HOME NEWS VIDEO GAESTE TICKETS FORUM KALENDER
|e-mail schreiben|
Newsletter abonnieren:
von: Jutta am 30.03.2012
Habe mir diese Sendung immer gerne angesehen,aber seit ein paar Wochen geben die "BEIDEN" Kommentare ab,die gehen einfach unter die Gürtellinie.Bin nicht prüde,aber gewisse Ausdrücke passen nicht ins Fernsehen,sowie diesen Donnerstag mit unserem Marcel Hirscher!!!Ob er,wenn nicht seine Freundin bei ihm sein kann......Bin mit meinen Ansichten nicht alleine und werde daher,sollte sie nicht wieder anspruchsvoller werden,einfach abdrehen.Grüße
von: Patricia am 30.03.2012
Bis zur gestrigen Sendung, war ich ein treuer Fan. Jedoch möchte ich, ob der absolut geschmaklosen, menschenunwürdigen Aussage, dass "....Lanzinger beweise, dass nur ein Ski zum fahren nötig sei...." dieße Sendung am Liebsten abgesetzt wissen. Wie kann es irgendein Mensch wagen, nach diesem tragischem Unfall eines Sportlers so eine Aussage zu tätigen. Das ist unter jeder Kritik&ihr gesamtes Team sollte sich wirklich schämen, dass bei einem öffentlichem Sender solche Aussagen möglich sind! Spass hin oder her, irgendwo sind Grenzen und diese wurde mehr als überschritten
schlechte sendung
von: ? am 30.03.2012
eure sendung hat kein niveau mehr.diesen donnerstag waren eure "späße" unter der gürtellinie bei Marcel Hirscher.wenn eure sendung sooo weitergeht,drehe ich einfach ab.Niveaulos ist nicht mehr lustig!!!!
Scheiße, was macht ihr den?
von: ? am 23.03.2012
ich habe schon geahnt dass der frühere sendeplatz fatale folgen haben wird. naja jetzt ist es halt eine scheiß show mit schlechten politwitzen und langweiligen interviews.. so ein scheiß :(
Aufgemerkt
von: ? am 23.03.2012
Hallo Schaue ab und zu eure Show bis zum Ende an, je nachdem wie der kleine Giftzwerg Grissemann aufgelegt ist. Stermann der Deutsche, lässt sich von ihm zuviel gefallen, das gefällt mir nicht. Klingt immer etwas abfällig, der Ausdruck Deutscher,wie er dich nennt. Das weißt du auch Sterni. Sonst würdest du ihn auch andersrum auch ständig Österreicher nennen,hast es aber nicht einmal getan. Die Steigerung von ihm, ist dann noch scheiß Deutscher. Was soll das? Darüber können wohl nur die Ösis lachen. Das soll lustig sein?? Komm Sterni trau dich,gibs dem drecks Ösi zurück,scheiß auf deinen Job. Hast du Eier in den Hosen oder nicht!? Dieser häßliche Ostsüdbayer aus dem kitschigen Tirol; hats verdient. Gibs ihm verbal zurück. Sollte er dich nochmal anmachen,sag ihm das Sissi und Mozart ursprünglich Deutsche waren, das der Wiener Walzer und der österr. Landler aus dem deutschen Tanz entstanden sind.Franz Schubert nannte damals alle seine Tänze, Deutscher. Ich könnte noch 100 weitere Sachen aufzählen.Was wäre Ösiland ohne uns.Ich weiß,du willst dem Pockengesicht und Komplexler nicht weiter weh tun,er hats aber verdient. Ansonsten - macht weiter so. Am besten finde ich immer die Beiträge mit den oberen 10.000. Der weiße dicke Reporter macht das köstlich, schon unglaublich was es in Österreich an Prolls und Assis gibt. Aber lustig. Mein Wunschgast wäre,falls man sie bekommt: Nicole Hansen. Diese schöne Jurorin aus ORF Dancing Stars. Ihr wisst: Es gibt Frauen, es gibt hübsche Frauen,es gibt schöne Frauen und es gibt ganz selten,atemberaubend schöne Frauen. Frauen bei denen man schon mal ins Stottern kommen könnte,oder gar nichts raus bringt. Sie ist so ein Geschöpf, diese sympathische Schweizerin. So macht es gut,Servus aus München
Maschek warum bloß???
von: Tom am 23.03.2012
Willkommen Österreich mit Maschek, nichts gegen Maschek aber trotzdem unnötige Zeitverschwendung. Ohne die Drei oder zwei ich weiß nicht genau war früher besser. Ich habe die letzten drei oder vier Sendungen aufgenommen, (hab sie noch nicht gesehen) aber Anfang wo sie fix aufgenommen wurden, besonders die Erste Show fand ich sehr schwach. Leider. Schade das die Beiträge mit dem Bundespräsidenten abgesetzt wurde das fand ich lustig. Ich hoffe in Zukunft für Stermann und Grissemann nur das Beste!!!!! lg Tom
Feedback zur Sendung
von: ? am 27.03.2012
Ich bin ein sehr treuer Zuseher und habe seit 2009 KEINE einzige Sendung von euch verpasst. Warum? Ihr seid für mich mit Abstand das beste Unterhaltungsmedium im Fernsehen. Ihr habt einen geregelten Ablauf in eurer Sendung, der sich seit mehr als 100 Folgen nur geringfügig verändert hat. Zum Glück! Klar, es gibt Shows, bei denen eure oft "seichten" Witze nicht so gut ankommen, aber dafür gibt es welche, bei denen alles gleich zu Beginn das Rad in Rollen gebracht wird. Die Folge, Unterhaltung pur! Es ist einfach ein Genuss euch Woche für Woche zuschauen zu dürfen und mit lachen zu können. Für äußerst wichtige Bestandteile halte ich eure Parodien, wie zum Beispiel "Frisch gekocht" oder "Soko Donau". Diese sollten ein fester Bestandteil eurer Sendungen werden. Natürlich ist das für euch mit viel Arbeit verbunden, aber würde euch bestimmt mit viel Applaus und vielen Lachern entgegnen. ;) Macht so weiter wie bisher und ich bin mir sicher, dass eure Sendung weiterhin das Highlight der Woche im ORF für viele Zuseher sein wird.
wilkommen ö?
von: martin am 09.03.2012
Ehrwürdige Red.! Lieber Christoph; feuchter Dirk! Herzlichen dank für die gestrige Sendung. Habe zwar nicht alles verstanden - aber ich vermute, das es euch hie und da ebenso geht . genial? Wirklich gnial - bin sehr beeindruckt. Mußte eine Stunde positiv denken um ein bischen ruhe zu finden. Bin wirklich begeistert. LG martin
Sendung vom 8.3.2012
von: Isabella am 09.03.2012
Sehr geehrtes Redaktionsteam, die Sendung Willkommen Österreich ist seit langer Zeit ein Fixpunkt der sogenannten "kritischen" Szene Österreichs, zu der ich mich ebenfals zähle. Mit großer Freude habe ich mir jahrelang angesehen, wie all die rechte Dummheit, Aggressivität und Polemik, die in diesem Land so oft vorherrscht, auf eine Art und Weise thematisiert und angeprangert wurde, wie ich es für richtig und wichtig halte. Es war oftmals eine reine Freude, die Sendung anzuschauen. Es war mir nichtsdestotrotz immer bewusst, dass Herr Grissemann, öfter als mir lieb war, mit vielen seiner Äußerungen hart an der Grenze zur simplen und latent peinlichen Geschmacklosigkeit vorbeigeschrammt ist - meistens im Gegensatz zu Dirk Stermann. Aber dessen ungeachtet war ich immer mit einer gewissen "Treue" dabei. Nach der gestrigen Sendung halte ich diese Grenze für endgültig überschritten und bin entsetzt, dass es bisher zu keiner öffentlichen Stellungnahme von den Verantwortlichen dieser Sendung gekommen ist. Zuzusehen, wie Christoph Grissemann die Fassung verliert und Frau Weichselbraun eine Ohrfeige verpasst, ist nicht tragbar und sollte Konsequenzen haben. Dass das anwesende Publikum dabei auch noch gelacht hat sagt ebenfalls einiges aus - aber dazu möchte ich mich hier nicht äußern. Links zu sein alleine reicht nicht aus, das ist klar. Leider. Es schützt nicht vor Selbstüberschätzung, Eitelkeit und heftigen Persönlichkeitsdefiziten. Herr Christoph Grissemann hat diese traurige Wahrheit wie kaum ein anderer bewiesen. Peinlich. Traurig. Untragbar. Ich bin gespannt, ob die Redaktion auf diesen Kommentar reagiert oder sich ebenfalls in Schweigen hüllt. Mit freundlichen Grüßen Isabella

Antwort: WILLKOMMEN ÖSTERREICH ist eine ausgewiesene Satire-Talk-Show, bei der "political correctness" bewusst nicht in dem Maße wahrgenommen wird wie in allen übrigen Sendungen des ORF. Das gilt für die Moderationen von Stermann & Grissemann im Stand Up genauso wie für die Gespräche mit den Prominenten und auch die geplanten wie ungeplanten Aktionen in der Sendung. Die Initiative zu dem sogenannten "Ohrfeigenduell" kam von Mirjam Weichselbraun selbst, die Christoph Grissemann demonstrieren wollte, wie eine Filmwatsche funktioniert. Die Reaktion von Christoph war daher in keinem Fall als ernst gemeinter Schlagabtausch gemeint, sondern vielmehr als zwar provokantes, aber doch liebevoll-freches Geplänkel zwischen ORF-Kollegen - ganz im Stil einer Satiresendung. Auch Mirjam Weichselbraun und das Publikum haben das so empfunden, wie es die Reaktionen in der Sendung auch gezeigt haben.

Bei der Nachbesprechung der Sendung nach der Aufzeichnung wurde natürlich auch diese Sequenz mit allen Beteiligten im Detail nochmals besprochen, wobei Mirjam Weichselbraun selbst die Harmlosigkeit dieser Passage auch aus ihrer Sicht klar betonte.

Wir hoffen, damit Ihre Bedenken ausgeräumt zu haben.
Mit freundlichen Grüßen
Die WILLKOMMEN ÖSTERREICH Redaktion
von: martin am 04.03.2012
Lieber Christoph! Habe mir deine Sendung 4x angeschaut! Danach hatte ich das Gefühl, das das jedesmal dasselbe ist - obwohl so viele verschiedene typen zu gast sind - irgendwie kommt das individuelle nicht so ganz heraus - mann junge - hör ein wenig auf deinen Partner - der denkt mit dem .... soll ich weiterschreiben? LG aus Zwettl martin PS.: ...... hier fehlt ein uncooles wort - so ähnlich wie MJ jedenfalls. Paß ein wenig auf dich auf - das könnte noch viel peinlicher werden. Bitte um kurze Empfangsbestätigung - es reicht ein einfaches OK. LG martin
von: Karl am 23.02.2012
Wer hat sich die Programmvorverlegung einfallen lassen? Ein vollkommen unsinniger Einfall!!!!!!!! Habe immer die Sendung nach Zib2 angesehen.
Eure Sendung ist wirklich von der untersten Schublade
von: ? am 10.02.2012
Eure Sendung ist wirklich von der untersten Schublade. Ihr lebt nur von euren tollen Gästen aber euer Benehmen - eure Wortwahl - das hat nichts mit Kunst, Kabarett oder Komik zu tun. Mich wundert es, dass eure Gäste sich das gefallen lassen, aber die wissen sich meist eh gut zu wehren. Wieso heißt die Sendung eigentlich "Willkommen Österreich"? Da ist mir der Dorfer und Co tausendmal lieber, die haben etwas zu sagen aber ihr spuckt nur Wortfetzen, die keinerlei künstlerischen Wert haben.
Frage an Stermann und Grissemann
von: stefan am 09.02.2012
Hallo! Ich möcht wirklich nicht aufdringlich sein, aber was is los mit euch beiden? Ihr seit zwei außergewöhnliche Menschen, die schon einiges erreicht haben und noch sehr viel weiter kommen könnten?.. aber diese unnötigen Stichelein find ich sau lächerlich. Keiner wär das was er is, ohne den jeweils anderen! Erinnerts euch an Salon Helga Zeiten zurück, oder den Anfang von Willkommen Österreich..wo is euer unverkennbarer leiwande Schmäh? Reists euch zusammen, denkts darüber nach und kommts wieder auf den Boden.. Trotz Allem, meine Hochachtung und Respekt, ein 20 jähriger Fan eurer Arbeit!
Sendung 170
von: matthias am 09.02.2012
in Österreich ist im Jahr 2012 leider nicht das schöne Neunauge, sondern der Huchen. Die größte Salmonidenart kann bis zu 140cm lang und 50kg schwer werden. Mehr Informationen finden Sie zum Beispiel unter link
Finde es schade, dass der Huchen im Schatten des Neunauges stehen musste ....
HMBC
von: Roland am 08.02.2012
Hi, Erstmal großes Kompliment an die Show! Ich schau' sie fast wöchentlich, wobei ich leider feststellen musste, dass das Niveau der Interviews in letzter Zeit etwas nach gelassen hat. Es ist mir z.B. ziemlich egal wer, wann wie oft im Hotel Zimmer Pornos schaut und fand's auch nicht so super lustig (eher Hauptschulniveau). Besagtem Gast hätten eher ein paar Fragen zu seinem rechtsradikalen Hintergrund gefragt werden können (derStandard berichtete). Wie auch immer. Hätte einen Gastwunsch. Die HMBC oder "Holstunarmusicbigbandclub". Sehr nette und vor allem lustige Kerle mit genialem Humor und hervorragende Künstler! Bitte einladen! Können ja nicht immer von österr. Alternativ Szene ignoriert werden (wie z.B. fm4 das macht). Die Jungs verzeichnen ausgebuchte Hallen, wo immer sie hin kommen. Sei es New York oder München. Die Musikpresse ist durch die Bank voll des Lobes! lg Ronald
Empfohlene Maniküre für Herrn Grissemann
von: Irina W. am 07.02.2012
Sehr geehrter Herr Grissemann, sehr geehrter Herr Stermann! Als großer Fan Ihrer Sendung und Bewunderin Ihrer unverblümten, direkten und vor allem treffenden Komik möchte ich Ihnen jedoch einen Input geben: Es ist doch etwas sehr unansehnlich, unästhetisch oder gar scheußlich, wenn Herr Grissemann CDs oder ähnliche Dinge in die Kamera hält und man als Zuseher dabei seine unappetitlich abgebissenen Fingernägel, Zeige-und Mittelfinger noch dazu in rauchigem Gelb, betrachten kann/darf/muss. Vielleicht kann in Zukunft Herr Stermann diesen Part übernehmen, oder man lässt einfach die Finger davon!! In weiterhin bewundernder Hochachtung! Irina W.
?
von: ? am 02.02.2012
Was man hier für Kritik liest auf der Seite; HUMOR BRAUCHT DER MENSCH, liebes Österreichische Volk! :)
Ihre Sendung
von: alexander am 31.01.2012
Hallo, möchte Ihnen Gratulieren, bin ein großer Fan der Sendung. Ich kann Ihnen mitteilen das sie einen neuen Zuschauer aus Deutschland, genauer gesagt aus Berlin haben^^ g*
zu Willkommen Österreich
von: am 28.01.2012
Die Sendung Willkommen Österreich ist einfach nur mehr schlecht. Früher habe ich sie mir relativ gerne angesehen weil es doch immer wieder lustige Momente gab. Mittlerweile ist diese Late-Night-Show nicht mehr zu ertragen. Vielleicht sollten die Moderatoren einmal auf den Alkohol vor bzw. während der Sendung verzichten? Vielleicht wären sie dann weniger peinlich und ordinär (sieht man ja bei Hermes zu genüge was Alkohol aus den Menschen macht). Dass die Show von euch so schlecht ist liegt aber auch an Apotheker "Sinnfrei" Edlinger. Der war aber schon immer mieß. Hermes ist auch furchtbar langweilig, nur ganz ganz selten gelingt ein Bericht. Dirk, aber besonders Christoph, ihr seid ordinär, peinlich und einfach nicht lässig. Leute, wenn ihr was unterhaltsames sehen wollt schaut euch NeoParadise (auf der ZDF Mediathek) an. Das ist ein ähnliches Format, allerdings deutlich besser umgesetzt.
Weiter soooooo!!!!
von: am 28.01.2012
Hallo ihr beiden!! Also mal vorweg ich find euch einmalig. Eure Sendung, nebenbei auch noch Kabarettauftritte zu machen das mal alles unter einem Hut zu bringen. Respekt. Habe auch schon zwei Kabaretts von euch gesehen - Kochschau u. Stermann Die Sendung verfolge ich schon ca. 1,5 Jahre und bereue es nicht. haha Von Dirksertmann habe ich das Buch 6 Österreicher unter den ersten 5 vor ein paar Tagen ausgelesen - mann kanns lesen 3,5 Punkte von 5. Von Grinsemann habe ich noch keines gelesen. Nur ihr gemeinsames Buch Speichelfäden in der Buttermilch - naja bin zurzeit auf Seite 160 von 700. Aber wie sagt der Grissemann immer HUMOR braucht der Mensch BITTE,DANKE. GUTEN MORGEN
Ordinär bis zum geht nicht mehr
von: Z. am 27.01.2012
Willkommen Österreich: Ihr primitiven und ordinären Österreicher. Willkommen! So sollen wir Österreicher sein? Habe mir ihre Sendung angesehen, weil ich den Andreas Gabelier gerne sehe. Bin zu tiefst enttäuscht über ihre Art von Humor, die primitiv und ordinär ist. Es ist eine Schande, dass das Niveau von unserem österreichischen Sender so tief ist. Als ich meine Entäuschung meinen Kindern erzählte, sagten diese, dass sie diese Sendung schon lange nicht mehr schauen. Dieses Kabarett hat doch mit lustig nichts zu tun. Sex und Glaube werden in den Dreck gezogen, sich über andere lustig machen, das soll Spass sein? Z. aus Alberndorf
Deutschenb
von: am 27.01.2012
HALLO WARUM LADET IHR SOLCHE DEUTSCHEN ZU EURER SUPER SENDUNG EIN DIE NUR LEUTE SO WIE ANDREAS GABALIER BELEIDIGEN UND AUCH EUCH???????? Mit freundlichen Grüßen Der Gesundheit zu Liebe Chiropraktik, MASS
was zu viel ist, ist zu viel
von: lilian am 12.01.2012
damit es vielleicht auch mal auffällt: ihr seid grottenschlecht geworden. bitte hört auf mit willkommen österreicht und schreibt lieber bücher, oder macht echtes kabarett.
danke. lilian
Sendung vom 12.1.2012
von: am 12.01.2012
Ich sitz grad vorm fernseher und schau mir zufällig die sendung an , was ich eigentlich nie tue. Jetzt stelle ich gerade mit entsetuen fest dass mit einem toten hasen "spasshalber" hantiert wird und ich find das hatnicht witzig was da mit dem tier das anscheinen umsonst gestorben is aufgefürt wird! Jetzt is mir wieder klar warum I ma so am blödsinn ned anschau! Genierts euch!!
ohohoh naja
von: stefan am 05.01.2012
früher kurz nachm kaiser hab ick euch in berlin am sonntach nachmittach jehört nun muß ich auf den orf und willkommen österreich zurück greifen hey ihr beide macht trotzdem spaß euch zusehen bis irgendwannmalvielleicht eventuell hoffe das euch die arbeit noch ne janze weile spasssss macht stefan
von: ? am 21.12.2011
Sehr geehrter Herr Grissemann und Herr Stermann! Seit Anbeginn!! verfolge ich Ihre Sendung mit Interesse. Sie bemühen sich immer um Gäste, die "besser nicht sein könnten". Leider kommt dabei oft!! ein Gespräch zu kurz, sondern ebbt nur im ordinären Geplänkel dahin wie beispielsweise bei Helmut Berger,der sicher Spannendes zu erzählen gehabt hätte.Hoffentlich lässt sich das ändern...
Liebe Grüße,
M.
was soll dass??????
von: am 15.12.2011
Eure Sendung beginnt mich immer mehr zu nerven. wenn Euch die Leute ausgehen, die man einladen könnte, dann sollte man die Sendung vielleicht doch absetzen. Wen interessiert Helmut Berger???? Mir fällt eigentlich gar nichts ein zu dem Blödsinn, ich will nicht dauernd was von geil, bumsen und onanieren hören, was ist das für ein Niveau??? einfach furchtbar, aber zum Glück kann man ja auch was anderes schaun, oder abdrehen, danke!!!
von: Martin am 25.11.2011
Lieber Grissemann, lieber Stermann! Ich mag eure Geschichte mit Willkommen Österreich, ich versuche jeden Donnerstag dran zu bleiben.... Heute: mit Sido - das war schwach! so künstlich- cool... so - wir müssen etwas besonderes abliefern - was euch aber überhaupt nicht gelungen ist...da war keine Natürlichkeit, Privatheitheit - ich bin leider enttäuscht! Auch Sido war schwach. So: ...man muss seiner Rolle gerecht werden... Ihr ward (incl. Sido) heut so wie eine "Mainstream-Akkordfolge" in einem o815-Song! - Leider. G-Dur, E-Moll, C- Dur, D-Dur... Gott zum Groove Martin, Landeck - Tirol
was wurde aus
von: ? am 25.11.2011
Lange habe ich zugewartet, weil ich euch sehr schätze.Aber offenbar ist kein Ende abzusehen und ich platze einfach vor Aggression. Was habt ihr um Gottes Willen für einen Narren gefressen an diesem völlig talentfreien, humorlosen, einfallslosen, geradezu einfältigen Menschen, der das Publikum mit Was wurde aus belästigt? Schon vor dem Song Contest habe ich begonnen an eurem Geschmack zu zweifeln, jetzt bin ich völlig ratlos, was ich von euch halten soll. Werdet ihr erpresst? Wer drückt euch den aufs Auge? Mit welchen manipulativen Mittel bringt ihr das Publikum dazu, anschließend zu klatschen? Bitte, ein Ende, ein Ende und dann hab ich euch wieder lieb.
von: Stefan am 24.11.2011
Sehr geehrtes WIllkommen Österreich Team ! Mein Name ist Stefan und ich bin 16 Jahre alt. Ich wollte einfach mein Lob aussprechen, da ich eure Sendung und ich freue mich schon jeden Freitag auf den nächsten Donnerstag ! Mit freundlichen Grüßen, euer treuer Fan Stefan !
