein Winterthriller und im ORF die Serie Burgenland ist überall. Darin geht Stipsits auf Spurensuche in ganz Österreich, um dann festzustellen, dass das Burgenland immer der Ideengeber und auch Vorbild für alle anderen Bundesländer war. Im TV- Sender Storch TV werden diese Erkenntnisse dann präsentiert. Thomas Stipsits gewann 2003 und 2004 den Goldenen Kleinkunstnagel. In Burgenland ist überall spielt Thomas Stipsits mit Klaus Eckel.

 Klaus Eckel hat eine Ausbildung für Unternehmensführung, doch seine Freunde meldeten ihn beim Grazer Kleinkunstvogel an, bei dem er mit seinem Programm Umschulung zum Kabarettisten sofort ins Finale kam. Es folgten die Soloprogramme Ich Eckel euch an, Hoffnungsträger für eine Nacht, Schlaraffenland, Helden des Alltags und Not sucht Ausgang.
In seinem aktuellen Programm Alles bestens, merkt er an, dass der Kunde nicht mehr der König ist, und man überall arbeiten muss.
Klaus Eckel wurde unter anderem mit dem Österreichischen Kabarettpreis, dem Kleinkunstnagel und dem Kabarettförderpreis ausgezeichnet.