Bundespräsident
von: Sandra am 24.11.2011
Hallo Ihr Zwei, ich vermisse Grissemann als BP Fischer und Stermann als Margit! Nur eine kleine Anmerkung ;) Ihr seid super und ich freu mich jeden Donnerstag auf Euch. Grüße, Sandra
von: Michael am 07.11.2011
Abgesehen davon, dass die letzten Sendungen insgesamt durch eher brustkranke Schmähs auffielen (wann gab's eigentlich den letzten richtigen Brüller??)...die Rubrik "Was wurde aus..?" ist regelrecht peinlich! Da kann sich ja noch nicht mal das präparierte Saalpublikum ein höfliches Kichern abringen. Ich kenn Leut, die sind mit 40 Grad Fieber auf Anhieb lustiger und kriegen's nicht bezahlt. Reißt's euch z'samm!
von: Susanne am 05.11.2011
Bitte was soll diese Präsentation neuerdings mit dem absolut unlustigen Menschen, der sich auch beim Song-Contest versucht hat? Peinlich, zerstört die ganze Sendung. Wie köstlich waren die Besuche bei diversen Veranstaltungen mit den Deix-Figuren! Auch die Jury-Sketches sind nicht wirklich lustig. Was waren da die Fischers!!!! Beste Grüße Susanne
von: ? am 04.11.2011
Hallo! Ich bin ein rießen Fan von euch und Willkommen Österreich, aber etwas muss ich jetzt schon kritisieren. Die Clips von "was passierte eig mit", wo man über Biene Maja oder Wickie oder so redet, sind einfach schlecht und überhaupt nicht lustig. lasst die sein, damit macht ihr die ganze Sendung kaputt
von: Sabine W. am 8.10.2011
Sehr geehrte Damen und Herren,wie tief kann der ORF eigentlich noch sinken? Den Beweis, dass es tiefer eigentlich kaum mehr geht, hat die Sendung "Willkommen Österreich" am vergangenen Donnerstag, gezeigt. Wie kann man als öffentlich-rechtlicher Fernsehsender zulassen, dass sich zwei Kasperln (Stermann und Grissemann) öffentlich über eine ernste Krankheit, wie es Lungenhochdruck nun mal ist, lustig machen? Dafür bezahlen wir unsere GIS Gebühren? Für absolut schlechten Geschmack, um es noch harmlos auszudrücken. Herr Stermann und Herr Grissemann sollten sich einmal fragen, wie sich das als Elternteil anfühlt, wenn man täglich um sein Kind kämpft. Vielleicht erwacht dann so etwas wie Gewissen. Eine öffentliche Entschuldigung wäre das Mindeste - besser wäre noch diese beleidigende und demütigende Sendung aus dem Programm zu nehmen. Ich bin wirklich schockiert!!!
mit freundlichen aber auch entsetzten Grüssen
Sabine W.
von: Karin F. am 8.10.2011
Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bin erschüttert, was da letzten Donnerstag bei "Willkommen Österreich" vorgefallen ist. Die Herren Stermann und Grissemann sind wohl das Allerletzte! Sich über eine ernste Krankheit lustig zu machen, ist wirklich eine bodenlose Frechheit und ich bin entsetzt, dass der ORF soetwas zuläßt! Wie tief will der ORF noch sinken? Für solche niveaulosen Beiträge und Kasperln zahlt Herr und Frau Österreicher GIS-Gebühren.....Ich finde das einfach nur niveaulos und mehr als traurig!
von: dave am 8.10.2011
Also was ihr euch bei der Aktuellen Folge mit der Saga über eine Unheibaren Krankheit geleistet habt,geht echt nicht...
von: Bernd am 19.09.2011
Lieber Mitarbeiter von Willkommen Österreich! Ich hätte eine tolle Idee die man evtl. zum Ende jeder Folge kurz einbringen könnte. Und zwar ist mir die Idee gekommen einfach anstatt die tatsächlichen Gäste der nächstfolgenden Sendung zu erwähnen, einfach berühmte Künstlerpaare zu kommentieren. Z.B.: Asterix & Oberlix, Romeo & Julia, Tim & Struppi, A. Bud Spencer & Terence Hill, Schwarzenegger und M. Shriver usw.! Und wenn mich nicht alles täuscht, wurde dieser Gag sogar schon einmal von Christoph Grissemann zum Einsatz gebracht! Würde mich freun wenn diese nette Idee nicht verloren gehtm und viellicht schon demnächst im Fernsehn auftaucht. Desweiteren muss ich die Sendung von Hinten bis Vorne nur loben, einfach top und eine der besten Sendungen, wenn nicht sogar die beste die der ORF zur Zeit ausstrahlt! Danke an die Redaktion im Vorraus!
mit freundlichen Grüßen Bernd
von: Siegrid am 15.09.2011
liebe herren grisse-und stermann! ladets den labinsac ein! und ich biete meine sommelierkünste fürs weinservice an, des is ja a gräuel immer... liebe grüsse und danke, dass es euch gibt!
siegrid
von: Sophie am 30.08.2011
Das einzig gute am Herbst ist, dass die Buben wieder da sind!
Frisch auf den Tisch!!!!!
von: Alex am 20.08.2011
Hallo, ihr "Besoffenen" Profis der TV Küche! Macht eure Sache echt schmackhaft gut! Was is mit Frischgekocht los???????????? Mir gehn langsam meine Rezepte aus!!!:( Und würd gern mehr von euch lernen!!!:) Also bitte macht mal wieder eine feine Frischgekocht mit Alex und Andi Show!!! Ich dank euch im voraus und hoffe auf ein gleichgesinntes Gourmetverständnis! Lg Alex
Werbung als Parodie
von: ? am 18.07.2011
Hallo Sterm&Grissem. Ich bin ein begeisterter Zuseher Eurer Sendung. Vor allem auch die Humbug-Parodie ist sehr gut. Die Werbung der deutschen Familienversicherung die unteranderem auch auf DMAX ausgestrahlt wird bietet sich förmlich als neue Parodie an. Bitte macht weiter wie gewohnt - so eine Programm hat dem ORF immer gefehlt!
germanistik
von: ? am 21.06.2011
guten morgen, grissemann wird auf der uni in einer einführungsvorlesung erwähnt - weil er das studium abgebrochen hat. finde ich witzig, wollte ich mitteilen. liebe grüße
Schnecke
von: ? am 20.06.2011
Und was noch ärger ist, im hintergrund ist ein schiff über einen fisch gefahren.....unglaubliche tierquälerei.
soko donau
von: h.mährenbach am 13.06.2011
lieber Christoph Grissemann! für mich bist du einer der besten! (der beste?) aber war es notwendig, die weinbergschnecke zu zertreten? mach dir doch ein paar gedanken darüber!!! es ist wirklich nicht alles witzig! machs besser H.Mährenbach
Bod Ischl-Frühschoppn
von: fritz am 13.06.2011
Serr geehrta Herr Ster- äh Grissemann, dös woar scho witzig, wia sie die Frau Kolla veroascht ham... Wia sa si do eingschleust ham, sensationell! Haha, Jeansweitwegwurf,hahaha. De Frau Kolla mit earam söbaerfundenen Dialekt, hod des scho braucht. De vatrogts a, moan I Servus, Danke!
6 österreicher unter den ersten 5
von: michi am 12.06.2011
hallo! :) Willkommen Österreich gefällt! schau so oft ich kann, und jetzt dann gleich die letzte sendung nach ;) Ich wollte nur Dirk - mit dotterweichem D wie Damentoilette ;) - sagen: es ist wirklich toll! egal ob im Zug, am (floridsdorfer) bahnhof, oder sonst wo - ich lache mit halb tod, und alle schauen mich nur schräg an. egal. dein Buch ist genail! ein wahnsinn, was man so alles als deutscher österreicher erlebt.. bin gespannt herauszufinden, was zum titel drinsteht, bin erst bei der hälfte, aber es fesselt! Gratulation, sehr GURT (oder guad, wie ich sagen würde; egal, hauptsache "sichernd" ;) Großes Lob noch zur sendung, bin ein großer (kleiner -bezieht sich aber nur auf die körpergröße ;) fan! lg, michi
Lukas Plöchl
von: ? am 09.06.2011
Die Idee, Lukas Plöchl gemeinsam mit Russkaya performen zu lassen, ist einfach genial! Ich habe es echt genossen!!
Karim El-Gawhary
von: paul am 05.05.2011
Hallo Stermann & Grissemann. Ich schaue wann immer ich kann eure Sendung - war nicht immer so. Früher, vor dieser Sendung, fand ich euch echt ätzend. Ich muss zugeben - Ihr werdet aber immer besser. Heute mit Karim El-Gawhary hat mir besonders gut gefallen. Danke. Gute Mischung aus interessanten Inhalten und an leiwanden Schmäh. Klasse! Werde langsam zum Fan. Weitermachen! Paul
von: franz am 29.04.2011
Sehr geehrte Herren, ohne besondere Sympathien für Figuren wie Herrn oder Frau Elsner zu empfinden, hielt ich es doch für unanständig von Ihnen, dass Sie in der Sendung Frau Elsner durchaus respektvoll behandelt haben und in der folgenden Ausgabe von Willkommen Österreich, als sie sich nicht mehr wehren konnte, (wenn auch nur) satirisch "nachgetreten" haben. Ist das Ihr Verständnis von Ethik in Ihrem Geschäft? Das wäre dann doch etwas traurig.
WELTKLASSE
von: mario am 24.04.2011
Lieber Stermann, lieber Griessemann (: vorweg mal eins: IHR seid die geilsten und Donnerstag ist natürlich Pflichttermin ! 1 sache versteh ich aber nicht - warum macht ihr nichts mehr vom "Pumuckl" ?! - das issa das issa - der falsche Gaaasmaann - einfach weltklasse - Bulle von Tölz ist auch super, aber Pumuckl glaub ich fast noch besser! auch so sachen wie die cordoba geschichte oder das deutsche telefon quiz bitte wieder erwünscht - einfach nur oberhammergeil! von Andi u. Alex gar nicht erst anzufangen - ich hoff die 2 lassts sowieso nie mehr weg haha !!! WEITER SO ! LG mario
Kochsendung Andi & Alex
von: Christoph E. am 09.04.2011
Lieber Stermann! Lieber Grissemann! Erstmals Danke für den wöchentlichen Höhepunkt des, sonst ja leider relativ tristen, österreichschen Fernsehprogramms. Als Fan des tiefschwarzen Humors habe ich mich schon über so manche eurer, unter der Gürtellinie angesiedelten, Anektoten köstlich amüsiert. Nun zum eigentlichen Thema meines Schreibens: Was mir nun leider so gar nicht gefällt ist die von euch parodierte Kochshow "Frisch gekocht - Mit Andi und Alex". Ich finde es äußerst geschmacklos wie hier mit Lebensmitteln umgegangen wird. Speziell der Umgang mit Fleisch ist meines Erachtens beschämend. Dieses "Fleisch" war immerhin einmal ein Lebewesen, das zum Verzehr und nicht zum kopflosen herumspielen getötet wurde. Ich denke, wenn wir schon Tiere als Lebensmittel verwenden dann sollten wir diese Tiere zumindest mit einem Mindestmaß an Respekt behandelt. Bitte denkt darüber nach! Mit freundlichen Grüßen & ein erholsames Wochenende wünscht euch Christoph E.
von: ? am 07.04.2011
Ihre sendung ist das programm-highlight der oftmals dürftigen "orf-woche"! tolle gäste, witzige fragen, grandiose kurzweile! ruth elsner bewies humor.....und intelligenz! danke
hallo?!
von: ? am 07.04.2011
Liebe Leute, zur Sendung vom 7.4. Andi und Alex war nicht witzig, iwi waren da keine wirklich witzigen Aussagen, oder ähnliches. Das dabei eig nur Fische abgeleckt wurden find ich eig witzlos ! Auch, dass ihr den Arzt von Skifahrer noch einmal genau gleich bringt verstehe ich nicht ! Im Grunde find ich die Sendung echt super toll, nur hat mich das alles ein bisschen aufgeregt, schließlich zahlt man ja für den orf ! :D Neeeein, das ist mir ja egal, leg ich gern die €s hin ! Was ich eigentlich schon lange geändert haben wollte, das ist mir wirklich wichtig, sind die Bücher die hinter den Gästen stehen. Bitte stellt mal andere Bücher hin ! :D Alles Gute und soll euch die Muße küssen ! Liebe Grüße PS: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten ;)
Gewinnspiel Strunk in Afrika
von: Daniel am 30.03.2011
Liebe Redaktion, erstmal ein großes Lob! Ich sehe die Serie jede Woche und dann meist noch einmal über den Webstream, mit meinen Freunden. Lach- und Schmunzelanfälle garantiert! Die Witze heitern auch in so mancher Schulunterrichtsstunde auf! Heute habe ich das Buch "Heinz Strunk in Afrika" per Post bekommen und möchte mich hiermit auch nochmal dafür bedanken! Habe mich riesig gefreut! Danke! lG Daniel PS: Macht weiter so!
Management
von: ? am 26.02.2011
An das Management von Richard Klein: Bester Beitrag!! Leider nicht erkannt:( Ich denke ich sprech hier für viele Österreicher, wir hätten gern mehr in Zukunft von Richard Klein gehört^^ lg und weiter so!!
Parodie
von: bastian am 01.02.2011
Liebes Willkommen Österreich, Ich bin ein großer Stermann & Grissemann Fan, finde die Sendung meist wahnsinnig unterhaltsam und vorallem die vielen Parodien sind sehr gelungen. Ich würde mir eine Parodie auf die aktuelle Erste-Bank-Werbeserie wünschen; ich finde, dass wäre ein gefundenes "Fressen" für euch. Weiter so, LG Bastian
von: Sepp am 01.02.2011
Guten Morgen lieber Stermann und lieber Grissemann! Tiefsten und herzlichsten Dank für eure herrliche Parodie auf unseren HBP Heinz Fischer. Kann mich nicht erinnern, wiederholt und dauerhaft so gelacht zu haben, wie bei diesen Sketches ....Fortsetzung höflichst erbeten. In diesem Sinne... "Guten Morgen - Danke - Begrüsse Sie...." Herzlichen Gruß aus Salzburg - Sepp
von: Ernst am 01.02.2011
Herr Christoph Grissemann spottete in der letzten Sendung "Willk...) über sie Ausbildung v.ORF-Sprecher. Ich meine er selbst sollte sich einmal an-horchen, wie viele äh, äh er wahrscheinl. aus Verlegenheit bei mangelh. Interviews von sich gibt.
ahfoch geil
von: am 31.01.2011
Hey Leute, möcht auf jeden Fall betonen, dass Luttenberger und Klug auf Platz 11 sind (haha) und unser allmächtige Richard Klein in den Top 10 geblieben ist. Gefällt mir. Wenigstens ein Interpret, der das Zeug zum Entertainer hat!!! Richard Klein, du bist a wahnsinn ;)
Herr Pleskow
von: am 28.01.2011
Unter Euren vielen Gästen ist Erich Pleskow ein absolutes Highlight! Er wirkte charmant, offen und hatte beißend-klugen Humor. Endlich ein angenehm entspannter Gast, der sich nicht mehr zu vermarkten braucht. Mit natürlichem Gesicht, ohne Plastik und falsche Farbe. Dem hätte ich ewig zuhören können....
Gratulation
von: am 27.01.2011
Ich möchte Euch gratulieren! Eric Pleskow hat mich wahnsinnig beeindruckt! das interview hätte noch um vieles länger dauern können! danke, dass ihr solche Personen "vor den Vorhang holt"! danke danke danke
Songcontest
von: Eilanda am 10.01.2011
Lieber Ch.G. und D. St., Ihr zwei strammen Männer hättet ja ruhig auch mal eine Frau aufstellen können....diese ewige Freunderlwirtschaft, pah Hätte wahrscheinlich auch mehr Klasse gehabt : ) Ja, ja, jetzt sagts Ihr sicher es war ja keine bereit.... Ich bitte um Stellungnahme!!! Merci, Eilanda
meine güte
von: am 02.01.2011
das ist nicht seine frisur, das ist seine rasur! ps: die uncuts sind superb!
Richard Klein
von: Julia am 03.01.2011
Lieber Richard, gleich von dem Moment, an dem ich dich zum ersten mal in "Willkommen Österreich" sah, war ich hin und weg vondir. Diese Stimme, dieser Körper und dann noch diese Gewalt von Mann ließen mich sofort dahin schmelzen auf meiner Wohnzimmercouch (den Bezug konnte ich nachher waschen *gg*). Ich habe lange überlegt, ob ich es wirklich wagen soll, so eine viel beschäftigte Persönlichkeit wie dich anzuschreiben, doch meine Sehnsucht nach dir fällte die Entscheidung: Richard, du bist mein Mann fürs Leben! Richard, ich warte auf dich!! Richard, ich will ein Kind von dir!!! In Liebe, deine sehnsüchtig auf dich wartende Julia
gerda...
von: am 24.12.2010
hab die letzte sendung echt genossen mit den prophezeihungen die über euch darnieder gegangen sind ;) dirk, das du als psychiater von der gerda prognostiziert wirst sollt dem christoph zu denken geben. ;) na, im ernst; manchmal mach ich mir schon sorgen um euch, aber es gibt halt doch einen ruhenden pol ;)
ganz einfach mal so
von: am 02.01.2011
die neue frisur steht grissemann sehr gut und macht ihn um jahre jünger! oder trinkt er nicht mehr? jedenfalls wieder eine wunderbare sendung mit vielen lachern - ihr könnt mit der muppets - show mithalten und entwickelt euch immer mehr zu waldorf und stattler. das war übrigens mein schönstes weihnachtsgeschenk - die muppets box.
Sendung vom 23.12.
von: richard am 23.12.2010
Findet ihr das lustig einen sichtlich unter Drogeneinfluss stehenden Jugendlichen auf eure Art noch " vorzuführen ". Geht es da um Quote ??
luna
von: am 23.12.2010
das Gute:luna hat nicht gemerkt, dass sie verarscht wurde (dafür sind kinder in diesem Alter einfach noch zu unverdorben) das Bemitleidenswerte:haha,Jungs,doch alles oberflächlich, ihr habt ja keine Ahnung, schade beste Grüsse Martin Arnold P.S.:Die Ehre:Mein erstes feedbackmail an ein öffentliches Medium gilt Euch
von: andreas am 23.12.2010
Ich weiß nicht ob ich "sehr geehrte herrn" schreiben soll weil es mir schwer fällt jemanden zu ehren der in einer persiflage auf eine kochsendung mit einem truthahn "späße" macht. Mir ist schon klar dass es praktisch niemanden kümmert dass ein lebewesen dafür getötet wurde. sinnlos getötet wurde weil es im laufe des ach so lustigen beitrags so behandelt wurde dass es nur mehr im müll landen konnte. ist das wirklich notwendig? haben wir so wenig achtung vor dem leben? offensichtlich ja. Ich bin weder vegetarier noch militanter tierschützer aber es hat mich geschmerzt. ich würde mir wünschen dass man vor solchen sketches ein bißchen nachdenkt. die freiheit der kunst - ich ahne dass dieses "argument" von den autoren kommen wird - ist nicht wirklich unantastbar. moralvorstellungen sollten auch dieser freiheit gewisse grenzen setzen.
andreas
Wir nehmen Kinder auf den Arm...
von: lukas am 22.12.2010
Also ich muss echt sagen: bei wir nehmen kinder auf den arm muss ich immer so viel lachen... ich könnt vom sessel fallen! ;) weiter soo!
von: am 17.12.2010
geht nach hause und bezieht rente wir zahlen das gern
Beitrag "Wir nehmen Kinder auf den Arm"
von: Renate am 16.12.2010
Tut mir leid mitanzusehen, daß zwei-früher von mir sehr geschätzte Comedians-zu Showkrüppeln mutieren, denen auch jede, auch noch so hirn-und geistlose Veräppelung von Kindern recht ist, nur um sich von der Konkurrenz abzuheben. Schade um die beiden. Renate
von: Wolfgang am 16.12.2010
Es ist eine Frechheit wie man den Österreichischen Bundespräsidenten verarscht! Und das im öffentlichenRundfunk
tataaa
von: am 14.12.2010
Ein wares Juwel der Fernsehkultur - Interessanter Gästemix - Etwas mehr visueller Junk wäre wunderbar - Der Mann im Kasten fehlt mir
donnerstag
von: am 09.12.2010
Was ist denn da los? Ich kenn euch noch vom morgengrauen, salon helga,....und auch live, aber wo ist eure böse satire geblieben? Ihr seid doch nur noch Streichelweiche ORF Werbeträger geworden. Schade!
hermes
von: am 06.11.2010
was ist mit hermes? er fehlt in der sendung, little richard ist leider schwach

Die Rubrik von Hermes wird abwechselnd mit Beiträgen von Little Richard gespielt. Ab 18. November 2010 ist wieder Hermes an der Reihe.
Liebe Grüße, die Redaktion
HERMES am 29.10.2010
von: am 29.10.2010
wo ist bitte HERMES? er wäre besser gar nichts zu zeigen, anstatt von Hermes "little richard", denn das/der ist leider ein schas.... ich und viele andere hoffen, dass HERMES bald zurück kehrt! HERMES ist GENIAL! ich schau' mir "willkommen österreich" ja wirklich gerne an, aber "little richard", nein, das ist irgendwie ein verhau'..... was auf anderen sendern die werbung, ist bei "willkommen österreich" "little richard" nämlich der moment, den man für's klo gehen oder zum was aus der küche holen nutzen kann. sorry, sonst mag ich euch natürlich sehr :-)
sendung vom 28.10
von: Bath am 29.10.2010
sehr geehrter hr. grissemann sehr geehrter hr. stermann ich kann das nicht gut heissen, dass sie den gott hab ihn selig, dr. kirchschläger so verunglimpft haben in ihrer sendung. wir drei wissen doch, das damals, als wir noch kinder waren, dieses interview dazu beigetragen hat, dass wir und damit meine ich meine ganze klasse nicht mehr englisch lernen wollten. seit dem habe ich ein problem mich mit anderen englisch sprechenden auszutauschen. sie haben da in eine tiefe wunde gestochen, die gestern wieder aufgebrochen ist. wie wollen sie das wieder bei mir und aber millionen anderen wieder gutmachen? hochachtungsvoll bath
Herr Clerici
von: Christine am 07.10.2010
Herr Clerici, keine Oberlippe auch andere Fehler, Schuhe geschmacklos und dann die Aussage an Herrn Grissemann alkohol trinken und so weiter finde ich tief geschmacklos wie seine Schuhe. Überheblichkeit ist ein schlechter Berater. Herr Grissemann sie sind besser. Liebe Grüße Christine
Plasser
von: Christof am 07.10.2010
Leider musste ich heute feststellen, dass eure Fritz Plasser Parodie nicht das Gelbe vom EI ist. ( Da habe ich schon eine bessere gesehen) Ich habe Fritz Plasser als äußerst komisches und selbstkritisches Wiener original kennengelernt. Er wäre eine Einladung wert und sollte sich in der Sendung selbst parodieren. (Das kann er nämlich vorzüglich). NA dann - Gute Nacht Christof
Geniale Sendung...
von: Katharina am 27.09.2010
....aber Haare schneiden!!! :)
Andi und Alex
von: Michael am 04.07.2010
Vielen herzlichen Dank für die vielen Lacher! Besonders die Parodie auf Andi und Alex ist mittlerweile Kult. Ich sah die zwei echten Köche vor kurzem das erste Mal im ORF und ich muss sagen : Der Unterschied zwischen Parodie und Original ist minimal. Ich hätte für den Sommer einen Wunsch: Bitte bringt doch ein Kochbuch raus! Ein Snack-Kochbuch! Einfach ein paar Kleinigkeiten für zwischendurch oder wenn es mal schnell gehen muss.(z.B.: Huch...ich werde bald abgeschoben und bin mit dem Packen noch nicht fertig. Gegessen hab ich auch noch nichts und jeder weiß doch: ein leerer Magen fliegt nicht gern. So eine Leberwurstbrotsuppe 2 go wäre echt fein.) An Anlehnung an das bekannte Do&Co-Catering, das soviel ich weiß auch Fluggäste versorgt, könnt ihr eure Namensanfänge für das Kochheftchen hergeben. Naja...das ist jetzt natürlich etwas derb. Aber was man Tag für Tag von den Verantwortlichen in den Nachrichten so hört, schlägt einen auch mit der Zeit auf den Magen. Macht weiter so!
Charmanter Dirk!
von: Bernhard am 28.05.2010
Lieber Dirk! Ich habe dich zwar immer schon um deinen einzigartigen deutschen Charme beneidet aber diesmal hast du dich selbst regelrecht in eine neue Charmedimension befördert: Wie du dich extra aus deinem Thron erhebst und zielstrebig und aufmerksam zu den Getränken eilst um dann das leere Glas der armen Dolly...richtig...völlig zu ignorieren in deiner grausamen Kaltblütigkeit! Das Ganze obwohl die durstige Dolly noch extra erwähnte, dass sie 'nix mehr drin hat'! Selbst der Aufruf von Lena Hoschek zum 'Gentleman sein' lässt dich kalt wie einen Eisbrocken! Zum Glück hast du es noch geschafft dir selber das Glas aufzufüllen um dich so von den Strapazen deiner Charmeoffensive zu erholen ;) Eine Entschuldigung in der nächsten Sendung wäre wohl angebracht ;) (Folge 109, Online Teil 4, ab 2:30 min)
Lg Bernhard
gäsetliste
von: Frau Blau am 20.05.2010
Sehr geehrter Herr Mag. Grissemann! Ich sehe manchmal ihre Sendung, bei dem immer so ein grauer Deutscher um Sie herumwuselt und Sie immer auf sehr geniale Weise Interviews mit mehr oder weniger interessanten Gästen führen. Das Anliegen meines Schreibens ist eigentlich ein Vorschlag für einen Interviewgast, nämlich Herrn Stermann. Kennen Sie diesen, sehr sympathischen Autor und Kabarettisten? Ich glaube, dass eine Einlandung an des außerordentlich charmanten Herren mit einem äußert lustigen und gleichzeitig tiefsinnigem Gespräch belohnt werden könnte. Auch wenn Sie das bestimmt nicht erwarten, aufgrund des wenig spektakulären Medienaufruhrs rund um Herrn Stermann, ist dieser Herr nicht zu unterschätzen. Meine schwerste Empfehlung für Herrn Stermann als nächsten Gast. Mit freundlichen Grüßen Frau Blau
Popel => entdeckt
von: witschu am 20.05.2010
Hallo zusammen, ich habe es toll gefunden, dass die Redakteure die "Popelentfernung" von Herrn Grissemann (am 20.05.10) nicht herausgeschnitten haben! Weltklasse ist die schauspielerische Leistung, wie Herr Grissemann feststellt, dass das Gerät unter der Nase hängt und dann gekonnt entfernt! Gratulation und Greetz aus Bregenz Witschu
kunden-un-zufriedenheit mit orf
von: am 16.05.2010
was ist los mit euch? könnt ihr nicht etwas gnadenloser sein, was unsere politik betrifft? sagt das mal den buchschreibern. und diese österreichischen kabarettisten ständig.. alle so gezwungen lustig (bis auf vitasek), mehr gäste wie eisenberg, kaminer etc. wären toll. das war seit langem eine gelungene sendung ihr seid auch viel besser, wenn ihr nicht diese "anständigkeit" gegenüber orf- kollegen nicht wahren müsst.
Info
von: Gert am 06.05.2010
Hallo! Herr Grissemann hat in der Sendung vom 6.5.2010 die Aussage getätigt, dass 41 % der Polizisten den Deutschtest nicht bestanden haben. Tatsächlich ist es so, dass 41 % der Bewerber für die Polizei gemeint sind. Das sind keine Polizisten und das werden auch keine Polizisten, da sie diesen Test ja nicht bestanden haben!!! Trotz dieser falschen Aussage möchte ich betonen, dass ich glaube, dass diese Sendung eine der Besten Des ORF ist!! MfG Gert G
gäste
von: maxine am 16.04.2010
also auf solche gäste wie michael mittermaier, der gerade auf promotour ist könnt ihr echt verzichten... ladet lieber mal österreichische hip hop artists ein wie die vamummtn oder slangsta oder skero wäre im moment natürlich auch besonders interressant. in letzter zeit hat man so ein bisschen das gefühl wie wenn ihr nur noch gäste da habt wo das management halt zahlt. is a bissl schade. in der österreichischen musikszene gibt es genug die trotz mangeldem marketing und fehlendem airplay mächtig was am kasten haben und mal eure sendung mit erfrischenden charaktreren bereichern würden.
Ludwig Hirsch
von: ? am 09.04.2010
Vielen Dank, dass ihr Ludwig Hirsch eingeladen hattet! Schade nur, dass so wenig Zeit zum Reden war. Die dunkelgrauen Lieder habe ich schon als Kind mit einer Mischung von Schaudern und Faszination gehört; die Texte haben mich immer sehr beeindruckt, vor allem weil sie - zumindest meinem Empfinden nach - absolut aus dem Leben gegriffen und ganz und gar nicht übertrieben waren... Ich meine, gerade jetzt wäre es interessant gewesen, mit Herrn Hirsch über diese Inhalte zu sprechen, weil sowohl die Kirche, als auch Mißbrauch, Nationalsozialismus ganz direkt besungen werden, gleichzeitig aber irgendwie selbstverständlich wirken - genauso wie es auch tatsächlich der Fall ist. Ein Spiegel der österreichischen Seele quasi, den uns Ludwig Hirsch da vorhält, so etwas wie die g\'sunde Watschen :-)
romy
von: marlene am 08.04.2010
hallo! ich hoffe, ihr bekommt die romy! freue mich schon sehr auf die heutige sendung. liebe grüße, marlene
Keine Frage - Nur Worte
von: Gerhard am 08.04.2010
Wenn's Euch mal den Hahn abdrehen, hat mein Leben dann noch einen Sinn? Euer "lockerer" Umgang mit der Kirche und deren Probleme - sagenhaft! Das offene Verhalten, das schwule Getue - lang lebe diese Sendung mit Grisse und Stere. Ollas Guate weiterhin!
von: ? am 05.04.2010
euer humor und euer pseudo linksradikales gutmenschen getue ist so dermaßen widerlich und ekelerregend
von: Peter am 01.04.2010
Coole Sendung, super Schmäh - aber die "Russnmusi" ist zum Kotzen ! Weiß nicht, wofür dieses barbarische Volk diese PR von euch verdient !
von: am 28.03.2010
Eine Verarschung der Brieflosshow wäre mal was... :o)
@ Berta
von: am 27.03.2010
Ich bin ganz auf deiner Seite, so etwas sollte nicht toleriert werden, ich könnte jetzt noch näher auf das Thema und deine angesprochene Problematik eingehen, muss aber Duschen gehen, man schreibt sich. Moralische Korrektur: Um deinen kommenden Einwurf vorzugreifen, ich entschuldige mich für meine frauenfeindliche Schreibweise, natürlich wollte ich schreiben: frau schreibt sich. Schönen Tag =) (hoppla, schon wieder die Nacht diskriminiert)
von: Michael am 25.03.2010
ein nettes hallo aus den ver 'eisten kärnteN, mein name ist michael, komme aus klagenfurt am wörtherteich. kurz gesagt ich find die sendung mit den beiden älteren herrn, kurz gesagt einfach toll! mein simples anliegen an euch wäre, einmal wärend der sendung neben hr. St. und Hr. Gr. eine sendung lang mal ,einfach nur danebenzu sitzen und einfach nur anders dabei zu sein,...Lei Lei.. sollte es damit nicht klappen,is auch ok.! also ,viel erfolg weiterhin, wünscht michael aus klagenfurt
von: Heinz am 22.03.2010
Eine der wenigen mutigen Sendungen die aktuelle Ereignisse ansprechen und auf den "Punkt" bringen !
Sendung vom 18. März
von: a. am 21.03.2010
Als Skandal finde ich wenn Sie Kinder mit Hitlerbärten verunglimpfen. Das hat nichts mit künstlerischer Freiheit zu tun sondern ist einfach mies. Ich bin kein Rosenkranzwähler aber dies geht weit über jeden menschlichen Anstand
von: michael am 18.03.2010
mein voting für willkommen österreich Platz 1 und alles gute zur 100erdsten
Sendung vom 18. März
von: ich am 18.03.2010
ich finde es eine frechheit, das die kinder von der rosenkranz so im fernsehen gezeigt werden, ich bin auch kein anhänger von frau rosenkranz, aber viel tiefer und dreckiger als diese sendung war geht es ja wohl fast nicht mehr, also für mich ist diese sendung mit diesen beiden UNMÖGLICH, frage mich wie ich nur die orf gebühren umgehen kann, um solche sachen nicht zu unterstützen.


ANTWORT: Bei den Bildern handelte es sich nicht, um die Kinder von Frau Rosenkranz. die Redaktion
Sendung mit A. Vitasek
von: Berta am 15.03.2010
Ich schätze die Sendung von Sterman und Grissemann sehr, aber beim Gespräch mit A.Vitasek, das am 11.3.2010 ausgestrahlt wurde, hat A. Vitasek auf die Frage ob er auch einen KZ-Wächter spielen würde, Oliver Hardy imitiert mit der äußerst unpassenden Bemerkung "..hast du schon alle in die Dusche geschickt.." Ich gehe davon aus, dass alle drei Herren soweit politisch gebildet sind, dass sie wissen, was das bedeutet. Außer zu lachen, ist allen dreien nichts dazu eingefallen. Ich finde solche "Witze" ausgesprochen unpassend in Anbetracht des Leidens unzähliger Menschen, die in den Gaskammern umgebracht wurden. Ich würde mich über eine Stellungnahme dazu bei ihrer nächsten Sendung freuen.
Ja Natürlich
von: Markus am 08.03.2010
Hallo Ihr zwei Hübschen {[-;' wie wäre es denn mit einer JA-Natürlich Werbung mit'n Schweinderl... die Humboldt Verarschung war "GENIAL" nicht aufgeben! Lieben Gruß aus Kaisermühlen... Markus {[-;'
@ xandl
von: am 28.01.2010
Sieh es als Meinungsfreiheit. Die steht ja auch bei (Haus)Frau Rosenkranz ganz weit oben. bussi
von: annemarie am 08.02.2010
bitte herr Grissemann, zeigen sie nicht immer ihre angekauten finger mit großbild in die Kamera
Gäste
von: Ghobat am 05.02.2010
Hallo, großes Lob an Eure Sendung. Meine Studienkollegen und ich schauen es jeden Donnerstag an u es ist immer wieder ein großer Spaß. Meine Frage: wer entscheidet welche Gäste eingeladen werden. Liebe Grüße Ghobat


ANTWORT: Über die Gästeliste entscheidet das Willkommen-Österreich-Team und natürlich die angefragten Persönlichkeiten selbst indem sie zu- oder absagen.
Liebe Grüße,
das WÖ-Team
letzte Sendung
von: ines am 04.02.2010
Wenn Sie wüssten, wie schlimm es für eine Frau ist sich anhören zu müssen, wie eine viel Jüngere gefragt wird: " Sind Sie wirklich so schön, oder tragen Sie eine Maske?" (oder so ähnlich), wenn man als mindestens ebenso schöne Person (nur um einiges älter) daneben sitzt, würden Sie solche Fragen unterlassen. War auch nicht besonders schlagfertig, lustig oder sonstiges...
Stermann und Grissemann
von: Dieter am 02.02.2010
Hallo, Steermann und Grissemann! Ich genieße gelegentlich eure Sendung, bin aber jedesmal konsterniert über euren kleinbürgerlichen Bürotisch, der euch eine entsetzlich spießige, krankmachende geknickte Haltung aufzwingt, die ein übles Vorbild für die ganze Nation darstellt! Mir ist klar, dass ihr euch nicht über eure niedrigsitzenden Talk-Gäste erheben könnt, aber lasst euch bitte was einfallen! Das sieht wirklich erbärmlich aus und ist bestenfalls 20. Jahrhundert. Im 21. Jahrhundert steht man bei der Arbeit und benutzt dazu gelegentlich einen hohen Stuhl und eine Fußstütze. Bitte seht euch das am nächstbesten Finanzamt in Österreich an, dort findet ihr im Informationszentrum die modernsten Arbeitsplätze der Welt. Alle anderen Büroarbeitsplätze sind im Vergleich dazu Mittelalter. die niedrigen Bürostühle, auf denen ihr sitzt, sind echte Krankmacher, verantwortlich für das Rückenschmerzsyndrom, das metabolische Syndrom (Herz-Kreislaufprobleme, Diabetes, Fettleibigkeit, vorzeitige Sterblichkeit), für die Hüftgelenksarthrose, Kniegelenksarthrose und verminderte männliche Fruchtbarkeit. Gebt also der Nation bitte nicht dieses prekäre Vorbild! Nächste Woche schicke ich euch einen Aufsatz zu dem Thema zum Zweck eurer Weiterbildung. Wer seinem Todfeind ein Geschenk machen will, der schenke ihm einen (deutschen, österr., amerikanischen) Bürostuhl! Mich wundert's, dass ihr in d e r Haltung geistig so munter geblieben seid. In diesem Sinne: "Friede euren Ärschen!" Mit freundlichen Grüßen Dieter
Bundespräsident gesucht!
von: ? am 30.01.2010
Hallo, nach dem Auftritt der symphatischen "Ich - Partei" in NÖ rechne ich in irgendeiner Form mit eurem Erscheinen über ein vernünftiges Format im Öffentlich Rechtlichen Rundfunk (Willkommen Österreich), wenn es am 26. März um den Wettbewerb Austrias Next Bundespräsident geht. Wäre schön. LG
Stermann/Grissemann
von: ? am 29.01.2010
Es ist einfach eine Zumutung dass diese zwei Nichtskönner die teuere Sendezeit in Anspruch nehmen.Zwei linke Österreichvernaderer.Eine Frechheit das man sich als Österreicher so etwas bieten lassen muss, wenn die wenigstens was könnten. Arrogant, unlustig, dumm, ungepflegt. Eigentlich Unbeschreiblich , da fehlen einem die Worte. So wird der ORF immer uninteressanter.
Sendung 28.01.2010
von: xandl am 28.01.2010
Ich muss jetzt einmal was loßwerden! Einem vom Volk gewählten Politiker (Strache)als Abschaum zu beschimpfen geht zu weit. Und alle FPÖ-Wähler als Idioten hinstellen ist eine frechheit. Über Politiker Witze machen ist ist ja nichts verwerfliches. Aber die in letzter Zeit einseitigen Angriffe gegen die FPÖ und Ihre Wähler hat mit Objektivität und der Künstlerischen freiheit nichts mehr zu tun.
heutige Sendung
von: ? am 28.01.2010
Nicht ohne gewisse genugtuung kann festgehalten werden, dass man immer das publikum hat, das man verdient - gratulation!
Sendung mit A.Haider
von: chris am 26.01.2010
hallo, tolle sendung mit alfons haider, den könnte man öfter "verschissenes land" sagen hören , vor allem im kontext homosexualität, der könnte auch durchaus in die politik gehen der sager richtung stermann "ich hab dich schon nackt gesehn usw" der ging vielleicht ein eutzerl zu weit... auch hr. stermann wirkte nicht wirklich glücklich... beim zweiten "star"gast is euch wohl die kohle ausgegangen ? der japanik typ scheint ja völlig danebn zu sein... da krieg ich die panik.... anyways: vielen dank, hoffentlich bekommt ihr was von meiner einbezahlten gis kohle mfg chris
element of crime
von: lili am 25.01.2010
ICH DANKE EUCH FÜR DIE LIVEAUFNAHME VON ELEMENT OF CRIME!!! SO SCHÖHN!!! so wunderschöhn..
Sendung vom 21. Jänner
von: Eva am 21.01.2010
Ich habe die Sendung nur nebenbei eineschalten gehabt. Aber zum Beitrag der Jugendlichen auf dieser Super-hero-party...bravo! (und auch erschreckend, aber unterhaltsam) Aber echt guter Beitrag - sehr aussagekräftig ;) weiter so.
von: Richard am 20.01.2010
Herr oder Frau Haider erklärt er lebe in einem verschissenen Österreich und dard trotzdem weiter im ORF sein Geld verdienen. Wahrscheinlich hat er recht.
Willkommen Österreich mit Stermann&Grissemann, 14.01.2010
von: Barbara am 15.01.2010
Bravo Haider! Buhhhh für die beiden "Gastgeber", Hr. Haider sagt was Wahr ist, hat viel Mut und vor allem Menge Charm, die wirkliche Wiener Charm, obwohl manchmal zu altgebachen, zu viel auf Heinz Konrad (beim Dancing Stars), ich verstehe nicht warum die beiden unhöflichen, uncharmanten, "Künstler", wie sie sich selbst bezeichnen, soviel Sendezeit bekommen? Ich kann sie nicht sehen! Die anspielungen auf Frisur und Sprachbegabung von D. Heinzel können sie sich sparen, sie selber schauen wie noch zwei nichtausgestorbene Neandertaler und die Setze und Pointen wie D.Heinzel werden sie nie schafen, auch wenn sie die abgebrochene Studium fertig machen sollten. So viel schlechte Geschmack und fehlender Estetik habe ich nur beim, schon Gott sein dank, nicht aktiven Fettberg erlebt, auch so ein Graus, wie die beiden S. & G.
von: Charlie am 15.01.2010
Hut ab vor der gestrigen Sendung. Sehr gute Show .. und mit Alfons Haider der beste vorstellbare Gast! Gerade, klar, richtig, gut!(ursprünglich bin ich ja eher Ja, Panik -Fan ..)
gestern
von: Elisabeth am 15.01.2010
hallo liebe moderatoren, kompliment, ihr habt alfons haider wirklich gut aus der reserve gelockt. und der hat endlich gesagt, wozu die meisten zu feig sind. er hat es mit klaren worten und nicht mit schmäh gesagt, das war neu und bewundernswert. denn auf die art und weise kann er sich nicht hinter der satire-karte verstecken. war eine starke vorstellung von allen, ich hoffe, ihr seid euch eurer verwantwortung bewusst und stärkt alfons haider (trotz persönlicher abneigung, die vor allem dirk stermann nicht verbergen konnte) den rücken, falls wieder einmal der lange parteiarm der övp oder anderer engstirniger kräft in den orf durchgreift. danke für die interessante sendung (der herr von "ja, panik" war mit seiner totalen fadheit das geeignete mittel, wieder runterzukommen von den emotionen....insofern, war auch seine einladung sinnvoll) elisabeth
Danke...
von: R. Schgör am 15.01.2010
dass es Sie beide gibt ... aber auch den Verantwortlichen des ORF; es gab auch schon andere Zeiten, die eine derart großartige Sendung nicht zugelassen hätten. Alles Gute und noch viele weitere Folgen wünscht R. Schgör
Spechtl
von: Dr. Marlboro am 14.01.2010
War das eine Bedingung, dass das Rauchen erlaubt war? Ich finde es gut, dass bei dem ganzen Nichtraucherwahn die Schwaden durchs Bild ziehen! Gratuliere! Gez. Dr. Marlboro.
Die dümmste Sendung
von: Marcus am 14.01.2010
Ihr seid das schwächste das der ORF bietet - ES ist eine SAUEREI das Ihr, durch Leute wie MICH, die bezahlen müssen, auf Sendung gehen dürft. Ihr glaubt wirklich das Ihr gut seid, aber Ihr seid nur so peinlich!!!!!!!!!! Gott segne den Tag wenn Ihr Säcke abgesetzt werdet! Euer nicht wirklich Fan Marcus Beyer-W.
Andi&Alex
von: ? am 06.01.2010
für die Kochshow Andi und Alex gebühren euch sämtliche Preise die Österreich anzubieten hat! Einfach genial! Bitte weiter so!
Schispringer Illipulli
von: Felix am 29.12.2009
Lieber Stermann und Grissemann! Ich bin nicht nur ein treuer seher eurer Sendung sondern war auch reglemäßiger Hörer eurer Sendung "Salon Helga", Freitag abend. Fuhr meistens am Abend von der Arbeit nach Hause und Ihr habt mich auf neue Gedanken gebracht. Gerne erinnere ich mich an die Geschichte des Schispringers Illipulli. Ich würde mir eine Wiederholung (revival in Neudeutsch) im Zuge der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele im Februar wünschen. Vielleicht habt Ihr einige Ideen dazu, wir haben ja wirklich gute und charismatische Schispringer Liebe Grüße Guten Rutsch (meidet Kärnten) Felix
Frisch gekocht
von: harald am 26.12.2009
kurzes Feedback: Eure Sendung gefällt uns sehr gut, wenn sie auch teilweise zu geschmacklos ist.(zB.Verstorbene verarschen,...) Allerdings finden ich und andere Fans eurer Sendung den Beitrag "Frisch gekocht" äußerst unsympathisch.Es steht euch nicht gut wenn ihr mit wertvollen Lebensmitteln (speziell Fleisch,Fisch,...) derartig respektlos umgeht. Der "Witz" fällt unserer Meinung nach unter absolutes NO GO. Laßt euch bitte was Besseres einfallen !!!! Ich für meinen Teil verabschiede mich sonst auf jeden Fall von eurer Sendung. Schönen Gruß
Frisch gekocht
von: Gabi am 15.12.2009
aus Folge 92 Einer der genialsten Beitraege seit laengerem...Gratulation an Grissemann - wirklich gute Show!!! Sehr viel gelacht...!!!! lg Gabi
andi und alex
von: Udo am 13.12.2009
Sehr geehrte Herren Stermann/Grissemann Jeden Donnerstag warte ich voller Ungeduld auf den Beginn eurer geistig/witzigen Sendung . Bei jeder Sendung klopf ich mir vor lachen die Schenkel wund,aber was bei Andi und Alex aufgeführt wird, ist in höchsten maße gesundheitsschädlich. Bei der letzten Sendung (die mit der Fischzubereitung)bekam ich einen Lachanfall mit Hustenkrampf der mir fast das Leben gekostet hätte. Das geht sicher nicht nur mir so. Um einer eventuellen Sammelklage aus dem Wege zu gehen, fordere ich euch auf :STOPT SOFORT ANDI UND ALEX Beiträge. L.g UDO
von: irmi am 10.12.2009
lieber stermann und grissemann, ich bin und war bis jetzt ein voll begeisterter fan eurer sendung aber auch bei mir gibt es grenzen,- nicht einmal des anstands, denn dann dürfte man ja eure sendung gar nicht ansehen, sondern grenzen der ethik und estetik. nein danke, nicht auf diesem niveau: diesmal waren "andi und alex" sehr peinlich, auch die puppen, nein danke, die nehme ich nicht mal geschenkt! auch der kinderchor war sehr peinlich!gott sei dank haben euch die gäste wenigstens bis jetzt immer "herausgerissen"!
von: Gerhard am 10.12.2009
Hi Ewig Schade um die Sendezeit und das Geld. Wäre schön wenn wir bei unserer Zwangsmitgliedschaft im ORF wenigstens ordentliches Fersehen bekämen. Also bitte setzt diese Sendung ab.
Weiter so!
von: ? am 03.12.2009
Was ihr jede Woche machts is echt weltklasse! Bitte weiter machen, Sendeplatz im ORF sichern!! Wir brauchen genau solche Shows die witzig, manchmal wenn man genauer reinhört eben auch einen guten Hintergrund haben und dabei auch noch immer ein bisschen "anders" sind...
Mehr Folgen
von: christoph am 29.11.2009
bitte bitte bitte noch ein paar kochsendungen machen habe selten so gelacht
von: peter am 26.11.2009
zu allererst - herzlichen Dank für diese freche Sendung. Konnte schon lange nicht mehr bei einer ORF- Sendung so lachen. verbleibe mit kochgenialen Grüßen aus Salzburg
for your consideration
von: rosarot am 22.11.2009
liebes team, meine beschwerde betrifft christoph grissemanns verhalten in der letzten sendung (19.11.?), es wäre mir ein anliegen, wenn er diese nachricht deshalb auch persönlich liest. ich hab mir besagte sendung gestern online angeschaut, bin eine unregelmäßige aber mittlerweile wohlwollende zuschauerin. ich find viele sachen grenzwertig, die von den herrn entertainern kommen, aber das ist in gewisser weise auch ihr auftrag, die art show, die sie eben machen. aber derart sexistische entgleisungen, wie sie grissemann jeanette biedermann gegenüber hingelegt hat, gehen doch bitte eindeutig zu weit, gehören thematisiert und sind dermaßen jenseitig, dass mir die worte fehlen! einer frau "komplimente" über ihre brüste zu machen, sie ob deren "echtheit" zu befragen und "bestätigung" in form der aussage "ich find dich geil!" zu geben - das ist so degradierend, so sexistisch, so unreflektiert dass sich so viel wut in mir bildet und an mir nagt, dass ich sie rauslassen muss, dass ich mein oft sehr faules maul hier aufreißen muss. ich finds auch gut, dass getrunken wird in der sendung, is ehrlich. aber rausreden kann man sich darauf auch nicht (sag ich nur prophylaktisch). mit freundlichen grüßen
19.11.2009
von: am 20.11.2009
Hallo liebes Willkommen Österreich Team, ich habe gestern eure Sendung gesehen und wie immer war ich sehr amüsiert. Mit freundlichen Grüßen
von: luis am 14.11.2009
Lieber Christoph Grissemann, lieber Dirk Stehrmann, schon seit langem verfolgen wir eure Sendung mit großem Interesse und es ist jede Woche ein Vergnügen euch zuzuschauen. Unter anderem ist der Beitrag von Hermes, "Die unteren 10 000", jedes Mal ein großer Spaß
gäste
von: georg am 14.11.2009
hi erstmal, eure gästeintervies sind für mich derzeit die besten des deutschen sprachraums - da kam nur harald schmidt in seiner glanzzeit heran. darum ein dringender gästewunsch: christoph und lollo! bitte bitte danke
Gerd Scobel
von: eleonore am 13.11.2009
Sehr geehrtes Team, es wäre besser gewesen, Sie hätten gestern ein wenig kürzer geblödelt und dafür Gerd Scobel länger zu Wort kommen lassen. Es war für Scobel doch wirklich eine Zumutung, ihn für so kurze Zeit ins Studio kommen zu lassen. Ich bin extra wegen ihm aufgeblieben, aber für diese kurze Einlage seinerseits hat es nicht gelohnt. Er ist gescheit, witzig, ehrlich, fesch. Wenn sie ihn wenigstens als Ersteren genommen hätten. Ich war jedenfalls verärgert
DANKE
von: Cornelia am 12.11.2009
Lieber Stermann, lieber Grissemann! Ich wollte euch ganz, ganz herzlich danke, dass ihr nun Untertitel habt. Ich habe ja nicht arg so viel zu lachen. Umso mehr freue ich mich nun immer auf den Donnerstag mit euch! Einfach super ;) Schöne Grüße und weiter so, Cornelia
der sendung
von: mike am 10.11.2009
hey, ich glaub dass muss ich nicht dazu sagen aber sicher is sicher....eure sendung is echt ein wahnsinn... schau jede am donnerstag an und falls ich dazu nicht komme hilft das internet aus.. hoffe das es bald ein comeback der "frisch gekocht"-"köche" geben wird... und hermes is auch der hammer...das muss ich aber wirklich nicht sagen, dass weiss doch der herr in weiss.. nun den..wenn ich so weitermache dann könnt ihr mich nicht mehr aus dem arsch ziehen..weil ich schon so tief drinnen bin...wie gesagt eure sendung...9,998 von 10 punkten! weiter so.. an allen ein herzlichen dank-meine die ganze redaktion- nicht nur die zwei aushänge schilder...=) also pfiat euch und noch nen schönen abend..
mfg,...ein stan!
Letztes "Untere 10.000" Hell over Tulln
von: ? am 06.11.2009
Wertes Willkommen Österreich Team! Gestern sah ich Ihren Beitrag zum Hell over Tulln Festival, und muß ehrlich sagen, daß ich es geradezu schnöde und um nicht zu sagen verletzend fand, wie die Metalszene wieder mal dargestellt wurde. Es ist mir vollkommen bewußt, daß unsere Musik NICHT Massenkompatibel ist, es niemals sein wird. Jedoch die mediale Darstellung von Metal-Fans und Musikern ist immer wieder die Selbe. So wie es sich hier darstellt, sind wir nichts anderes als versoffene Krawallbrüder ohne jeden Sinn für musikalische Ästhethik, oder generell für irgend etwas Anderes als Geprügel und Saufgelage. Und jetzt kommt der für mich entscheidende Punkt: Ich bin es bereits seit Jahren mehr als gewohnt, von normalen Medien so dargestellt zu werden, was mich nicht weiter stört, aber von einer Show, die von ZWEI EHEMALIGEN FM4-Leuten moderiert wird, in der eine Ska-Band als Showband auftritt, hatte ich mir mehr Anstand erwartet. So möchte ich mit den Worten schließen: Ich kann Noten lesen - nicht nur im Violinschlüssel, was bei den Meisten das höchste der Gefühle ist, ich spiele mehrere Instrumente, schreibe Texte, und ja, ich gestehe: ich benütze diese Kenntnisse, um die Musik, die ich liebe - Metal - Künstlerisch und Musikalisch voranzubringen, oder zumindest einen kleinen Teil dazu beizutragen, daß die unbändige Kreativität, die es nur in dieser Szene wirklich zu finden gibt, diese Energie, niemals erlischt. Ich war mal einer euer treuesten Fans seit der ersten Sendung, sogar auf FM4 habe ich das Wirken Stermanns und Grissemanns verfolgt. Und ja, ich kann über mich selbst lachen. Nur nicht, wenn der Witz schon so alt ist, daß man an seinem Bart bereits Kilometersteine setzt. Ich hatte mir mehr, sehr viel mehr erwartet.
Enttäuscht und ohne Gruß.
frauen!
von: Lilian am 03.11.2009
Oh ja! Nach dieser feministisch gesehenen Flaute danke ich euch für die genialen Gästinnen der letzten Sendungen... Lg Lilian
themenanregung: minarett-initiative
von: dirty_riguez am 02.11.2009
hallo, die rechte in der schweiz versucht aus dem schatten der rechten in östtereich zu treten. neueste idee der verbot von minaretten. ich glaube, wir haben dafür noch nicht genug hohn geerntet. wärt ihr bitte so nett? grüsse
Piefkephobie
von: Jens am 30.10.2009
@ Elisabeth Late-Night-Shows wie Willkommen-Österreich zehren ja von Gästen aus dem öffentlichen Leben (Musiker, Schauspieler, etc.). Und auch wenn sich das jetzt aus dem "Munde" eines Deutschen bös anhört, aber Österreich hat nun einmal sehr wenige davon. Von daher finde ich es schon richtig wie es gehandhabt wird. @ alle Anderen Und bitte legt eure "Piefkephobie" ab. Egal auf welchen österreichischen Medien man schaut, immer wieder dieses Geheule. Steht da einfach drüber und gut ist. P.S.: Da ich ja immer die Seitenhiebe auf Stermann so mag ala "Ich kann hier nicht weg weil ich noch nen Deutschen durchfüttern muss" hab ich noch einen für Christoph: Was ist die einzige Möglichkleit für einen Deutschen die Liebe einer Frau zu gewinnen? Sie entführen und auf das Stockholm-Syndrom zu hoffen. *lach*
von: Elisabeth am 22.10.2009
Sehr geehrte Damen und Herren,
warum müssen in dieser Sendung fast nur deutsche Künstler als Gäste eingeladen werden. Von diesen kann man ja bereits genug in den deutschen Sendern sehen (darum schaue ich mir das auch nicht an). Ich gehe davon aus, dass es genug interessante Künstler mit Österreich-Bezug gibt, die man einladen kann. Der deutsche "Humor" sollte nicht beim ORF Einzug halten. Bitte um Gnade!
Wos fia Hittn? Unsa Hittn!
von: Christian am 16.10.2009
Hallo liebes Team! Erstmal Gratulation zu eurer fantastischen Sendung jede Woche. Macht weiter so! Habe das Video des Kärnter Hittn Klassikers bereits vor einiger Zeit bekommen und dazu noch ein amüsantes Spielzeug. Hier der Link zu ein paar Buttons: http://ice.pixelpoint.biz/ollshin.htm Wäre vielleicht was für die Homepage. lg aus der Südsteiermark Christian
grüezi
von: siwss-mariachis am 17.10.2009
hüere güat - oder wie frau auf gut deutsch sagen würde: saugut, seid ihr. wusstet ihr eigentlich, dass eure weibliche fangemeinde in der schweiz immens ist? seid es euch gibt, sind die schlechten österreicher-witze verhallt. wir sind in euch verknallt. zwei herzige buben seid ihr. grissi, du frivoler tiroler, wir lieben dich!! die siwss -mariachis (siehe youtube)
von: Ingrid am 16.10.2009
Zu Wolf Haas (Sendung 15.10.2009): "Die Auslassung von Worten", wie Sie das angesprochen haben, ist am ehesten mit der wortkargen Pinzgauer Artzu erklären.
"Andi&Alex" treffen Andi&Alex
von: Florian am 16.10.2009
Ich finde die Parodie von "Andi&Alex" einfach genial. Warum wurden die beiden bisher eigentlich noch nicht zu WÖ eingeladen? Wär doch sicher lustig. Oder wenn für eine Sendung lang ein Rollentausch stattfinden würde: Stermann&Grissemann kochen zu Mittag und Andi&Alex machen WÖ. Oder beide Teams treten in WÖ als "Andi&Alex" auf und das Publikum entscheidet wer die bessere Kochperformance abliefert. Oder Stermann&Grissemann stürmen als "Andi&Alex" eine "Frisch gekocht"-Aufzeichnung und stellen ihre vermeintlichen Doppelgänger zur Rede. LG Florian
Programm - Anregung
von: Barbara am 16.10.2009
sehr geehrte damen und herren ! als gebürtige nordslovenin ist mir aufgefallen, dass in ihrer sendung sehr oft witze auf kosten meines freistaates gemacht werden. :) ich möchte sie nur darauf hinweisen, dass vielleicht andere bundesländer, die mit einer ähnlichen thematik zu kämpfen haben, in ihrer sendung zu kurz kommen und auch einen sendeplatz verdient hätten... ich glaube, der folgende link spricht für sich und bedarf keiner weiteren erklärung: http://www.suedtiroler- freiheit.com/content/view/381/81/ Mit freundlichen Grüßen, eine Bewunderin Ihrer Kleinkunst, Barbara S.
Gruss aus der Schweiz
von: Roger am 10.10.2009
Hallo ihr zwei :o) habe heute zum ersten Mal eure Sendung gesehen... der absolute Kracher! :o) vielen Dank dafür! Ihr seid echt geistreich witzig! liebe Grüsse aus der Schweiz Roger
LineDance
von: Nicole G am 10.10.2009
Sehr geehrtes Wilkommen Österreich Team, ich sehe Ihre Sendung öfters und mir ist bewußt, dass diese auf seichter Unterhaltung und überspitze Darstellungen gewisser Bereiche und Menschengruppen basiert. Aber ich wäre vorsichtiger alles in einen Hut zu werfen! Ihr Bericht über die CountrySzene OK aber den LineDance auf diese Weise zu deformieren, ist in meinen Augen nicht in Ordnung!! LineDance hat NICHTS mit Country zu tun!!!!! Ich Tanze seit vielen Jahren Line Dance und wurde 2006 im Einzelwettbewerb Newcomer Open in Blackpool,UK sogar Weltmeisterin. Ich Trinke KEINEN Alkohol und ich Verkleide mich auch nicht wie ein Cowboy!! Line Dance ist eine unabhängige Tanzform!! aber am besten Sie sehen sich das selbst mal an. Hier einige Links:
http://www.youtube.com/watch?v=lQwSmuG13hQ
http://www.youtube.com/watch?v=L9D4mfyDu4E
http://www.youtube.com/watch?v=ctACG3MkLVU
mit freundlichen Grüßen Nicole G
zu enges hemd
von: julie am 08.10.2009
lieber stermann, da ich ein höflicher mensch bin,schicke ich dir diesen hinweis,der eigentlich deinen kollegen betrifft. ich wollt dich diskret darauf hinweisen, dass grissemanns schwarzes hemd doch irgendwie etwas zu knapp war-die knöpfe sind fast aufgesprungen und man konnte auch ein paar mal sein bäuch(lein) sehen... schwarz streckt zwar bekanntlich aber in diesem fall war es selbst auch für die gehörlosen sichtbar ;-) nächstes mal einfach eine nummer grösser- du kannst ihn ja unauffällig darauf hinweisen... es hat sicher keiner so wirklich gesehen!! big hug, julie.
Kaiserebersdorf in N
von: E. Hafner am 08.10.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich war eben sehr verwundert als ich über Willkommen Österreich erfahren musste das Kaiserebersdorf in NÖ liegt. Meines wissens, und das aufgrund das ich seit 24 Jahren hier wohne, liegt Kaiserebersdorf als Teil von Simmering sehr wohl in Wien. Mich würde es sehr interessieren von wo Sie ihre Informationen haben! Mit freundlichen Grüßen E. Hafner
Frisch gekocht
von: ? am 04.10.2009
Möchte Euch auf diesem Weg zu der exorbitant gut gelungenen Satiere von Frisch gekocht gratulieren. Wäre schön, hier noch die eine oder andere Fortsetzung zu sehen. Eure Sendung ist übrigens einer von drei Gründen, meinen Fernseher zu behalten. Gratuliere.
hui :)
von: Marlene am 01.10.2009
Hallo! Ich mach grad Praktikum in Kölle, nein, es ist hier nicht die Hölle. Die Leute sind nett und offen, am Wochenende manchmal auch sturzbesoffen. Zu viele Kölsch jedrunge, da wirds lustich in der Runde. Die Heimat vermisse ich aber trotzdem sehr, es sind eh ein paar Wochen nur mehr. Um mich zu trösten guck ich im Netz WÖ, da muss ich immer lachen - bei diesem Gag-Milieu. Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg!
Marlene W
von: Heinz UnART am 25.09.2009
Lieber Stermann, lieber Grissemann, Kärnten bietet Personen mit Schreib- und Leseschwächen kostenlose Volkshochschul-Kurse an. Sie sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Der Bedarf scheint gegeben, da zumindest eine Verständnisschwäche für Gelesenes erkennbar ist. ... Link zum gesamten Beitrag, da hier nur 1000 Zeichen erlaubt sind
Danke fürs einfach da sein :-)
von: Danobi am 07.09.2009
Sehr geehrte herren grisse- & termann erstmal - supa sendung bin sowieso schon lange fan - es ist erfreulich, dass in zeiten von pisa und co noch hi' und da ein gott der lyric zum volk spricht - und , was eigentlich der hammer ist, dieses sogar zuhört wenn auch mit lachendem auge - wobei liegt darin vielleicht sogar der "schmäh"? ich hab sie herr grissemann übrigens heute am flughafen quasi in freier wildbahn erleben dürfen und ich muss sagen dieser gelebten lässigkeit im hektischen trubel sollte man nacheifern. Oft fragt man sich ja wie ECHTE entertainer wie sie "privat" so sein mögen und ich bin froh dass sie rein vom non-verbalem her voll und ganz meiner erwartung entsprachen *supa* Ich wäre zwar geneigt gewesen sie ob der wartezeit auf unsere koffer anzusprechen - [kommt ihnen auch vor das dauert immer ewig - ausser in innsbruck aber okay bei 8 gates :-) ] tat dies dann aber doch nicht weil ich mir dachte wir sind zwar beides tiroler und hätten uns wahrscheinlich gut verstanden , aber auch im promi geilen österreich sollte jeder seine belästigungsfreie zone haben dürfen - gerade ein popstar wie sie wird das wohl eh eher selten geniessen können. Aber langer rede kurzer sinn - es war schön sie zu treffen - und ausserdem hatte ich so bereits am ersten tag meines aufenthaltes der noch bis FR andauern wird dank ihrer überraschende anwesenheit meiner frau und kleinen tochter was lässiges zum darzählen...und so wurde ich wohl doch dem österreichischen gerecht - aber wenigstens durch ihre person auf erfreulichem niveau... also dankenochmal und schönen abend noch! Cu @ TV DanObi ps:kann mann hier in wien irgendwo gemütlich ausgehen ohne promibonus oder überquellender brieftasche-hättens vielleicht an geheimtipp oder wären sie glatt einmal live wo zu sehen diese woche?

Alle Termine mit Stermann und Grissemann sind im WÖ-Kalender vermerkt.
MfG die Redaktion
Auftritt Assinger
von: Johanna H. am 03.07.2009
Liebe Redaktion von Willkommen Österreich,
als regelmäßige Seherin war ich etwas erstaunt über die gestrige Sendung. Als kritische Österreicherin möchte ich mich insbesondere von den deutschfeindlichen Stammtisch-"Witzchen" von Herrn Assinger Richtung Dirk Stermann deutlichst distanzieren. Auch die Aggression, die sich erstaunlich arrogant geäußert hat und durch mangelnde Sprachkenntnisse nicht gemildert wurde, hat mich konsterniert. Sollten Sie wieder mal einen Millionenshowmoderator einladen müssen, bitte nehmen Sie G. Jauch.
Mit besten Grüßen
Johanna H.
Danke!
von: Martin W. am 01.07.2009
Moin moin, ihr Dings-Männer! Ich interessiere mich einen Scheißdreck für österreichische Politik und gucke Eure Sendung trotzdem. Erklärt mir das. Einen preußischen Gruß aus Berlin sendet hochachtungsvoll
Martin
Einladungspolitik
von: ? am 25.06.2009
Hallo! Warum ladet Ihr ausschließlich Gäste aus Deutschland ein - die man btw ja sowieso ständig im Privatfernsehen sieht - und von anderen Ländern sonst niemand? Gast
der ORF ist wieder da ;)
von: andy am 26.06.2009
der orf ist wieder da, der orf ist wieder da .... jaja, so sind wir :) das waren wir!! mfg Andy
frauen
von: lili am 30.06.2009
ICH WILL WIEDER RICHTIGE FRAUEN!!!!! wo sind die spiras und schwarzers hinverschwunden? scheiß auf diese barbiedolls, die ihr uns da auftischt!!!
Berichtigung
von: ? am 01.07.2009
ich habe mich dazu hinreissen lassen, mir zwischen Stermann und Grissemann den "schöneren" auszusuchen, und habe behauptet, Stermann sei "intelligenter" - das war nicht ganz nett Grissemann gegenüber, und es ist auch eine überflüssige, nichtssagende behauptung, die ich zurücknehmen möchte, egal obs irgendwen interessiert oder nicht-- -ich liebe sie beide - auch grissmann, er ist eh ein wahnsinn, ehrlich. die beiden vergleichen, das ist so, als ob man fragte: wer ist dir lieber, lennon oder mccartney....moment, das argument hinkt ja schon wieder....WURSCHT,.... einfach kongenial die beiden. (und schöner als die polizei erlaubt;-))
von: ? am 20.06.2009
Danke euch beiden für diese humorvolle, geistreiche Sendung in diesen harten Zeiten! Macht unbedingt weiter so!!!
@eva
von: martin am 19.06.2009
also ich habe von grissemann einen ganz anderen eindruck: ich glaube, er weiss, wie schön er ist, er weiss es sogar sehr,--- Abgesehen davon, dass man menschen ohnehin nicht vergleichen kann, finde ich selber ja stermann den "schöneren" im sinne von intelligenter, integrer! grissemann ist "cool", und coole menschen sind mir leicht suspekt. Und was mir an der sendung wirklich stört ist die fehlende geschmackssicherheit und die unerträgliche political correctness! aber als interviewer sind sie (meistens!) sehr souverän!!! für mich die zur zeit mit abstand beste sendung des ÖRF
folge 58
von: martin am 18.06.2009
haallo nochmal!
ich mach zur zeit ein kleines WÖ - retrospektivestival, und da bin ich gerade auf FOLGE 58 gestossen. Wer sie nicht gesehen hat, UNBEDINGT ansehen, da ist eine junge Schauspielerin namens SABRINA REITER. Ich bin ganz weg, so eine hübsche und liebenswürdige junge Frau hab ich lange nicht gesehen, echt zum dahinschmelzen, und diese Katzenaugen!!! Schauen sie sich das an, -Armin Wolf ist natürlich auch absolut sehenswert!!
lg, martin
cholerisch
von: lili am 17.06.2009
ganz schön cholerisch, grissischatzi. dieses "model"ding hast du ja ganz schön hart rangenommen. aber das macht nichts! ich liebe dich trotzdem. du bist so schöhn ... und so heiß. mmmmh....
feuerstein
von: martin am 17.06.2009
wie Feuerstein gesagt hat, dass die Leute von Fernsehclowns glauben, sie seinen oder könnten was besonderes, war Grissemann so richtig angepisst, von da an war er schmähstaad. bescheidenheit ist ja bekanntlich sein ding nicht, dabei lebt er hauptsächlich von seiner stimme, ansonsten tut er echt nichts, was man als irgendwie extraordinary betrachten könnte. War schön zu sehen, wie ein so intelligenter mensch wie feuerstein ihm ganz im vorbeigehen eins vor den latz geknallt hat.
Genial
von: ? am 15.06.2009
Ich finde stermann & grissemann machen die schow sehr gut und ich halte das gerede um niveau für sinnlos, woher weiß man was hohes und was niedriges niveau ist dass sind veraltete regeln wie z.b. beim essen den hut abzunehmen woher kommt denn so ein blödsinn. Wahrscheinlich von früher aber die zeiten ändern sich. Eigentlich wollte ich nur sagen wenn der witz, gag oder beitrag mich zum lachen bringen ist mir das niveau "fick scheiß" egal!!
Chauvenismus bzgl. Larissa Marolt
von: Sylvia am 05.06.2009
Liebes Willkommen Österreich-Team, Ich sehe gern Eure Sendung, hab mich aber gestern sehr gewundert, wie Stermann und Grissemann Larissa Marolt behandelt haben. Wenn sie sich nicht dafür interessieren, was sie denkt bzw. zu sagen hat, sollen sie sie auch nicht einladen. Ihr wurde kaum die Möglichkeit gelassen, auf die gestellten Fragen überhaupt zu reagieren, weil man sie einfach nicht zu Wort kommen ließ. Die Moderatoren waren zu sehr mit Selbstinszenierung beschäftigt als sich auf ihr Gegenüber zu konzentrieren. Also war Larissa Marolt wohl bloß als hübsche Dekoration interessant fürs Sende-Konzept. Es ist wohl eindeutig, dass sie als uninteressante Gesprächspartnerin eingestuft wird, weil sie eine attraktive junge Frau im Model- Geschäft ist. Da muss sie ja wohl automatisch "doof" sein, richtig!? Dabei ist gerade Larissa mit ihren 16 Jahren unglaublich schlagfertig, witzig, und hat sehr viel Eigenwilligekeit und Individualität. Danke für die Bestätigung eines alten frauenfeindlichen Klischees. Schöne Frauen sind doofe oberflächliche Tussis, wir haben es ja schon immer vermutet. Es ist enttäuschend, ein solches Verhalten in dieser Serie zu beobachten! Das war äußerst gestrig!!
Faux Pas
von: ? am 03.06.2009
Daß Sie gern politisch unkorrekt sind, ist nichts Neues. Aber eine Sprachbehinderung "veräppelt" man nicht.
 lob
von: b-vog am 01.06.2009
hellohello ganz ganz großes lob für eure sendung...absolut einzigartig! kleiner vorschlag: vielleicht gelingt es, sascha baron cohen als "bruno" in die sendung zu holen...als kleine wiedergutmachung gegenüber dem orf :-) greets nd keep on keepin on!!
Sendung v.28.5.09
von: r.b. am 30.05.2009
Finde die beiden oft recht witzig ...aber manchmal geht es zu tief- und das mit dem FICKEN und Swinger , etc. als Standardsätze ist einfach primitiv und dann auf Sendungsauschnitte von anderen Sendungen niveaulose Pointen zu reissen, nicht OK, überhaupt wenn Betroffene unfreiwillig präsentiert werden( obwohl ein sehr seriöser Beitrag in THEMA über Singleclubs !!) Wieso kommt ihr dazu , solche Beiträge zu verunglimpfen und mit FICKEN und Swingerclub den christlichen Singleclub DU und ICH in den Dreckzu ziehen und deren Beteiligte ??? Was denkt ihr euch dabei?(oder könnt ihr das öfters NICHT???) Ein Betroffener, der sehr enttäuscht von Euch ist auf Grund dieser Sendung !!!
Respektlos und geschmacklos
von: r. am 29.05.2009
Habt Ihr gestern nicht verstanden, warum im Publikum auf euren "Joke über Maddie" betroffenes Schweigen herrschte? War das eine Verlegenheitsgeste, das Foto nochmals zu zeigen oder konntet ihr es nicht glauben, dass das nicht lustig war? Muss "man" euch das erst sagen? Ihr habt damit nicht nur die Grenzen des guten oder schlechten Geschmacks überschritten, sondern seid damit in ein Niveau gesunken, wo kein Unterschied mehr ist zwischen eurem Format und den Inhalten die ihr auswählt. Damit entsorgt ihr euch sozusagen von selbst. Wäre eigentlich schade.
Top
von: ? am 15.05.2009
Verpasse nie eine Sendung, und wenn ja dann schau ichs mir auf Der WÖ- Hp an.Die Sendungen sind durchgehent "Wötklasse" Immer interessante Gäste und Themen. Macht weiter so, wir brauchen Euch ihm laaaangweilligen Sumpf des Orf´s
Grissemann
von: ? am 15.05.2009
@ Eva:
Da kann ich dir nur zustimmen! Christoph Grissemann schaut wirklich super aus. Vor allem hat er einen sehr guten Geschmack was Kleidung betrifft. Vielleicht sieht er deshalb deutlich jünger aus, als er es ist...?
wo steckt der mann im schrank?
von: christina am 14.05.2009
wir fordern die rückkehr von herrn baumann! lasst ihn wieder raus aus dem schrank! freiheit für herrn baumann! ps: gratulation zur wahl und kombination der heutigen gäste, alice und gustav! wiedersehen.
von: edeltraud am 07.05.2009
frage mich ob wir schon so weit gesunken sind dass im orf 1 von ficken und dergleichen gesprochen werden muß?für soetwas zahlen wir beiträge!
Grissemann
von: eva am 07.05.2009
seufz.. finde Grissemann so sexy.............. u.a. vielleicht weil er es selber nicht ahnt WIE sexy er ist :)
Schrank
von: Moritz am 05.05.2009
Ich wäre für die Rückkehr vom Mann im Schrank. Der war doch grenzgenial!^^ Das isn Schmalzrekorder! xD
Warum gibts euch nur in Österreich?
von: ? am 04.05.2009
Habe euch im Skiurlaub gesehen und finde es echt schade, dass es euch in Deutschland nicht gibt! Macht weiter so
von: ? am 30.04.2009
Finde euch beide wirklich genial! Ihr seid echt witzig, cool und sehr anziehend (vor allem Christophs Augen..) Nur schade, daß Ihr so selten in Graz seid! Macht unbedingt weiter so, Ihr hättet die Romy echt griegen sollen!
von: Wolfgang am 27.04.2009
Liebes WÖ-Team, ich sehe Eure Sendung sehr gerne und bin ein begeisteter Fan dieses Formates. Deswegen schenke ich Euch einen Gag:Niki Lauda fliegt 2011 als Pilot ins All, er dürfte beim Austronauten-Training keine Probleme haben, er ist außerdem der einzige der in der Schleudertrommel beim G-Test nicht die Ohren anlegt. Liebe Güsse aus Mödling.
Gäste
von: ? am 26.04.2009
Zunächst einmal muss ich den beiden großartigen Moderatoren zu deren Leistungen,witzigen u.intelligenten Moderationen gratulieren. Mit ihnen natürlich der Radaktion und dem gesamten Team zu einer gelungenen Sendung. Dieses Mal betrübt mich, dass ein arrogenter, durchwegs nicht intelligenter und einfallsloser "Comedian" zur Sendung eingeladen wurde. Er steht weit hinten an der Beliebtheitsskala Duetschlands großer Comedians. Er schaffte es sogar, die "Harald Schmidt Show" von einer der besten zur schlechteren Sendung wegzumanövrieren. Schade um Harald Schmidt. Ansonsten weiter so!! Ihr dankbarer Zuseher Josef aus Leoben.
Nivea
von: D. am 24.04.2009
Bleibt mal cremig, wo bleibt euer NIVEA, sich über tote lustig machen, ist nicht lustig, und wird nie lustig sein. Ihr wisst von wem ich rede und nein er war nie mein persönlicher Superman und ich trauere ihm auch ned nach, hier gehts nur ums prinzip. Einfach nur traurig,lächerlich und erbärmlich das der örf (*rüps*) sowas zulässt. D. (17)
von: Josef am 23.04.2009
Liebe Redaktion, ich verfolge die Sendung jede Woche und bin auch regelmäßig live im Studio dabei. Stermann & Grissemann sind einzigartig!! Leider muss ich feststellen, dass mir der Aufbau der Sendung bzw. die Gäste zu Beginn von Willkommen Österreich deutlich besser gefallen haben. Mir ist klar, dass der ORF bei der Auswahl der Gäste ein Wörtchen mitzureden hat, aber ich finde das WÖ-Team sollte sich seiner Linie treu bleiben und das Niveau der Gäste sollte nicht sinken. Wenn ich im Gästebuch lese, dass demnächst eine gewisse Barbara Karlich oder Collien Fernanes demnächst das WÖ-Studio besuchen, muss ich mit Entsetzen feststellen, dass das Niveau deutlich gesunken ist. Auch eine Dagmar Koller hatte - meiner Ansicht nach - nichts in dieser genialen Sendung zu suchen. Von dieser Alexa Hennig von Lange ganz zu Schweigen... Abgesehen von einigen "Ausrutschern" gab es auch durchaus geniale Gäste (Heinz Strunk, Roger Willlemsen, Austrofred usw.). Ich freue mich schon sehr auf die Sendung mit den Sportfreunden Stiller. Ich bin davon überzeut, dass Willkommen Österreich nach der Sommerpause noch besser wird, denn ich weiß auf euch ist Verlass!! Alles liebe ans gesamte Team!
split-screen
von: ? am 17.04.2009
hallo,
ich wollte nu sagen, dass ich die sachen mit dem split screen irrsinnig geil finde. bei der folge 70 war dann noch eine einstellung, bei der man im einen teil das publikum und im hintergrund den monitor gesehen hat, auf dem man wieder den grissemann gesehen hat und im anderen die beiden studiogäste. oder auch der "panorama-split-screen" bei dem dann die seiten tauschen,.. und die 4er-split screen sind auch cool. mehr davon! am besten noch ein bisschen experimenteller,.. und was auch cool wäre, wäre mal einen deutsch-kanal für die sendung,.. also so wie einen blinden-kanal oder für die tauben den videotext, dass man die österreich spezifischen gags versteht :-P
schöne grüße aus bayern
von: ? am 17.04.2009
Also egal was die Leute sagen, ich finde eure Sendung klasse. Macht weiter so!
Folge 70
von: ? am 16.04.2009
Bisschen was für die Bildung: jedes menschliche Säugetier hat eine Prostata, ein Organ das Teile des Spermas produziert. Sollte man an sich nicht googlen müssen. Für den Notfall hilft der schöne Satz: "Die Prostata ist dafür da, damit\'s beim Onaniern nicht staubt."
von: Franz L. am 07.04.2009
es ist beschämend wenn man sich diese zwei Trotteln jeden Do. im Fernsehen anschauen muß,das gibt es nur beim ORF
von: ? am 05.04.2009
Meine tiefgreifende Verehrung...Die ganze Welt (auch wenn das die meisten leider nie verstehen werden), hat euch zwei vom ersten Tag an bitterst notwendig...Ihr macht mit eurer Arbeit mehr Menschen glücklich als ihr denkt und zieht dabei weitere Kreise als man glauben kann... Im bedanke mich hiermit für viele viele wunderschöne Stunden im Radio und TV und hoffe das ihr uns noch lang erhalten bleibt. junge Helden Österreichs... (ihr zwei habt bei mir auf ewig einen Nagel im Brett und könnt darauf bei Bedarf gern zurückkommen;))
von: ? am 04.04.2009
Alexa Henning von Dingsbums war definitiv ein Fehlgriff, sie wird in Deutschland schon von allen Talkshows gemieden wegen ihrer komischen Art, schade das sich das bis zu euch noch nicht rumgesprochen hat. Und an die Herren Moderatoren, bitte etwas weniger brüllen bitte, danke.
Willkommen Österreich
von: ? am 02.40.2009
Sehr geehrtes Team. Ich finde es sehr traurig den NAMEN Willkommen ÖSTERREICH zu nennen. Und eine Band mit dem Namen, Ruskaja mit russischer Musik zu spielen. Als Österreichicher Staatsbürger finde es immer schrecklicher was die ganze Linksgeschichte in Österreich passiert. Genau durch solche Aktionen wählen immer mehr rechtspartein. Mit dem Multikulti muss endlich schluss sein!!
ständig fo höt
von: Matt am 02.04.2009
"i chan nor säge... ooo glückwunsch". Tataaa Matt
von: eva am 27.03.2009
warum können diese 2 menschen amokopfer in den dreck ziehen
Alexa Henning
von: Dominic am 26.03.2009
Sehr geehrte Damen und Herren,
dadurch heute Hubert von Goisern Gast bei Wilkommen Österreich war, war es ein Muss für mich, diese Sendung anzusehen, da ich diesen Menschen echt toll finde, was er macht! Jedoch der nachfolgende Gast, Alexa Henning von Lange, was soll dieser Gast im TV? Wer wählt die Gäste aus?
Mit freundlichen Grüßen Dominic
von: ? am 26.03.2009
ihr hattet ja wohl noch nie so einen langweiligen gast wie die rothaarige heute in folge 67! wasn da los?
"Künstler" Sacha über Pats JpII
von: Tomasz am 24.03.2009
Hallo! Ich kenne euch aus dem Radio EIns in Berlin, deshalb habe ich mir gedacht ich schaue mal euere Talkshow bei 3sat mir an ! wird bestimmt lustig und intelligent wie ich es von euch beiden erwartet habe! Allerdings wurde ich maßlos enttäuscht !!! euer Gast war "Sacha" ein "Künstler" der das Glück hatte unseren Paps Karol Wojtyla persönlich zu treffen. Für die meisten katholiken und nicht nur war ein treffen mit diesem wunderbaren Menschen etwas fast unmögliches und ein ewiger Traum !!! und so ein "Künstler" wie euer gast bekommt die möglichkeit 2 mal ! und das einzige was im dazu einfällt ist es den schwer kranken Menschen Wojtyla auszulachen auf primitivste Weise zu beleidigen, womit Ihr beiden Moderatoren offensichtlich sehr viel Spass hattet ! Gratulation ! Wie wäre es wenn Ihr das nächste mal eine "lustige" sendung über schwer kranke Menschen Altersheim machen würdet, einen inteligenten Gast zum Thema werdet ihr bestimmt auch finden ! wäre bestimmt sehr lustig ! Mir ist klar, dass Ihr auf die email nicht antwortet abe ich hoffe Ihr werdet sie wenigstens lesen ! Gruß Tomasz aus Berlin
Dominic Heinzl
von: am 23.03.2009
als ich dominik heinzl in der letzten folge gesehen habe, traf es mich wie der blitz. er könnte ein lediger sohn heinz prüllers sein! abgesehen von der optischen ähnlichkeit ist es vor allem der klang seiner stimme und die art zu sprechen, die diesen verdacht untermauern. auch der kleine "s"-sprachfehler ist zu erkennen. ich schlage deshalb dominik heinzl als nachfolger heinz prüllers als kommentator von formel-1 rennen vor. außerdem hätte er dann in der boxenstraße einmal "richtige" promis zu interviewen!
Eure Sendung
von: Wolf am 19.03.2009
Eure Sendung ist super !!! :-) Kottan aber auch Wolf aus Kassel
von: am 12.03.2009
Ganz schwache Sendung heute. Mein dtsch Landsmann scheint völlig verblödet zu sein, wie kann er sonst so niveaulose Witze über die Zerstörung dtsch Kulturgut reissen. "Bleib blos in Österreich, du Hohlkörper. Und der Österreicher scheint wohl unter Gehirnschwund zu leiden, wie kann man sonst erklären, das er die Zuschauer mit einem 3 Minuten gekreische nervt, das an seinen "Bruder" Pumuckel erinnern soll. Echte Enttäuschung, das braucht man auch nicht mehr
Servus
(wer Rechtschreibfehler finfet, kann sie behalten)
Feedback
von: Amit am 12.03.2009
Liebes Team- Stermann und grissemann haben meistens super gäste und die gespräche sehe ich mir auch sehr gerne an. Der Unterhaltungswert hierbei ist beträchtlich hoch. Aber die Witze am Anfang. Ein Wahnsinn. Geschmacklos, "tiaf" aber bei gott nicht lustig. Ich find die Witze am Anfang und das verwirrte herumgestottere mit nicht pointierten Höhepunkten einfach grottenschlecht. Nur dass ihr das wisst. Top 2 der schlechtesten Sachen: Hitler hatte blähungen, man wusste nicht ob er einen fahren lässt oder jemand einen Bombenkoffer runterschiebt!! WOW ist der schlecht. Und die Sache mit dem Fritzl als gesamten kam kein Muks vom Publikum und auch sehr sehr schwach! Danke für eure Zeit,
Lg Amit
Zur Sendung vom 5.3.09
von: Lisl am 06.03.2009
Wenn Obszönes und Hitler nötig sind, um die Quote hochzumani-pulieren, besteht die Sendung dann zurecht ? Hat der ORF nicht einen Bildungsauftrag? Werde ORF nicht mehr einschalten.
Witze
von: lukas am 05.03.2009
Wollt euch nur mal sagen dass eure Sendung momentan so ziemlich das Beste ist was im ORF läuft (natürlich nach "Wir sind Kaiser" und "Nils Holgersson"). Eine beachtliche Leistung, besonders wenn man bedenkt dass der ORF mittlerweile zu einer paramilitärischen Organisation mutiert ist.
Antonia
von: am 05.03.2009
dirk und chrisoph, i mag euch wirklich sehr! aber ich liebe antonia!
Witz-Wiederholung
von: Martin am 01.03.2009
Ich möchte hier kurz meinen Scharfsinn demonstrieren und offenlegen, dass der "Regeln und Knochen - beides gehört gebrochen"- Witz schon als Wahlslogan im Rahmen des "Ich Partei"-Wahlkampfes verwendet wurde. Wird nun ein Teil der 7500€ Drehbuchgage gestrichen oder werden von nun an regelmäßig Witze aus früheren Sendungen verwendet, um Grissemann,- und Stermanns Honorar niedriger zu halten? Trotzdem habe ich an einem Samstag (Abend) um 03:57 nichts besseres zu tun, als die neueste Sendung zu schauen und mich mit dieser kleinen Auffälligkeit zu beschäftigen. Gute Nacht. Liebe Grüße, Martin
Kärtnerwitz
von: kenzo am 26.02.2009
...hallo Leute.... steh total auf eure Sendung, seit den letzten Kärntner Peinlichkeiten wie den Villacher Fasching endlich wieder was zu lachen... sowas unfassbar schlechtes wie der Villacher Fasching gehört endgültig abgesetzt, stattdessen Willkommen Österreich Faschings-Special, das wär doch was...gg macht weiter so...lg vom Wörthersee
von: Dagobert am 21.02.2009
Liest man die Beschwerden-Posts mit der schwarzen Brille des Humors dann sind sie ganz witzig. Im ernst! Diese Beiträge taugen als Satire mehr als in ihrer Ernsthaftigkeit. Macht weiter so liebes WÖ-Team! ad. an und für sich liebe ich Tabubruch, aber was die Frau Holle in den letzten Tagen liefert ist ja wirklich pietätlos!! mfg Dagobert
InternationalesNetzwerk-Seite
von: Alex am 18.02.2009
Ich finde eure InternationleNetzwerkSeite echt spitze!!! Ihr stellt einfach so viel zur Verfügung!! Die ganzen Mitschnitte und des ois echt glass!! Bin von dieser Seite echt begeistert!! Und die Sendung is auch einfach göttlich, aber a bessere Sendezeit hätts eich scho lang verdient!!! Machts weiter so !! LG Alex
Zeitzeugen
von: Raimund am 18.02.2009
Vielen Dank für den Reichsbastelonkel. Der hat bis jetzt noch jeden Tag einen Lacher hergegeben. Gutes Gelingen weiterhin Grüße aus Piefkien
Raimund
von: am 13.02.2009
Bei manchen Leserbriefen hier muss man doch echt schmunzeln! :-) Über Haider dürfen sie keine Witze machen, über den Papst sowieso nicht, über keinen Politiker (WÖ ist viiiiel zu politisch), überhaupt schlecht recherchiert, und pietätlos, und überhaupt. Lachen verboten! Wie kann man sich über eine "alternative" Unterhaltungssendung nur so aufpudeln. Ich schreib jetzt mal ein Mail an die ZIB. Das ist mir alles viel zu ernst. Der Armin Wolf könnten ruhig mal ein bisschen lockerer werden. Mir mal ein bisschen mehr Show bieten für meine ORF-Gebühren. Außerdem ist mir das alle viiiel zu politisch.
von: Doris am 06.02.2009
ich habe selten so eine schlechte uninteressante und mit falschen Aussagen gespickte Sendung gehört. Fällt denn hier nicht auf, daß kaum gelacht wird , daß das, was sie sagen peinlich ist? Daß es beleidigend ist wenn sie sich über den Papst den Mund zerreißen sichtlich ohne zu wissen wovon sie reden? Vielleicht hilft es in Zukunft erst gute richtige Infos einzuholen bevor sie falsche schlecht recherchierte Meldungen für schlechte und geschmacklose Scherze verwenden. Sie sollten überlegen wie bestimmte andere Religionen auf ihre vermeintlichen Scherze reagiert hätten. Das arme Publikum!! Warum immer ins eigene Nest spucken? Können wir wirklich nicht mehr anders? Irgendwo muß es doch Grenzen geben wenn wir das nicht respektieren stürzt noch mehr ein als es gerade der Fall ist . Was ist mit Sensibilität, Moral und Liebe für den nächsten? Hier wurden mit dem Papst Millionen gute Christen beleidigt. Wenn das alles ist was die "Kunst" kann, dann lobe ich mit Schiller und Goethe
von: Matthias am 05.02.2009
Es ist ja eine ausgesprochene Frechheit, was der ORF - unteranderem mit meinen Gebührengeldern und unter dem Mantel der "künstlerischen Freiheit" - fördert und produziert. War die Sendung anfänglich lustig, wird sie in den vrgangenheit mehr als politische Spielbühne von zwei Egomanen genutzt. Teilweise sind Witze unter jeglicher Kritik. Leider kann ich Ihnen zu dieser Sendung derzeit kein Erfreuliches Feedback geben. Ein entäuschet Gebührenzahler
Striche im Gesicht
von: Sabrina am 31.01.2009
Hallo! Sehe gerade die 60. Sendung, in der Sterman diese hübschen und wohl heilenden Striche im Gesicht hat und muss sagen, dass sie ihm ausgezeichnet stehen. Der Penis allerdings nicht so. Wäre es vielleicht möglich Sterman solche Strich öfters oder zumindest ab und zu ins Gesicht zu malen? Er ist damit um einiges attraktiver und würde auch die Einschaltquote, sollte das überhaupt noch möglich sein, sehr erhöhen. Es hat mich auch sehr gefreut, dass der verstorbene Christoph Grisseman wieder genesen ist. Ich war ein wenig besorgt, als ich bei der Vorstellung des Supertopcheckerbunnys von dieser SMS erfahren musste. Um solchen tragischen Momenten zu entgehen würde ich vorschlagen Grissman täglich am ganzen Körper anzumalen, so kann bestimmt nichts mehr passieren, denn die Wunden würden sofort verheilen. ganz liebe Grüße Sabrina
Qualitätsverlust
von: Dietmar am 29.01.2009
Sehr verehrte Herren Ster+Grissemann, Nachdem ich aus beruflichen Gründen gerade gezwungen bin, Ihre moderatorische Darbietung im Tv zu verfolgen, darf ich Ihnen beiden auf diesem Wege folgende Frage stellen: Wurde den Witzfabrikanten aufgrund der schwierigen finanziellen Situation der Gehalt gekürzt oder oder leidet die Unterhaltsamkeit eher unter einer Art altersbedingten Schlichthirnigkeit? Denkt man sich die vereinbarten, beinahe hysterisch wirkenden Lacher des Publikums und die musikalischen Einlagen der Musikkapelle weg, bleibt doch eigentlich nicht mehr besonders viel Vergnügen übrig, so finde ich. Sie waren vielleicht auch schon mal besser, mit mehr oder weniger freundlichen Grüssen: Dietmar
Gratuliere...
von: Jürgen am 29.01.2009
Lieber Christoph, lieber Dirk, Gratuliere zur heutigen Sendung - der Oliver Baier war mir bekannt als auch ernstzu-nehmender Schauspieler aber der Auftritt von Roger Willemsen gehört zu den echten Sternstunden von WOE. Er ist einer sympathischsten und intellektuell-humorvollsten selbstkritischen Deutschen Zeitgenossen, die ich je bei euch am Schirm erlebt habe. Schade, dass er nicht auch im Rabenhof zu sehen sein wird - da solltet ihr mal mit dem Chef de maison und Impressario Gratzer sprechen - wäre sicherlich ein unterhaltsamer Abend. lg Jürgen PS: lieber Dirk nicht traurig sein…Du und Dein Hinterteil sind ja auch nicht von schlechten Eltern...
Anmerkung
von: am 27.01.2009
Liebes ORF Team!
Da bis letzten Donnerstag der ORF zu unseren Favoriten im allgemeinen deutsch/österreichischen Fernsehen zählte, möchten wir äußerst enttäuscht und gedemütigt zu folgendem Sachverhalt Stellung nehmen. In der 59. Sendung von "Stermann und Grissemann" wurde unter anderem über den so genannten "Opernball für Sozialhilfeempfänger" in höchst demütigender Weise gesprochen. [...]
Diese Aussage zeigt eine Respektlosigkeit, welche man auch uns "Landleuten" nicht entgegen bringen kann und darf. Diese Aussage ist eine unerhörte Geringschätzung der Ihrer Meinung nach "minderwertigen" Österreicher. Die "oberen 10.000", welchen der "Opernball für Superreiche" vergönnt ist, haben höchstwahrscheinlich noch keinen einzigen Cent ihres Vermögens an den ORF überwiesen. Diesen erhabenen Österreichern sollte man den Wind aus den Flügeln nehmen. Wir "Bauern" sind keine Gegner oder Verächter von Sarkasmus, Comedy oder Witze auf unsere Kosten. Ganz im Gegenteil, gelacht wird bei uns täglich. Auch wenn wir, wie von ORF angeblich ausführlich und genau recherchiert wurde, von Sozialhilfe leben, hat für uns Humor einen sehr hohen Stellenwert. Bildung steht jedoch an erster Stelle hier am Land, und diese sagt uns, dass man die Sozialhilfeempfänger - ländlich genannt Schmarotzer - meist in "Großstädten" wie Wien findet. Wir verdienen unser Geld mit ehrlicher und aufrichtiger Arbeit und müssen nicht andere Gesellschaftsschichten im öffentlichen österreichischen Fernsehen bloß stellen um unsere täglichen Brötchen zu verdienen. Diese paar Zeilen zum Nachdenken und zum Infragestellen Ihrer geschätzten Arbeit.
Mit den besten Grüßen aus dem wunderschönem Zell am Moos mit Nachbargemeinden

Bei Willkommen Österreich handelt es sich um eine Satire-Sendung in der oft überspitzt und provokant formulierte wird. Es war aber ganz bestimmt nicht die Absicht der Moderatoren jemanden zu beleidigen oder gar zu demütigen. Gerade die "Oberen 10.000" müssen sich in Willkommen Österreich einiges gefallen lassen.
die Redaktion

Remember fm4
von: Stefan am 22.01.2009
Hallo! Ich muss euch jetzt einfach schreiben, da ich es genial fand, wie das Ende von "Stermann & Grissemann als Kinder" war: Richtige fm4-Hörer finden sich an "Salon Helga" erinnert. Genial! Ich finde so versteckte Anspielungen an allerlei fm4-Zeugs genial! Weiter so! ^_^ Normalerweise gefallen mir diese Einspielungen mit den Kindern nicht, naja, aber das Ende heute war super. Schöne Grüße! Stefan
von: krusty himself am 22.01.2009
idee zum unfallauto jörg haiders: auswalzen und ortstafeln draus machen! slowenische natürlich.
Sucht
von: Markus am 10.01.2009
Sehr geehrte Herren Dirstoph Stermann und Chrik Grissemann samt Anhang, "ICH bin Deutscher" (Helge Schneinder, Texsas, 1992;; BILD-Zeitung). Stimmt wirklich: ICH bin geboren in Erbendorf (=Bayern, FRG) und wohne seit Nov 2008 in Köln (=Nordrheinwestfalhen, FRG). Dieses von Ihnen geschaffene Paradies (=nicht die FRG, sondern Ihre Sendung "Willkommen Österreich") fand ich mittels TITANIC. Leider bin ich seit dem süchtig nach "WÖ" geworden. Man merkt, ... 'tschuldigung, "man" darf ich nicht verallgemeinern. Besser: Ich, (=ICH) als Tischtennisnarr und WERNER-SCHLAGER-FAN (können Sie den mal anfragen?) merke, daß Eure "schlechteren" Witze Ergebnis der Zenur in Ö(D) sind. Die Begründung der Zensur liegt für mich auf der Hand: Würden Sie, die Griechischen Götter Stergras und Grasmann, zügellos (= SO WIE IHR GEHIRN WIRKLICH ARBEITET) auf's Volk losgelassen, wäre sofort wieder Schluß mit den Sendungen. Jedenfalls mit den Öffentlich-Rechtlichen (und den Privaten so wie so). Trotz "schlechter Wirtzwe": BITTE, BITTE und BITTE, lieber "STAIRERMANN" (Blech oder Blume, Sat3, 1992) und lieber GRIESMANN (dto.), lassen Sie sich weiterhin übertragen. Ich jedenfalls biege mich bei jedem Ihrer "Freiläufe" vor Lachen wie ein auf- und eingeklapptes Messer der Firma "BUTTERFLY". Vielen Dank auf ewig für Ihrre Fernsehj-Mühen Schiener Markus, derzeit vereistes Köln P.S.: Können Sie an G. Votovo, C. Haipl und "Pierre Briece" bitte einen schönen Gruß ausrichten?
2009
von: am 30.12.2009
Wünsche allen an dieser genialen Sendung Beteiligten alles Gute für 2009 ! Macht bitte so weiter !
Auftritt bei Schmidt+Pocher
von: lisl am 19.12.2009
Tragicomedy Ihr Auftritt war beschämend für Österreich. Es war mir peinlich, Österreicherin zu sein.
Treibhaus
von: lotti am 29.11.2008
also, i muss sagen, euer auftritt im treibhaus war einfach genial... ich hab zwar die meisten der sketches, die auf der leinwand gezeigt worden sind, schon zigmal gesehn aber hab mich trotzdem kaputt gelacht und jetzt noch bauchweh vor lauter lachen!! ich bin fleißige willkommen-österreich verfolgerin, die letzte geniale sendung, die im verdammt schlechten fernsehprogramm noch läuft... vielen dank dafür!!! Euch live zu sehen, war das highlight des herbst und winter!!! eure lotti
gäste
von: am 27.11.2008
geht es noch tiefer? roman g. ist ja wirklich das letzte. hat weder humor noch niveau!cut...
Gebärdendolmetsch
von: Markus am 27.11.2008
Sehr geehrte Damen und Herren! Sehr geehrte Reaktion! Wenn schon Gebärden gedolmetscht werden sollen, sollte die Dame auch tatsächliche für die entsprechende Zeit im Bild sein, anstatt permanent auf Publikum und Protagonisten in Vollbild zu schneiden. Das Vorbild hätte doch die Wochenschau sein sollen? Hochachtungsvoll und ein angenehmes Wochenende, Markus
Gehörlosen Übersetzung
von: Denise am 27.11.2008
Gehörlosen Übertragung war eine Tolle Idee solltet ihr als standard einführen. Aber ein fettes Minus führ die Regie denn: wenn schon Gehörlosen übertragung dann sollte diese auch Übertragen werden und nicht nur ab und zu sondern ständig!!!! Schöne Grüsse Denis
Danke für den Gegenpol
von: am 20.11.2008
Während alle anderen Haider plötzlich als Robin Hood darstellten, hatte Willkommen Österreich das nötige Rückgrat an der bisherigen Linie festzuhalten! Danke dafür!
Ihr seid genial
von: Judith am 17.11.2008
Lieber Grissemann u. Stermann
ich bin gezwungen,was ja normaler Weise ja selbstverständlich sein sollte in einem "demokratischen" Staat, Euch mitzuteilen,wie ich eure Satire unterstütze-Ihr seid für mich die einzigen Kabarettisten die noch was drauf haben in diesem armen Land.Ich lache mich regelmäßig kaputt über Eure extrem genialen Sketches ob die von vor 5 Jahre oder die von letzter Woche. Was jetzt da leider passiert ist,ist ja unfassbar.Und Ihr solltet nur wissen, wie wichtig das ist Euch nicht den Mund verbietet zu lassen von diesen anscheinend gehirnlosen Kreaturen. Ich stehe voll hinter Eurem Programm egal wie es aussehen mag. In diesem rückständigen Land war es ja absehbar, wann es zu diesem Eklat gekommen würde. Und es ist kein dramatisches Erlebnis, das tolle Kärnten auszulassen...anscheinend schwimmen sie ja nurmehr im braunen Sumpf,und schämen sich für nichts....also Leute, Ihr seht nicht nur gut aus ,sondern seid auch der Grund dafür, dass man sich nicht gänzlich schämen muss aus Österreich zu kommen und hier zu leben. Alles Gute und falls Ihr aufhören solltet, dann fällt für mich die Sonne vom Himmel*gg* Ihr versteht-
Eure Judith
willkommen österreich am 23 oktober
von: elisabeth am 15.11.2008
in meinen augen sind sie beide die größten volliodioten von heir bis zum mond!!! und ehrlich gesagt ich wünsche ihnen alles schleck#hte und genau das verdienen sie!!! so geschmacklos über den kärntner landeshauptmann dr. jörg haider herziehen!!! was soll das??? kein bißchen anstand haben sie!!!! über einen toten macht man sich keinesfalls lustig!!! an ihrer stelle würde ich mich nicht mehr nach kärnten trauen. für mich sind sie beide als poerson eanauso gestorben wie die sendung und der orf!!!! ich wünsche ihnen von ganzen herzen wirklich nur alles schlechte und ich hoffe dass diese pietätslosigkeit folgen haben wird!!!!
Eure Sendung
von: am 14.11.2008
Hab gestern erstmals eure Sendung gesehen, kannte euch aus der Radiosendung "Salon Helga" vor ca. 15-20 Jahren, ich glaub auf FM4. Mein Fazit: Salon Helga hab ich in guter Erinnerung, von eurer gestrigen Sendung war in nicht begeistert, entweder bin ich in den letzten Jahren verblödet, Entschuldigung: verödet und verstehe euch nicht mehr oder seit ihr nicht mehr so tiefsinnig? Hoffnung: Vielleicht liegt es auch nur an der langen Apstinenz und der laufenden Berieselung durch die Kommerzmedien. Werde versuchen einige eurer nächsten Sendungen intensiv in mich aufzusaugen, vielleich versteh ich euch dann wieder besser.
50te sendung
von: judith am 13.11.2008
ich verstehe die ganze aufregung eigentlich nicht. es war absolut befreiend, dass ihr zu diesem thema eine satire gemacht habt. der mann ist völlig betrinken in sein auto gestiegen und hat andere menschen gefährdet; wie kann man da noch heldenverehrung betreiben?! wenn dass ein nicht-politiker macht, dann wäre die reaktion eine völlig andere. in zeiten, in der die politik nicht mehr auf inhalte, sondern auf personen setzt, sollte so ein umstand eigentlich eine diskussion wegen trunkenheit am steuer anregen, aber weils da jörg war, ist das "pietätlos" - ein wort, das meiner meinung nach in den letzten wochen inflationär gebraucht wurde. Danke für eure sendung. in diesem land sollte es mehr satire wie eure geben. lasst euch den mut nicht nehmen!!!!!
von: Gerd am 13.11.2008
ihr seid so dermassen schlecht und nicht witzig, ist das Publikum bezahlt, um zu applaudieren??? Euer Fehltritt mit den schlechten Witzen Jörg Haider betreffend war echt schlecht. Bin kein Rechter, nur ein Zuseher, der leider zu euch zufällig gezappt hat. Bin auch Chef einer VA-Halle mit guten Künstlern!!! Bitte hört auf, vielleicht gibts einen Job im Ausland für euch, hoffentlich, danke fürs Aufhören, danke .....
Vorschlag
von: manuel am 13.11.2008
hallo liebe leute!! bin ein großer fan eurer Sendung, aber schluss jetzt mit der aufwärmphase! Ich würde mir wünschen, dass ihr mal ein "Willkommen Österreich" über Fleisch macht (Gast viell. Nietsche oder Chef von AMA-gütesiegel) euch wird schon was einfallen!!! Vielleicht mit dem slogan: Ohne fleisch kein preis, oder auch: Isst du fleisch bist du fit, spielst du bald bei real madrid. ihr wisst was ich meine. Würd mich echt freuen, denn fleisch ist ein heisses thema in unserer zeit! na dann ... viel spass beim Umsetzen!!!
von: Maguerite am 12.11.2008
Stermann udn Grissemann sind nach Ihrem Auftritt der 50 Sendung ein einziger Skandal für Österreich udn für den ORF. Warum umternimmt der ORF nichts dagegen? Das ist eine reine Provokation für die Bevölkerung
haider
von: Kathi am 11.11.2008
Liebes Willkommen Österreich Team!
Ich liebe eure außergewöhnliche Sendung und hatte auch schon drei Mal das Glück euch live zu erleben. Anfangs hatte ich meine Schwierigkeiten mit eurem Humor, weil er oft sehr herausfordern ist, aber ich habe euch schätzen und lieben gelernt und eine Woche ohne Willkommen Österreich wäre nicht mehr denkbar. Was ist los mit Österreich? Ich habe die Sendung mit der Haider Satire sehr erfrischend gefunden nach der ganzen Show der Politiker und Medien, was für ein guter Mensch Jörg Haider den nicht war und die große Trauer um ihn. Natürlich ist es immer schrecklich, wenn jemand stirbt und ich würde das niemanden wünschen, aber so wie Haider verherrlicht wurde nach seinem Tod das stinkt zum Himmel. Seine Politik war oft menschenverachtend und nicht akzeptabel, doch darüber hat scheinbar niemand reden wollen. Mit den Sätzen er hat polarisiert und über Tote spricht man nicht schlecht sollte alles vergessen werden. Ihr habt genau dieses gesellschaftliche Geschehen in eurer Satire aufgefangen und auf den Punkt gebracht. Wenn jetzt aber in einer ORF- Diskussionsrunde darüber diskutiert wird, ob so etwas erlaubt ist oder verboten werden sollte, ist wirklich etwas los in Österreich. Aber in die falsche Richtung. Was ist mit freier Meinungsäußerung und Freiheit für die Kunst? Ja, man muss so etwas machen dürfen. Ob es einem gefällt oder nicht kann man ja diskutieren und anschauen muss man es sich ja auch nicht- einfach umschalten oder ausschalten. Kunst muss provozieren, herausfordern, muss nicht gefallen und besonders aus unserer Geschichte muss uns klar sein, dass so eine Forderung sehr fatal enden kann. Deshalb danke für diese geniale Sendung, nur weiter so- ihr seid eine große Bereicherung für unser oft zu einfältiges Land.
Grissemann
von: Robert H. am 10.11.2008
Sehr geehrte Herrn!
Ich bin wirklich empört, dass die humorlose Kabaretteinlage von Herrn Grissemann und Herrn Sternemann bei "Willkommen Österreich" gesendet wurde. Die beiden Herren haben auf den Gefühlen des trauernden Herrn Petzner getrampelt. Und 40000 Besucher beim Begräbnis von Herrn Haider sprechen für sich. Da steht es den beiden "Künstlern" nicht zu die Gefühle der Trauernden zu verletzen. Ich wünsch diese beide Herrn nie mehr im Fernsehen zu sehen. Humor haben die beiden keinen, nur andere Menschen beleidigen, das können sie. Sie sind ein untragbar geworden.
Ein trauriger Robert H.
Pseudoheiligenkult
von: am 10.11.2008
Hallo Ihr Beiden (sowie das ganze Team und der Produzent)!
... habe als regelmäßiger Seher der (fast immer) grandiosen Sendung WÖ die 50. leider versäumt - dank der neuen Medienwelt konnte ich zum Glück Versäumtes nachholen und war begeistert ... ! endlich zeigt jemand in unserem Lande auf, wozu sonst offenbar niemand imstande ist, obwohl sich das ganze Land, entschuldigung das ganze Land außer "allen Kärntnern" im In- und Ausland schon unglaubwürdig bis lächerlich darstellt, wenn so ein Pseudoheiligenkult über einen selbstverunfallten Landeshauptmann veranstatltet wird - sonst kann ich mich nur vollinhaltlich der mail von paul anschließen ! Danke !!!
Dank und Respekt
von: am 10.11.2008
Ohne viele Worte zu verlieren, möchte ich den Sendungsverantwortlichen, den beiden Moderatoren und allen Mitwirkenden an dieser Stelle meinen Dank und Respekt dafür aussprechen, dass sie in der gegenwärtigen Situation und trotz des starken Gegenwinds, der ihnen von Teilen der Gesellschaft entgegen weht, standhaft bleiben und somit einen enorm wichtigen Beitrag für alle Teile die nicht der Mehrgesellschaft angehören bzw. dem Meinungsmainstream anhängen, bereiten. Solange solche Menschen - wie gestern Herr Schalko in "Im Zentrum" - medial Stellung beziehen, muss man sich (im Ausland) nicht schämen Österreicher, Wiener oder Kärnter zu sein. Ich hoffe, dass Sie - besonders die Herren Ster/Grissemann - als Privatpersonen unter den derzeitigen "Entwicklungen" nicht all zu sehr leiden müssen und wünsche Ihnen auch in Zukunft viel Erfolg beim Produzieren dieser so geistreichen und humorvollen Sendung!
hallo
von: janos am 10.11.2008
nach der diskussion über die "haider-satire" und der gestrigen debatte in "im zentrum" möchte ich (ansich kein freund von leserbriefen oÄ) sie dazu ermutigen nach möglichkeit doch einen baldigen auftritt von stermann und grissemann in kärnten anzustreben. die art und weise in der kärnten und seine bewohner für die politische bühne rund um haiders tragischen tod vereinahmt werden ist kaum auszuhalten. "ventile" wie jenes von ihnen gebotene sind warhaftiger balsam auf der nicht orange-werden-wollenden seele. kärnten kann diese kontroversielle diskussion nur brauchen um nicht noch weiter von der last der B(unten) Z (werge) Ö(sterreichs)erdrückt zu werden. alles andere wäre ein weiterer sieg jener die kärnten als ihr totalitär geführtes eigentum betrachten. ich erkläre mich dabei auch gerne bereit aktiv daran mitzuwirken dieses anliegen voranzutreiben.
mit bestem dank für die paar minuten "entlastung" und weiterhin viel erfolg.
janos
Jörg Haider Tam Tam
von: Paul am 09.11.2008
Lieber Stermann, lieber Grissemann! Ich sah gerade die Diskussionsrunde "Im Zentrum" in ORF 2 und verspürte sofort den Drang - ich werde nicht der Einzige sein - euch ein Mail zu schreiben! Zuerst einmal eine Gratulation zu eurem Produzenten, ich habe selten einen Nicht-Politiker so gut vorbereitet gesehen. Die Zitate die er gebracht hat haben das wahre Gesicht des Jörg Haiders, seine nationalsozialistische Vergangenheit und vor allem die Art wie mit dem Tode Jörg Haiders Populismus auf die aller Schlimmste und Tiefste Art und Weise gemacht wird gezeigt, die dieses Land je sehen durfte. Es ist gut, es ist richtig, es ist notwendig und es ist vor allem wichtig dass IHR aufgezeigt habt, wie die Leute benutzt und verwendet werden, wie ein Mensch zu einem Pseudoheiligen erhoben wird, der nicht nur aufgrund seiner Gesinnung sondern auch aufgrund seiner Vergangenheit dies wirklich nicht verdient hat, wie eine Partei mit dem Tode Ihres Gründers einen Wahlkampf der aller tiefsten und niveualosesten Sorte aufzieht und wie ein Bundesland manipuliert, benutzt und unter der rechtstypischen Diktion "das ganze Land, alle Kärtner trauern" in einen Topf geworfen wird in den auch die Kärtner nicht geworfen werden wollen!! Macht weiter, setzt einen nach, ihr habt jetzt die größte Chancen aufzuzeigen wie es ist, ihr habt die Chance etwas zu ändern, nutzt sie, lasst euch nicht mundtot machen, den Weg den ihr geht ist der Richtige, eure Show ist eine der letzten Beiträge zum Kulturauftrag den der ORF eigentlich zu erfüllen hätte!! Hochachtungsvoll und sich vor tiefstem Respekt verbeugend :-) euer Paul
von: am 09.11.2008
liebe leserin, lieber leser, zunächst einmal möchte ich mich begrüssen :) hallo! ich finde keine passenden worte für die frechheit, die sich manche politiker nehmen, die FREIE MEINUNG, mit diversen VERBOTEN und DROHUNGEN, einschränken zu versuchen. lieber stermann, lieber grissemann, und liebes team, lasst euch nicht den mund verbieten oder sogar angst einjagen, von einer gruppierung die nicht selber denken kann! macht weiter!!!
zum kotzen diese Sendung
von: am 9.11.2008
Es gibt Grenzen! Den Machern dieser Sendung fehlen diese allerdings! Willkommen Österreich gehört abgesetzt, die Sendung ist eine Zumutung für RUNDFUNKGEBÜHR Zahlende!
von: am 09.11.2008
Ich möchte kurz Bezug nehmen, auf den umstrittenen Auftritt der sog. Künstler Stermann&Grissemann: Ich bin keine Kärntnerin und auch keine Anhängerin des BZÖ,aber ich finde die Satire über Hr. Dr. Jörg Haider aufgrund seines Unfalltodes geschmacklos und völlig deplaziert. Wenn das Kunst ist, dann kann ich nur sagen "willkommen, du armes Österreich"!
Schöne Grüße aus Tirol
von: Sylvia am 09.11.2008
Satire kann bereichernd sein, aber nicht wenn es nur mehr geschmacklos, pietätlos und beschämend ist. Auch wenn ich keine Haider Wählerein und auch keine Kärntnerin bin, respektiere ich einen Menschen auch nach seinem Tod. Ich liebe Kabarett, aber alles mit Humor,Maß und Ziel
im zentrum
von: barbara am 09.11.2008
liebes willkommen österreich team! nachdem bruchteil einer sekunde des mitgefühls mit der trauer der bzö-menschen: sehe ich heute diese total unnötige diskussion und werde ein noch grösser fan von eurer sendung, vorallem weil herr stermann und herr griessemann einfach nicht da sind! good night and good luck, barbara
jaja, was schreibt man da am besten?!
von: am
liebe leserin, lieber leser, zunächst einmal möchte ich mich begrüssen :) hallo! ich finde keine passenden worte für die frechheit, die sich manche politiker nehmen, die FREIE MEINUNG, mit diversen VERBOTEN und DROHUNGEN, einschränken zu versuchen. lieber stermann, lieber grissemann, und liebes team, lasst euch nicht den mund verbieten oder sogar angst einjagen, von einer gruppierung die nicht selber denken kann! macht weiter!!!
von: am 09.11.2008
Ich finde Eure Sendungen als Zumutung und das noch als Kunst einzureihen und womöglich noch Steuergelder kassieren, ich frage mich wirklich was los ist in diesem Österreich!!!!!!!Gehts arbeiten so wie alle die Euch erhalten, dann habt Ihr eventuell eine Berechtigung Euer Maul so groß aufzureissen wie im heutigem Zentrum. ich bin erbost über diesen schalke, warum sitzt der auf so einem hohen roß, mit welcher berechtigung?????????Schweinerei....!!!!!!!!!!!!!
Sendung
von: am 07.11.2008
Ich finde es traurig das unser Land es notwendig hat zwei solche Typen unter dem Deckmantel der Kunst öffentlich auftreten zu lassen. Habe mehrere Sendungen gesehen und bin entsetzt was hier geboten wird.Egal welche Themen sie behandeln es ist einfach unter jeder Kritik was da geboten wird und dann sitzen da noch 150 Kasperln die auf Befehl Lachen und Klatschen. Erschreckend ist der Titel der Sendung der in keinem Zusammenhang mit dem Inhalt steht und schon eine Beleidigung unseres Landes ist. Meine Bitte an die Redaktion: Ändert den Titel auf zwei Stümper oder Gruss von zwei Möchtegernkomikern. oder einfach ICH WILL ABER ICH KANN NICHT. Aber zieht nicht den stolzen Namen unseres Landes in solch einen Schmutzkübel.
von: am 07.11.2008
Herrgott noch einmal sind Stermann und Grissemann langweilig! Warum popeln die nicht vor der Kamera in der Nase? Sie fragen was am popeln in der Nase vor der Kamera lustig ist? Gegenfrage: Was ist an Stermann und Grissemann lustig? Mit schrägen Einfällen alleine, ganz ohne Witz bringt Ihr sogar mich eisernen ORF-Seher zum wegdrehen!
von: am 07.11.2008
Die Sendung vom 23.10.über das Ableben von Jörg Haider war und ist eine Frechheit.Kunst darf provozieren,aber nicht in dieser Form verletzen!Ein Schlag ins Gesicht der Familie des Verstorbenen und aller,die um Jörg Haider trauern! Schämen sie sich!!
Ein,nach ihrem Verständnis,dämlicher Kärntner
Sendung 50
von: Josef am 07.11.2008
Habe über die 50ste Sendung sehr gelacht!! Bitte weiter so kritisch bleiben und nicht unterkriegen lassen! Österreich braucht jetzt solchen Humor! Beste Grüße, Josef
Sendung
von: am 06.11.2008
Ich finde es traurig das unser Land es notwendig hat zwei solche Typen unter dem Deckmantel der Kunst öffentlich auftreten zu lassen. Habe mehrere Sendungen gesehen und bin entsetzt was hier geboten wird.Egal welche Themen sie behandeln es ist einfach unter jeder Kritik was da geboten wird und dann sitzen da noch 150 Kasperln die auf Befehl Lachen und Klatschen. Erschreckend ist der Titel der Sendung der in keinem Zusammenhang mit dem Inhalt steht und schon eine Beleidigung unseres Landes ist. Meine Bitte an die Redaktion: Ändert den Titel auf zwei Stümper oder Gruss von zwei Möchtegernkomikern. oder einfach ICH WILL ABER ICH KANN NICHT. Aber zieht nicht den stolzen Namen unseres Landes in solch einen Schmutzkübel.
Wikoö, des Guade!
von: Drösi am 07.11.2008
Hallo Dirk und Christoph, ihr Lustigen! Ich bin, wie wahrscheinlich viele andere auch, zeitweise überrascht, zugleich meistens begeistert und immer wieder mal angenehm erschüttert wenn ich eure Sendung im ORF!! im ORF!!! ja im ORF..., anschaue. Unglaublich, aber gottsiwottsi wahr! Das wollte ich euch mal sagen. Mit den allerfreundlichsten Grüssen und Bussi Bussis, die ich euch schicken kann, sag ich baba und foits net! Die brave Quotenbringerin Drösi.
juhu
von: lili am 06.11.2008
ach, ihr glaubt ja garnicht, wie froh ich bin, dass es euch gibt...
von: michaela am 05.11.2008
Hallo, ich bin großer Fan von euch und schaue natürlich jede Woche Willkommen Österreich. Ich finde die Sendung einfach super und eure Art von Humor ist wirklich mal was Anderes. Deshalb kann ich auch die ganzen Proteste und die Aufregung um die Witze über Haider überhaupt nicht verstehen. Es werden doch ständig im ganzen Fernsehen Späße dieser Art über bekannte (lebende) Personen gemacht und keiner beschwert sich. Aber wenn jemandt tot ist, dann darf plötzlich keiner mehr Witze reißen. Das ist meiner Meinung nach typisch österreichisch(ich sage das obwohl ich auch Österreicherin bin^^). Also mir hat die Sendung sehr gut gefallen, das war wenigstens mal eine Abwechslung zu anderen Berichten über Haider im Fernsehen, die ihn ja schon fast wie einen Heiligen dastehen lassen haben. Als er noch lebte, wurde er längst nicht so verehrt. Daher sind die Reaktionen auf die Sendung wirklich übertrieben. Also lasst euch bitte nicht entmutigen, macht weiter so! Das österreichische Fernsehen wäre wirklich längst nicth so toll ohne euch! Liebe Grüße, Michaela
He!
von: am 05.11.2008
Einer meiner ersten Gedanken nach Haiders Tod war, dass nun Kärnten, nach der Trauerphase und der Landtagswahl, bei der der Lebens-, äh Landeshauptmann auf überlebensgroßen Partezetteln auferstehen wird, wieder im seligen Meer der Bedeutungslosigkeit versinken wird. Ein beruhigender Gedanke, sich nicht dauernd vor der Welt für das "Phänomen Kärnten" rechtfertigen zu müssen. Möglicherweise habe ich mich aber getäuscht. Möglicherweise hat sich Kärnten gar nicht in Geiselhaft Jörg Haiders befunden, sondern ist weiterhin gefangenen in Angst, Dummheit und Minderwertigkeitskomplexen. Ich als Exilkärntnerin habe natürlich leicht reden, aber wie muss sich ein Eingeborener, der die Scholle nicht verlassen hat, dem ganzen Treiben aber ähnlich kritisch gegenüber steht, fühlen? Und ich kenne einige dieser kritischen Geister. In einem Klima wie diesem muss man ja Angst haben, die kleinste Frage zu stellen oder an den so genannten gesunden Hausverstand zu appellieren. Was bleibt ist die Hoffnung, dass nach ein, zwei Jahrzehnten der Bedeutungslosigkeit, langsam ins Kärntner Bewusstsein rückt, dass all diese imaginären Feinde gar nicht existieren. Dass z. B. die EU gar nicht so böse ist, sich das wirtschaftliche Schlusslicht Österreichs dieses Jahr sogar über 85 Millionen EUro netto freuen durfte. Oder dass nicht alle Tschetschenen Verbrecher sind: Wo blieb Dr. Jörg Haiders schulterklopfende Anerkennung für die zwei jungen Tschetschenen, die zwei Klagenfurter Handtaschenräuber, ohne Rücksicht auf die eigene Sicherheit, gestellt hatten? Der langen Rede kurzer Sinn: Vielen Dank für euren Beitrag. Ich bin sicher, nicht nur ich, sondern auch viele andere Landsleute haben sich über den satirischen Befreiungsschlag gefreut. Nach meiner Einschätzung wird es wohl nicht die Mehrheit sein, aber nach ein, zwei Jahrzehnten vielleicht...
wirklich geschmackslos
von: am 02.11.2008
Ich wohne ja nicht mehr in Österreich und bekomme sicher nicht alles mit, aber wenn jemand stirbt oder verunglückt, sollte man Witze unterlassen- geschmacklos. ach wenn Herr Haider sicher nicht immer recht hatte, so sollten man wenigstens an seine Familie denken. Da sieht man wieder welcher sch.. verein der orf ist. das schlimme daran ist nur, dass jeder Bürger noch Gebühren zahlen muss, damit sich dieser verein am Küniglberg finanzieren kann. ohne Worte- und diese 2 Komiker müssen auch jedes Thema aufgreifen um Medienrummel zu erzeugen. Man sollte dies in Hinterkopf behalten und wenn ein Familienmitglied von stermann und grissemann sterben sollte auch solche Witze machen, wie würde es ihnen gefallen, wenn man über eines ihre Kinder oder über die Ehefrau so reden würde, man könnte ja auch einen Sarg abbilden, wo man z.B: ein Mikro herumhängt oder so was?? mit freundlichen Grüssen....
50. sendung
von: am 01.11.2008
so etwas niederes hab ich in meinem leben noch nicht gesehen. das von einem sender der einen bildungsauftrag zu erfüllen hat. wer sind diese menschen die sich über die trauer anderer lustig machen können. und fast noch schlimmer die menschen die dort sitzen und darüber lachen können. schade, dass man den orf nicht kündigen kann. heute würde ich es tun. mit herzlichsten grüßen
von: silke am 31.10.2008
Dem ORF konnte gar nichts besseres als diese Sendung passieren. Sie gibt ihm wenigstens einen Hauch von Glaubwürdigkeit und Identität. Erstaunlich ist auch, dass sich aus dem grauenhaften Anfangsformat eine so tolle Sendung entwickelt hat, die die klassische Late-Night-Show mit bissigem österreichischem Kabarett verbindet. Und Kabarett darf nun mal alles. Humor kann man keine Grenzen setzen. Personen die sich in die Öffentlichkeit stellen, so wie eben auch Haider, müssen damit rechnen, dass sie verspottet werden. Und wenn man so wie Haider Zeit seines Lebens selber nicht mit bösen Kommentaren über andere Menschen bzw. Volksgruppen gespart hat darf man sich noch weniger darüber wundern. Es mag ja sein, dass einige von Stermann und Grissemanns Witzen pietätlos sind, aber man muss ja nicht allem zustimmen, nur weil man sich die Sendung ansieht. Trotzdem ist es sicher eine Bereicherung den beiden zuzusehen und -hören, da Sie neben guter Unterhaltung auch das bieten, was meiner Meinung nach bissiges Kabarett soll - nämlich die Augen öffnen und einen anderen Blickwinkel der Dinge aufzeigen. Macht weiter so!
Kritik an Sendung
von: am 31.10.2008
Als langjaehriger Auslandsoesterreicher, der aber das politische geschehen in Oesterreich noch immer sehr genau verfolgt, moechte ich Ihnen zu dem Beitrag ueber Joerg Haiders Tod wirklich gratulieren. Aus der Entfernung erschien es vergangene Woche als ob ganz Oesterreich ploetzlich voellig kritklos in eine Art Heiligenverehrung uebergegangen ist! Die Parodie und das lacherlich machen dieser Reaktion einer in dieser Hinsicht beinahe voellig gleichgeschalteten oesterreichischen Medienlandschaft(um ja nicht den Vowurf der Pietaetslosigkeit zu erhalten, obwohl gerade diese Partei nie irgendwelche Pietaet gegenueber Randgruppen gezeigt hat) war meisterhaft. Bravo!!!!
Stermann/Grissemann
von: claudia am 31.10.2008
Willkommen Österreich-folge 50! das makaberste und menschenunwürdigste was ich seit langem gesehen habe! provokant, vulgär und pietätlos bis auf das letzte! es ist egal ob ein mensch blauer, grüner, roter, gelber oder rosaroter parteigesinnung ist, aber so ein scheußliches "kabarett" ist leichenfledderei und ebenso eine verhöhnung der witwe und der töchter haiders! ich tue mir sehr schwer ein anständiger mensch zu bleiben um ihnen nicht ebensolches leid und hohn nach dem tod hinaus zu wünschen! ohne freundliche grüße claudia
stermann/grissemann
von: gabriella am 31.10.2008
ich verstehe diese aufregungen nicht. ich dachte, in österreich herrscht meinungsfreiheit?!? wahrscheinlich falsch gedacht! wenn jemandem die sendung nicht gefällt bzw. die satire nicht verstanden wird, warum schaltet man das tv-gerät nicht einfach ab? die meisten, die sich über willkommen österreich echauffieren (z.b. über die haider-sager) schauen sich doch die zwei comedians nur an, damit sie dann leserbriefe schreiben können, die auch unter die gürtellinie gehen. also, wenn ich was nicht sehen will, dreh ich a) AB oder b) GAR NICHT AUF! kapiert? nicht unterkriegen lassen von einigen der vielen österreichischen querulanten!
von: am 31.10.2008
Hallo! Also ich hoffe echt ihr lasst euch von diesen zahlreichen pro-haider-mails nicht einschüchtern und bleibt eurer Linie weiterhin treu. Find die ganze aufregung hier zum teil schon fast erschreckend und überhaupt nicht angebracht...ich erinnere nur an den fall marcus omofuma (!!der nach seinem tod!!) von jörg haider als drogendealer beschimpft wurde; was im zuge eines von omofumas tochter gegen jörg haider geführten prozesses am wiener handelsgericht für unwahr und ehrenrührig befunden wurde....oder an den erst kürzlich erfolgten transport von sogenannten "schwer kriminellen" asylwerbern, welche nur aufgrund von vermeintlichen zeugenaussagen ohne rechtskräftiges urteil auf die saualm gebracht wurden....was dann noch schlicht und einfach als "zwischenlösung" bezeichnet wurde...das find ich echt das letzte und persönlich weitaus schlimmer als zwei kabarettisten die in 5 min. sendezeit ihre scherzchen über einen verstorbenen politiker machen.
von: Christian am 31.10.2008
10 Minuten mehr und eure Sendung wäre perfekt! Die Interviews mit euren Gästen fallen wegen der zu geringen Sendezeit viel zu kurz aus.
Gut unterhalten
von: am 30.10.2008
Genial! Ein Kontrapunkt zu der Staatstrauer ... Pietätlos ja, aber im Rahmen der Kunst zulässig, meine ich.
Bloß nicht nachgeben!
von: am 30.10.2008
Ich fand die Sendung vorige Woche völlig richtig. Wenn sich so viele drüber aufregen, ist das eher ein positives Zeichen. Diese Heiligenverehrung ging mir schon sowas von auf den Wecker. Da war es dringend erforderlich, dass das Bild einmal (auf satirische Weise) zurecht gerückt wird. Ich bin sehr, sehr froh, dass sowas derzeit im ORF (wieder) möglich ist. Ich zahle auch Gebühren und erwarte daher auch Programm jenseits dessen, was das irgendeine volkstümliche Form der Pietät angeblich verlangt. Weiter so!
jörgl
von: am 28.10.2008
habe mich wirklich toll amüsiert, bei der 50er folge. noch lustiger finde ich die user-reaktionen und ab nun weiß ich, wie schwer es ist das wort pietätlos zu schreiben oder biedetlos oder biädätloß. schade dass sich niemand mit seiner argumentation auf die österreichischen gesetze berufen hat. denn in diesen ist NOCH immer von so etwas wie presse- oder kunstfreiheit zu lesen, auch wenn es manche piätetloss finden, wie ster(ne)mann und grissemann jörgls tod kommentieren. Sie dürfen das in UNSEREM schönen, freien, neutralen österreich. (dieser satz könnte sogar in die krone leserbrief-spalte passen.) für alle die nicht selbst nachgoogeln wollen: pietät kommt vom lateinischen pietas und kann pflichtbewusstsein oder frömmigkeit heißen. ich weiß, dass ich oberg'scheit bin.
Erstklassig
von: am 27.10.2008
Hallo ihr zwei. Find euch echt super, und ich will euch nur sagen, dass ihr euch nicht einschüchtern lassen sollt von diversen Leserbriefen bezüglich Jörg Haider etc. Macht genau so weiter, weil ihr seid die bessten und auch die einzigen Satiriker, die sich trauen, hier noch was zu sagen. Wenn jemand was gegen euch hat, brauch er die Show einfach nicht schauen. Ich hab mich in meiner Klasse umgehört, und die fanden die letzte Show auch sehr unterhaltsam. Außerdem bestehen ja alle Österreicher immer auf freie Meinungsäußerung!
von: Rado am 26.10.2008
Ich möchte ihnen hiermit mein Bestürzen über die letzte Folge von Grissemann&Stermann in Bezug auf das Ereigniss um Jörg Haider kommunizieren. Unangebracht, piätetlos, geschmacklos, insbesondere eines ORF UNWÜRDIG sind nur einige Punkte welche anzuführen sind.Ich war wirklich zutiefst erstaunt das der ORF solchen Kontext überhaupt authorisiert,da man dies maximal von irrgendeinen privaten "Schmudelsender" erwarten würde. Es sei auch erwähnt, das ich zwar in Kärnten lebe,jedoch nie ein FPÖ/BZÖ Wähler war,überdies bin ich auch gebürtiger Slowene,somit es wohl mehr als glaubwürdig sein sollte,das ich kein unbedingtes Bedürfniss haben Herrn Haider sonderlich zu "schützen" und ihnen hoffentlich klar ist welche Bizare Austrahlung Sie sich in diesem Fall geleistet haben. Und die beiden Herren kommen sich offensichtlich noch besonders "cool" und witzig vor. Es wäre wirklich interessant zu erfahren, was sich die beiden Herrschaften und die dafür Verantwortlichen dabei gedacht haben.
von: Martina am 26.10.2008
Einfach pietätlos, wie Dirk Stermann sich als Haider anzieht damit er ein paar Lacher rausholt. Über tote macht man sich nicht lustig. Er war auch nur ein Mensch. Es ist unzumutbar für ganz Österreich, dass jeder Bürger verpflichtet ist, ORF Gebühren zu bezahlen und sich dieser Frechheit ausgesetzt ist !!! Es wäre ratsam, den Verantwortlichen für diese Ausstrahlung zur Verantwortung zu ziehen! Zum Glück gibt es das Sprichwort: Jeder bekommt, dass zurück was er verdient!!! Gottes Mühle mahlen langsam, aber sie mahlen!! Welche Rechtfertigung hat der ORF für diese Ausstrahlung, die wirklich mehr als unter der Gürtellinie liegt?????
stermann grissemann
von: mani am 26.10.2008
Ich hoffe das diese Möchtegernkomiker niemals nach Kärnten kommen,denn das wäre eine Beleidigung unseres Bundeslandes!
50 Sendung
von: Peter B. am 26.10.2008
Damen und Herren! Leider kann ich nicht die beiden Wörter "Sehr geehrte" vor die Begrüssung setzen, denn wer so etwas pietätloses wie den Beitrag über Jörg Haider in die Welt setzt, verdient diese Ansprache nicht. Um eines klar zu stellen - ich bin weder BZÖ-Wähler noch Haider-Fan - lediglich ein Mensch, der etwas Empathie für die Hinterbliebenen empfindet. Das was ihr da in der letzten Sendung geboten habt, ist wirklich der pietätloseste Dreck, den ich jemals im ORF gesehen habe. Aber wie weit prostituiert man sich, um in die Schlagzeilen zu kommen und die Einschalt- und Downloadquoten zu erhöhen.... Die Verantwortlichen dieser Sendung - samt Ihrer Interpreten - können wirklich "stolz" auf dieses Werk sein. Ich als in Deutschland lebender Österreich geniere mich auf jeden Fall für mein Vaterland in Grund und Boden - dachte immer, Comedy in Deutschland ist der letzte Schrott - bis ich gestern eines Besseren belehrt wurde. Hochverachtungsvoll, Peter B.
willkommen österreich
von: Herta am 26.10.2008
ganz tolle sendung nur so weiter
von: Harald am 25.10.2008
WUNDERBAR, SEHR GUT!! Die letzte Sendung war ein Höhepunkt der österreichischen Satire. Vielen Dank an die Orf Leitung! WEITER SO!!!!
Jörg Haider
von: am 25.10.2008
Absolut geschmacklos! Mochte die Sendung bisher aber sowas pietätloses macht man nicht. Stermann und Grissemann zwei "Menschen" die ich ab diesem Tag nicht mehr kenne!!! Eine absolute frechheit sowas über Medien zu verbreiten!
Sendung über Haider
von: ricki am 25.10.2008
Also soviel Scheiß auf einmal, hab ich noch nie gehört, über Tote zu spoten und Witze zu machen, der ORF sollte sich mehr als schämen, daß er solche Möchtegern-Komiker auch noch bezahlt und dann noch in Fernsehen zeigt, so eine Frechheit und Bosheit, es gibt nichts was das noch übertrifft. Und was ist mit den Leserbriefen, die sich bedanken und/oder darüber lachen, Leute, auch wenn der Jörg Haider wie ihr meint, ein ganz normaler Mensch war, lacht man nicht über den Tot eines Menschens und macht Scherze, dafür brauch ich nicht mehr als 4 Jahre Volksschule und ein bißerl ein Herz, aber scheinbar, ist das bei euch verloren gegangen, daß Stermann und Grissemann so peinlich und pietätlos sind, aber auch noch Leute lachen und Leserbriefe mit Lobhymnen schreiben, nur zur Info Jörg Haider war mehr als ein normaler Mensch, er hat sehr viel für das Land gemacht und für viele Menschen im einzelnen. Aber ihr habt das nicht kapiert und ihr seit keine "normalen" Menschen, schämt euch, ihr primitiven Idioten - und schick keine Leserbriefe, wenn euer Hirn darin besteht, sich über andere lustig zu machen, bleibt zu Hause und schauts Mister Bean, der hat Eure Kragenweite
Jörg Haider, Stefan Petzner
von: karin am 25.10.2008
Bis jetzt habe ich nur gedacht, die beiden - Stermann und Grissemann sind öfter mal unter der Gürtellinie, aber das hat allen Rahmen gesprengt, einfach schrecklich, auch wenn man kein Haiderwähler ist, finde ich das ganz grausam und überhaupt nicht lustig, sondern mehr als tief und blöd, die beiden sollten unbedingt "gezwungen" werden eine mündliche und schriftliche Entschuldigung bei der Familie abzugeben und eigentlich sollten sie abgesetzt werden - Pfui Teufel, ein bißerl ein Ehrgefühl und Verstand sollte jeder Mensch besitzen - MFG
Vielen, vielen Dank!
von: Josef M. am 25.10.2008
Liebe Leute, vielen, vielen, vielen Dank für die Jörg Haider / Petzner Parodien!!!!!!! lg, Josef
sendung
von: emina am 25.10.2008
hallo, wollt nur mal sagen dass ich euch echt toll finde. mcht weiter so lg emina
Haider Witze
von: am 25.10.2008
Sehr traurig diese zwei "Herren". Da gibt es nur eines, Kündigung!!!!!! Weg mit solchen pietätlosen Menschen, damit sie Zeit zum Nachdenken haben.
willkommen österreich
von: mm am 25.10.2008
einem ohnehin schon unsäglich schwachen Format wird durch diese tiefe pietätlosigkeit jegliche existenzberechtigung entzogen humor und kabarett hat hohe tradition in österreich - die beiden herren sind nur unsäglich peinlich und ich schäme mich für diesen mangel an menschlichkeit und grundinstinkten der arbeitgeber aber , der orf , muss sich fragen lassen wie so ein beitrag auf sendung gehen kann und welche konsequenzen dies für die beiden krampfkomiker hat.
haider
von: michael am 25.10.2008
Er hat sich selbst in diese missliche Lage gebracht!! Ich finde es ok wenn man da Scherze drüber macht. In der Gesselschafft passiert dass auch.
jörg haider
von: am 25.10.2008
Sehr geehrte Damen und Herren! Ich muss vorab bemerken, dass es größter Anstrengung bedarf, mich an dieser Stelle im Zaum zu halten. Wie es scheint, gibt es kein Niveau, welches noch weiter unter dem ihren liegt. Versetzen sie sich kurz in die Lage der Familie Haider. Und nun wünsche ich ihnen, Herr Grissemann, aber auch ihnen Herr Stermann, dass Satiriker den Tod, eines von ihnen geliebten Menschen, öffentlich als "witzig" verkaufen werden, genauso, wie sie es getan haben.
von: Gerhard am 25.10.2008
Gratulation zu Ihrer erwartungsgemäß skandalisierten Sendung dieser Woche! Diejenigen, die sich in zahllosen Bierzelten über die ebenso zahllosen geschmacksverirrten Zynismen des "Jörgl" amüsierten spielen jetzt die Moralisten, nur weil sie selbst auf satirische Weise vor den Vorhang gezerrt wurden. Der verlogene Haider-Kult ist allemal eine Verpflichtung für jeden Satiriker, sich damit zu befassen! Es muss den Haider-Aposteln doch genügen, dass sich der ORF mit stundenlangen TV- und Radioverherrlichungen dieser Klientel angeschleimt hat. Jetzt sollte der ORF auch Rückgrat beweisen und "das Andere" zulassen (was er ja vorerst getan hat). Eure Sendung war jedenfalls Labsal für viele Seelen, die es in diesem Land auch noch gibt und die es Euch überlassen, das zu sagen, was eigentlich stündlich gesagt werden müsste: Die großkotzigen und hinterfotzigen "Homophilister" gehen uns schon gehörig auf die Nerven!
von: Sandra am 25.10.2008
Es ist eine Schande, dass der ach so unparteiische ORF solch eine "Leichenfledderei" wie bei Jörg Haider zulässt. Ob Fan oder nicht, NIEMAND hat es verdient nach seinem Tod dermaßen durch den Dreck gezogen zu werden. Sie können stolz sein auf die zwei Würsteln die in "Willkommen Österreich" um Einschaltquoten buhlen. Mies, mieser, ORF!
von: Judith am 25.10.2008
Herr Grissemann, Herr Stermann! Ich bin keine große ORF-Konsumentin, sehe aber Ihre Sendung gerne, weil ich Sie beide für intelligent und wortwitzig halte - Qualitäten, die im Rundfunk zunehmend rarer werden. Umso mehr drängt es mich, mein Erstaunen über die gestrige Sendung zum Ausdruck zu bringen. Die Medien haben auf den Tod von Jörg Haider in großer Bandbreite reagiert. Welche Perspektive immer man da bevorzugt, sei dahingestellt. Ich habe aber kaum jemals eine geschmacklosere Sequenz über einen toten Menschen gesehen als Ihren gestrigen Beitrag - auch wenn man kritisch zur Person gestanden ist. Das hat nichts mit "de mortuis nihil nisi bene" zu tun, sondern mit Pietät und einer Minimalanforderung an menschliche und soziale Qualität und Kompetenz. Sollte gerade diese Sendung bei Ihrem Publikum gut angekommen sein, dann wird die Schar derer, zwischen denen man sich in Österreich unwohl fühlen kann (wie zB blau oder orange) für mich um eine Gruppe reicher.
Gruß, Judith S.
Kärnten
von: billi am 25.10.2008
Für so etwas geschmackloses werden die Rundfunkgebühren ausgegeben. Damit haben sie sich hoffentlich viele Freunde geschaffen.
letzte Sendung
von: am 24.10.2008
Eigentlich WAR ich ein treuer Seher eurer Serie!! Jedoch haben mich die Angriffe über den verstorbenen Jörg Haider von Euch wirklich aufs tiefste enttäuscht. Diese verbalen und optischen Entgleisungen waren aus der tiefsten Schublade. Fazit: Zumindest ein Seher weniger
Haider
von: Johannes am 24.10.2008
als langjähriger fan von stermann und grissemann war ich gestern besonders betroffen vom niveau-verfall der aussagen dieser beiden spitzensatiriker. dies ging so weit, dass ich nach jedem der geschmacklosen witze über den verstorbenen landeshauptmann und parteichef des auch von mir kritisch beobachteten bzö jörg haider für stermann und grissemann hoffte, dass dieser nun der letzte gewesen sei. ich kann und will einfach nicht glauben, dass diese farce tatsächlich aus ihrer feder stammt und hoffe, dass wir es hier nur mit einem kniefall vor der linksorientierten stammwählerschaft zu tun hatten. dies lässt mich weiters hoffen, dass sich ähnliches im zusammenhang mit dem tod von helmut zilk nicht wiederholen wird. eine entschuldigung in der nächsten sendung ebenso wie bei den angehörigen des verstorbenen wäre mehr als angebracht.
von: heidi am 24.10.2008
Mir geht's seit der gestrigen Sendung tatsächlich so, "dass ich gar nicht so viel fressen kann, wie ich kotzen möchte". Burschen, wie immer sah ich eure Sendung. Dass tiefliegende Witze über den Ewiggestrigen zu erwarten sind, war klar; dass man sich über Trauernde hermacht, kann ich nicht nachvollziehen und hat mich erstaunt. Allerdings, dass dann in derselben Sendung ein anderer Ewiggestriger auf der Bank sitzt, dessen Ergüsse ihr zwar zaghaft und scheu kritisch zu hinterfragen vorgebt, euch dann aber in seinen Antworten gefällt, weil er ja doch einfach Bushido und in Wirklichkeit eh ein klasser Bursch ist..., ja, auch das ist für mich Doppelmoral im klassischen Sinne! Ihr habt's irgendwie vergeigt.
lob
von: m. am 24.10.2008
ich wollte dem gesamten team von willkommen österreich sagen, dass es wirklich großartig ist, was ihr im fernsehen abzieht folge 50 mit haider war sowas von grenzgenial...weltklasse sollte es jetzt irgendwelche verärgerten depperten kärntner volksliedfolkloreafferl geben, die sich drüber aufregen - dann nur so viel: die meisten anderen fanden es grandios. weiter so! hoffentlich gibt es euch noch reeeeeeeecht lange :) mfg, m.
50.Sendung
von: anita am 24.10.2008
Hallo, war immer ein Fan von euch, aber diese Sendung fand ich nicht so lustig. Ich frage mich, ob ihr noch nie jemanden verloren habt. Über einen kürzlich verstorbenen solche Witze zu reissen tut allen Angehörigen und Freunden weh. Vielleicht verstehe ich auch eure Art von Humor nicht mehr. Werde in Zukunft gut überlegen ORF 1 um diese Zeit einzuschalten.
lg Anita
hans/franz (?) baumann
von: lilian am 24.10.2008
ich vermisse den mann im schrank so unglaublich!
Zwei flogen über das Kuckucksnest
von: am
Hallo Kasperl und Pezi! Tolle Leistung die gestrige Sendung, alle Achtung! Sich über den Tod eines Menschen lustig zu machen ist ja denkbar einfach. Schon schwieriger ist es, sich mit Bushido anzulegen, nicht wahr? Anstatt diesem Macho mal ordentlich was reinzusagen, wurdet ihr schön kleinlaut, damit ihr keine in eure hässliche Fresse bekommt. Typisch SPÖ - angehauchte ORF Sendung; hätte euer "Fayman" die Kurve gekratzt,wären die nächsten Sendungen wohl wegen Staatstrauer ausgefallen. Ihr verkorksten Kabarettisten glaubt wohl ihr steht außerhalb des Äthers und könnt euch über alles lustig machen ohne Konsequenzen. Was macht ihr wenn jemand eurer Familie mal stirbt? Macht ihr euch dann auch lustig darüber in eurer Sendung? Wird sich jemand anders darüber lustig machen? Wohl kaum. Und selbst der Hintergrund oder die Ursache des Todes Jörg Haiders rechtfertigt keine solche öffentliche Verachtung. Gerade ihr linksliberal aufgewärmten Typen, die so sehr für Schwule und Lesben eintretet, wollt euch zufolge den Gerüchten über Haider diesbezüglich lustig machen.... jämmerlich! Ihr müsst ja einen Mangel an Stoff für eure ärmliche, gezwungen lustige Sendung zur Verfügung haben, wenn ihr gerade mal eine Woche nach diesem Vorfall über nichts Besseres zu berichten wisst.
Uncut
Haiders Tot
von: am 24.10.2008
Seit Hermes Fettberg's Show wusste jeder Österreicher das man als völlig geschmackloser intellektueller Volli.... kariere im ORF machen kann. Das man solch eine peinliche Darstellung noch überbieten kann war mir bisweilen fremd. Es ist wirklich eine Schande für den ORF, und schade um jeden Cent der in den öffentlichen Rundfunk fliest.
von: Linda am 24.10.2008
Endlich gab's mal einen gelungenen Beitrag, der sich über die "Haidermania" lustig machte. Bisher hatte man ja das Gefühl, das ganze Land sei erstarrt in falscher Pietät und Autoritätshörigkeit. War super gestern abend (23.10.)!
von: einer kärntner seele am 24.10.2008
eure sendung vom 23.10.08 war äußerst pietätlos. die gradwanderung zwischen provokation, zynismus und geschmacklosigkeit ist eine sehr kleine. es ist scheinbar einfacher mit runtergelassenen hosen zu spotten als mit aufgekrempelten ärmeln wirklich etwas zu verändern. mit den darbietungen in dieser sendung, zeigte österreich genau jenes bild, das es schon seid so langer zeit versucht abzulegen. da kann man nur noch nach außen hin sagen: willkommen österreich.
von: Friedolin am 24.10.2008
Da sieht man wieder einmal wie bietätlös und unvernünftig der ORF eigentlich ist wenn man solche Schweinereien im Fernsehen zeigt, bzw. sollte es solche Vernaderer Österreichs wie Stermann und Griessemann in wirklichkeit garnicht geben, wie gesagt es ist sehr traurig wenn der ORF sowas überhaupt ausstrahlt!!! Bleibt nur zu erwarten was datsächlich über den sogenannten Unfall heraus kommt denn es ist ja sehr fragwürdig ob das ganze eigentlich überhaupt ein Unfall war? Ich bin selber Berufskraftfahrer und kann mir eigentlich nie und nimmer den "Unfallhergang", so wie er in den Medien dargestellt wurde, vorstellen denn der ruft viel zu viele offene Fragen auf!!!
von: KH am 24.10.2008
Eine infame und im höchsten Mass piätätlose Sendung vom 23.10.2008, die Aussagen über den verstorbenen Dr. Jörg Haider waren zutiefst beleidigend, auch wurde das ganze Bundesland Kärnten und deren Bevölkerung beleidigt!!
von: Sabine am 24.10.2008
Ich fand die Sendung am 23.10. unter jeder Kritik. Pietätlos, arrogant, geschmacklos bezügl. Haider. Es geht hier um einen Menschen, der verstorben ist. Überlegen Sie eigentlich, dass sie hier Gefühle verletzen könnten???? Und so etwas wird in den Medien präsentiert!! Als Unterhaltunssendung. Abstoßend!
von: Stefanie am 23.10.2008
Sind Stermann und Grissemann Gott? Sie sind eine Bodenlose Frechheit für Österreich!!Wer gibt diesen 2 Hirnlosen Idioten das Recht so über Tote zu reden? Wenn Dr. Jörg Haider schon begraben wäre würde der sich im Grabe umdrehen!Haben seine Angehörigen das verdient lieber ORF?Ich wünsche mir dass Willkommen Österreich abgesetzt wird und anstatt Der Kaiser nochmal kommt!!!Der macht das wenigstens sehr dezent und zieht nicht über Tote her!!Bitte um Kenntnisnahme und alle die meiner Meinung sind erhebt eure Stimmen!!!
von: wolfgang am 23.10.2008
liebe redaktion! ich seh da in eurer sendung: kärnteranzug...hose runter...bilder von begräbnis...echte trauer von menschen...kerzen ... scherze über kärnten...trauernde menschen...anzügliche witze...man lacht über echte trauer.... schön.....damit habts eine grenze überschritten....ich bin kärntner und noch nie derart stolz gewesen auf unser bundesland wie in den letzten 10 tagen...ich hab eure protagonisten (herrn stehrmann & herrn grissemann) immer als das gesehn was sie sind...als kabarettisten. ab heute hat sich das geändert. sich über trauernde menschen lustig machen kommt wohl noch hinter kindesmissbrauch. ich möchte euch bitten von kärnten abstand zu halten...ihr habts uns mehr als nur beleidigt...i glaub ihr seids euch nit bewusst was ihr da heute für ein fass aufgmacht habts...
von: Martin am 23.10.2008
habt ihr überhaupt keinen anstand? was fällt euch ein über einen toten so dermasen verachtent zu lässtern und ihn in veruf zu bringen!!! bis jetzt hab ich eure sendung gerne gesehen aber das hat sich mit der heutigen sendung geändert. ihr seit für mich ein komplett niveauloser haufen!!! hoffentlich macht sich mal jemand in einer tv sendung über einen verstorbenen familienangehörigen von euch lustig! dann wisst ihr vielleicht mal wie scheisse ihr seit!!!
von: Herbert am 23.10.2008
Wer auch immer für diese Sendung verantwortlich ist, sollte unabhängig seiner politischen Gesinnung, mal die Auge schliessen und sich vorstellen dieser Beitrag würde seinem Vater, seiner Mutter oder seinem Kind gelten. Ich schäme mich in diesem Moment für all diese Menschen als Österreichischer Staatsbürger
von: Gabriele am 23.10.2008
Wenn es für pietätlos eine Steigerung geben würde sollte diese Sendung erwähnt werden. Gedankenfreiheit über Dr. Haider sollte kein Problem sein, aber die Achtung für Verstorbene muß aufrecht bleiben. Allein die Ausstrahlung solcher Sendungen ist ein Armutszeugnis für den ORF. Die Herren Stermann und Grissemann wären wahrscheinlich nicht einmal in einem Stummfilm lustig sondern nur bedauernswert für ihre Einfälltigkeit. 2 schwer enttäuschte ehemalige ORF Seher
von: ein verärgerter Seher am 23.10.2008
Ich finde es äußerst geschmacklos und zynisch, wie von Nichteinmal-Österreichern in dieser "Sendung" über jemanden gesprochen wird, der nicht einmal noch 14 Tage tot ist. Aber diese Art des Umgangs mit der Person Haider zieht sich ja durch die komplette Berichterstattung Ihres Senders zu seinem Tod. Die verantwortlichen Programmmacher sollten sich genieren. Und darüber hinaus sollten sich die Herren Grissemann u. Stermann in Zukunft mit der Innenpolitik ihres Heimatlandes und das am besten dort auseinandersetzen.
von: Robert am 23.10.2008
Prioritätslos. Diese sendung über Jörg Haider ist wohl das geschmackloseste was sich der orf wieder mal geleistet hat. Es ist traurig und tragisch,so eine sendung zu diesen zeitpunkt zu senden. Die ganze Familie sowie Viele Mitmenschen trauern um den einzigartigen Jörg Haider und Ihr sendet so einen scheiß.Auch wenn es nicht so Tragisch für viele Menschen wäre(Familie,Freunde,ect.) es war ja nicht mal lustig und zum lachen, sondern nur sau BLÖD. Armer ORF1 , ARMES ÖSTERREICH
Liebes ORF Team!!!
von: Michael am 23.10.2008
Was heute in der Sendung über Dr. Jörg Haider gesagt wurde finde ich verachtend. Kurz nach seiner Beerdigung so über ihn herzuziehen ist Respektlos!!!! Wenn Herr Petzner Gefühle zeigt finde ich das, das nicht gerechtfertigt ist so über ihn herzuziehen!!! So charkkterlose Leute muss der Österreicher mit den GIS Gebühren bezahlen! Dr. Haider war der beste Landeshauptmann den Kärnten je hatte und das wird es nie wieder geben! Ich würde Sie bitten so etwas respektoses in Zukunft zu unterlassen denn das ist einfach nur RESPEKTLOS!!!!!!
von: Anton am 23.10.2008
Diese Sendung ist eine Frechheit, tief und skandalös. Dafür Gebühren zu verlangen ist unverschämt. Über Tote, die noch nicht mal unter der Erde sind sich lustig zu machen ist geschmacklos ohne Ende. Wir sind keine Haider Wähler und bei Gott keine Freunde von Petzner, aber das ist an Tiefe nicht zu überbieten. Sie gehören als Redakteurin sofort abgesetzt. Diese Beschwerde werden wir auch an die Direktion weiterleiten. Tiefer geht es nicht. Wo will der ORF hin. Nach Kabel 1????
von: Sandro am 23.10.2008
Und für so etwas bezahlt man GIS-Gebühren, pietätlos, schäbig, unter aller Sau! Mir fehlen die Worte bei der aktuellen Sendung, das ist unterste Schublade, auf einem Niveau einer Bildzeitung. Sowas im öffentlichrechtlichen TV vorgesetzt zu bekommen ist eine bodenlose Frecheit! @Grissemann & Stermann - ihr seid miese, pietätlose, dumme Arschlöcher.
Haider/Petzner
von: Eleonore am 23.10.2008
Großartig! Schon lange nicht so herzlich gelacht! Danke, danke, danke!!
von: Markus am 23.10.2008
Also noch etwas geschmackloseres als das was Sie am Donnerstag in Eurer Sendung über Jörg Haider gebracht haben, hab ich noch nie erlebt.Nicht mald 2 Wochen tot und schon werden Witze gemacht. Ich bin wirklich sehr enttäuscht und tiefst betroffen. Ob man den Mensch Haider gemocht hat oder nicht, das steht nicht zur Debatte, aber so respektlos ist einfach nur traurig und beschämend. Ich habe noch nie irgendwelche Beschwerden geschrieben aber das hat mich so aufgebracht das mir das ein Anliegen war. Ich hoffe und bestehe auf eine Entschuldigung in der nächsten Sendung da ich sicher nicht der einzige bin der diese Gags nicht verstanden habe. Schade, denn sonst hab ich Eure Sendung immer gerne geschaut. LG Markus
DVD der heutigen Sendung
von: Isabella am 23.10.2008
Schon während der Übertragung ist klar, daß wir eine Sternstunde des österr. Fernsehens erleben. Leider läuft der Videorecorder nicht! Wird's eine DVD geben?

Redaktion:
Liebe Isabella, von den Willkommen-Österreich-Sendungen gibt es aus rechtlichen Gründen keine DVDs. Du kannst Dir alle Ausgaben aber jederzeit im WÖ-Videoarchiv ansehen. Liebe Grüße,
Die Redkation
von: Stefan am 23.10.2008
Bisher war ich von den beiden Typen echt begeistert, das was jetzt gerade aber abgezogen wird ist piätetlos. Das hat nichts mit Spass zu tun, oder schwarzem Humor. Ich wünsche den beiden und allen im Publikum die lachend applaudiert haben, dass sie nicht auch einmal trauern müssen und andere darüber lachen.
Sendung vom 16.10.08
von: dorothea am 18.10.2008
sehr geehrter herr dirk stermann! als absolter stammseher von willkommen österreich, ebenso absoluter, persönlicher fan ihrer person,( piefke her oder hin), ich wünschte, es gäbe mehr "ausländer" ihres charismas (zitiere duden besondere! ausstrahlung eines menschen) hier in good(?)old(!)austria, als inländer mit deren "charisma"). wirklich betroffen macht mich vieles, gleich wie, aber dass sie während der gestrigen sendung biergläser über ihren kopf zertrümmert bekamen, machte mich wirklich betroffen. in zeichen der anererkennung für den erfolg dieser sendung, zu dem sie maßgeblichst beitragen, wünsche ich ihnen das allerbeste. mit freundlichen grüßen an sie. dorothea (hoffe, sie bekommen nicht täglich ausgefallene fanpost wie die meine)
Performance
von: pukfe1 am 10.10.2008
Ich war schon immer ein geheimer Entdecker kommender "Stars". Ich fand euch beide schon zu eurer Anbeginn abartig gut, wo viele meiner Kollegen lapidar meinten, was ihr denn für komische Kerle würd. Ihr habt eure Performance im Vergleich zu den ersten Sendungen stetig gesteigert und braucht wirklich keinen Vergleich mehr zu scheuen, da geb ich dem Kratky recht. Natürlich geb ich euch auch noch was mit auf den Weg: Lasst den Baumann weiterhin durch Abwesenheit glänzen. Selbst mit einer Flasche Wotka, gepaart mit einer Kiste Bier und zwei Fläschchen Wein oben drauf kann ich die Anweisenheit eines Baumann nicht nachvollziehen. Der bleibt einfach ein trotteliger Möchtegernintellektueller, der samt seinem Kasten irendwo im dritten Unterkeller der Uni besser aufgehoben wäre. Meine Auffassung von Humor würden viele als medikamentenpflichtig bezeichnen, drum macht weiter so, IHR seid meine Therapie!
herr baumann
von: redlizzie am 2.10.2008
wenn der herr baumann nicht in der sendung ist, hat das leben für mich keinen sinn mehr, und wö auch nicht. also, baumann muss her!!!!! unbedingt!!! ich meine es ernstttttttttttttttttttttttt!!!!!! i am a molto serioso baumann fan.
redlizzie
von: Karl am 25.09.2008
S.g. Damen und Herren!
Mir ist aufgefallen, dass Sie nicht viele aufmerksamme Zuseher in Ihrer Sendung haben. Diese Leute haben nicht bemerkt, dass bei diesem Kartentrick die 2 falschen Karten gezeigt wurden. (Am Anfang Pik7 und Kreuz8, später Pik8 und Kreuz7). Ist Ihnen das aufgefallen?
Viele Grüße Karl
Selbstzensur
von: am 25.09.2008
Lasst uns frohlocken und raunzen!
vor 4 Minuten die Sendung mit Bergmann und dem coolen Behinderten (Daumen-hoch für die Lockerheit im Umgang ;) : Kein Maulkorb wegen der früheren Drogengeschichten und auch brav am Ende (halt legale) Droge angeboten ... alles fein. Auch das halbverlegene Lachen des dicken Flachländers auf einer politisch korrekten Suche nach Euphemismen in puncto Behinderung ... alles seeeehr gut :)
ABER
Warum wird ein Mann wie Sigi Bergmann so gnadenlos niedergeredet/ weg-geschnitten? Vor wem gab's da einen Kotau? Der Mann weiß im Sport und von seinen Erlebnissen wovon er spricht. Wenn's zum Thema Doping, Schiebung des IOC geht ganz besonders und in der Frage der Unterdrückung unter dem kommunistischen Regime im Allgemeinen. Ihr seid Satire und dass nicht der übliche Katzenjammer über die böse Welt aufkommt ist ja schön ... aber ein bisschen Kritik, oder zumindest soviel Höflichkeit auf das vom Gast angeschnittene Thema einzugehen anstatt es für platteste Überleitungen zu missbrauchen (siehe Mittelalterfestl mit Hermes) wäre schon angebracht gewesen.
ok - genug gejammert. zum Schluss hoffen wir auf ein Wahlergebnis wie bei eurer stark repräsentativen Probewahl im Studio =)
Betreff: Und überhaupt
von: am 15.09.2008
Hallo Grisse- und Stermann, habe das Mallorca - Special so wie alle anderen Sendungen von Euch gesehen und/oder gehört. Was soll man sagen... wir haben Euch verdient!!! Problem - wer versteht Euch (so gut wie ich)??? Leider die wenigsten. Ungeachtet dessen weiß ich, Ihr gebt nicht auf. Später, in vielen hundert Jahren, wird man Euch auf jeden Fall vor halbweichen Typen wie Sigmund Freud, Viktor Frankl, Arnold Schwarzenegger etc. etc. als Brachialexistenzphilosophen mit mehr Tiefgang als die Titanic, nachdem sie schon gesunken war, erkannt haben und die Bibel wird um das erotische Humankapital DSt & ChG 1,1 ff erweitert worden sein. In nomini Dirci et Christophi, Asterix und King Kong. Amen.
Wow
von: suntimes am 13.09.2008
Liebes Team, ich liebe Eure Sendung. Geistreich, herzerfrischend und wirklich komisch. Weiter so!!
Tolle Sendung
von: Alex am 17.07.2008
Also inzwischen bedauere ich es, viele Folgen von Willkommen Österreich nicht gesehen zu haben. Sogar der Wurlizer (eigentlich nur Wiederholungen *gg*) ist zum Brüllen.
Da leider die erste Sendung zum Thema "Angst" war, ich eigentlich nur schreckliche Musik und unlustige Kommentare gehört hatte, habe ich beschlossen mir das nicht anzusehen.
Glücklicherweise bin ich eines Tages dann doch wieder über das Programm gestoßen, und war sofort begeistert. Tolle Gäste, eine mehr als coole Band, und wirklich gute Witze.
Stermann und Grissemann haben sich im Laufe der Jahre wirklich weiterentwickelt. Neulich wurde das Programm "Harte Hasen" im ORF ausgestrahlt - ein im Vergleich zu den aktuellen kabarettistischen Leistungen, mikriges Werk. Egal ob die Clips für "Dorfers Donnerstalk" alla "Deutsche Küche" oder "Deutsche Quiz", oder in ihrer Sendung "Willkommen Österreich" sind die beiden großartige Künstler.
Weiter so!
von: Bernhard am 30.05.2008
Ich bin glücklich! Endlich habe ich wieder eine Sendung gefunden, die Spaß macht. Nachdem Harald Schmidt auf ARD nicht mehr zu ertragen ist, habe ich mit Eurer Sendung, auf die ich zufällig gestoßen bin, wieder einen Grund gefunden, an die Möglichkeit von Intelligenz, Witz, Mut und Spontaneität auch im Fernsehen zu glauben. Außerdem tolle Gäste, super Band, ...
Bernhard aus München
Klasse!
von: anni am 28.05.2008
halloo erstmal..! Tja also ich versteh die leute nicht die diese sendung kritisieren.. sie sollen sie einfach nicht anschaun.Willkommen Österreich ist endlich mal eine geniale Sendung!nicht irgendwelche Fehlversuche..lustig und einfach Klasse.naja da ich noch relativ jung bin kenn ich mich wahrscheinlich nicht aus bei sendungen welche gut sind und nicht (würden andere sagen).aber mein bruder ist fotograf,kamermann,etc.(immer was anderes:))und er kennt sich da aus.Er liebt diese sendung.genau wie ich. also weiter so!!!
MfG anni
Keller-Witze
von: Susanne am 10.05.2008
Hallo! Danke für die Keller-Witze! Nichts klingt so politisch, moralisch und überhaupt inkorrekt wie diese Aussage. Ich bin nicht einmal eine großer Stermann&Grisseman-Fan und schon oft jaulend unterm Tische gelegen weil die Sprüche weiter unter meine Gürtellinie getroffen haben. Aber es ist wie ein Unfall mit viel Blut und Trara: man muss trotzdem hinschauen. Und zu meinem großen Erstaunen war ich echt froh über die Keller-Witze in der letzten Sendung. Nicht weil ich finde dass man jemanden mit schwerem Schicksal auch noch auf die Schaufel nehmen darf. Nicht weil ich glaube dass man einen Fritzl damit strafen kann dass man sich über ihn lustig macht. Aber über diese - zweifelsohne - Tragödie zu lachen, erst verschämt und mit schlechtem Gewissen, irgendwann erleichtert und fröhlich ... das bricht das Eis. Das mindert die Last. Deswegen habe ich nicht weniger Mitleid. Deswegen zucke ich nicht weniger zusammen wenn von Zivilcourage gepredigt wird. Aber irgendetwas macht es leichter. Danke - auch wenn das alles vielleicht gar nicht eure Absicht war. Susanne
Fritzl Witze
von: Alois S. am 09.05.2008
Sehr geehrte Damen und Herren.
An sich bin ich ein grosser Fan dieser Sendung. Auch kann ich einiges Vertragen und finde die zum teil stark unter die Gürtellinie gehenden Witze gut. Aber in diesem Fall finde ich ist jede Grenze überschritten worden. Ich verstehe auch die Witze um den mutmasl. Täter. Aber auch die Opfer durch den Kakao zu ziehen entbehrt jeglicher Ethisch und moralischen Grundlage. Die Herren Grissemann und Stermann sind in ihren Leben keine Opfer solcher Gewaltverbrechen und können glücklich sein drüber. Hätten diese beiden Herren einen Vater wie den mutmasl. Täter so wäre es den beiden Herren ebenso ergangen und jahrelange Vergewaltigungen und Perversionen wären Ihr Schicksal gewesen. Sie hatten Glück - andere leider nicht. Ist das die Berechtigung über die Opfer her zu ziehen? Was ist der Beweggrund? Quote? Geld? Geltungsbedürfnis? Oder sind beide in ihren Gedanken schon so kaputt und skrupellos das solche Dinge Dabei herauskommen? Einfach schade, es hätte eine gute Sendung werden können...
Mfg Alois S.
Kritik zur Sendung vom 8. Mai
von: Thomas G. am 09.05.2008
Sehr geehrte Damen und Herrn!
Nachdem ich gerade die Fernsehsendung Willkommen Österreich(8.Mai, 23Uhr, ORF1) gesehen habe, habe ich nicht lange gezögert diese e-mail zu schreiben. Sterman und Grissemann haben in den letzten Monaten sehr viele Erfolge eingefahren und sind sehr bekannt und beliebt. Meiner Meinung ist das Programm sehr gut und spricht mich auch an. Aber, dass in der heutigen Sendung das äußerst dramatische Thema der Fälle in Amstetten herangezogen wurde um eventuelle Erfolge einzufahren und Leute mit solchen geschmacklosen Späßen zum Lachen zu bringen, ist sehr bedauerlich. Ich würde mir wünschen, dass sich die beiden dafür in der nächsten Sendung und auf der öffentlichen Homepage der Sendung dafür entschuldigen und diesen, hoffentlich Ausrutscher, wieder gut machen. Es wäre wirklich schade, dies einfach so stehen zu lassen, und glaube, dass ich hier im Namen vieler spreche.
Mit besten Grüßen,
Thomas G.
Traurig
von: Angelika H. am 09.05.2008
Sehr geehrte Herren!
Es ist wirklich erschreckend, mit welchem Humor Sie glauben Leute unterhalten zu können. Finden Sie es wirklich in Ordnung über Menschen zu lästern bzw. sie als Lachfiguren im ORF darzustellen, die versucht haben ihr Leben in einem Kellerverlies jahrelang irgendwie auf die Reihe zu bringen bzw. irgendwie zu meistern - wenn man das, was sie mitgemacht haben, auch LEBEN nennen kann. Ich habe Ihre Sendung heute nur zufällig gesehen und nach dieser Aktion über die Fritzls und Natascha Kampusch natürlich auf einen anderen Sender umgeschaltet. Sehen Sie sich bitte im Spiegel an, und sagen Sie dabei noch einmal Ihren Text, finden Sie es wirklich noch so lustig? Traurig ist auch, dass Ihr Publikum sich so amüsierte.
Mit freundlichen Grüßen Angelika H.
Widerlich
von: Barbara S. am 09.05.2008
Absolut widerlich, was Sie sich in dieser Sendung auf Kosten der Opfer von Amstetten erlauben!!! Und peinlich überdies, dass das Publikum noch lacht. Österreich tickt wirklich anders!
letztklassig
von: Barbara V. am 09.05.2008
Ich habe noch nie eine derart geschmacklose Sendung im ORF gesehen. Ich finde es letztklassig, dass sich zwei Pseudo-Komiker über das Schicksal und Leid anderer Menschen in derartiger Form lustig machen. Die Medien haben sowieso schon ein Fressen an der Familie aus Amstetten gefunden. Mir fehlt das Verständnis dafür, wie man über die Opfer auch noch Späße machen kann! Andererseits bestätigt es meine Meinung über den ORF.
salve und so weiter
von: Paul am 17.04.2008
hallo zusammen! ich schau mir willkommen österreich jede woche an und bin echt ein fan von euch. ich bin doch etwas enttäuscht, dass ihr nicht richtig latein könnt, wie ihr in eurer gerade gesendeten ankündigung der sendung bewiesen habt. eure ansage inklusive falsch gewählter worte und fälle hätte maximal bedeutet: "plötzlich in einen kanal". was ihr wahrscheinlich gemeint habt, "gleich auf kanal eins" würde eher richtig heißen: "mox in ducto primo". ich wollte euch nur darauf hinweisen, bin euch aber selbstverständlich nicht böse wegen dieses latein-kauderwelschs und werde mir jetzt gleich eure sendung anschauen. bis bald und eine gute sendung! Paul
Stermann und Perücke?
von: Simon am 17.04.2008
Hallo geschätztes Team von Willkommen Österreich, Als begeisterter Seher Eurer faszinierendes Show ist mir eines seit der ersten Sendung unklar: Trägt Dirk Stermann eine Perücke/Haarteil? Stimmt etwas mit seinen Ohren nicht, oder wieso sind sie fast nie im Bild? Mich beschäftigt das, das müsst ihr verstehen. Mit besten Grüßen aus Graz Simon W., Student

Lieber Simon, Dirk Stermanns Haare sind echt und seine Ohren wunderschön. Wir hoffen die schlaflosen Nächte haben damit ein Ende. Liebe Grüße,
die Redaktion
Stermann=Milgram
von: fabian am 15.04.2008
Hallo Du Stermann schaust genau so aus wie Stanley Milgram. Schöne Grüße aus dem Weinviertel
zuschauerfake
von: xx-y am 14.04.2008
@elisabeth.. schau dir mal die uncut videos an da sieht man das doch recht gut ;) achja @ luki.. das is doch alles schwachsinn was du redest.. man hat früher tatsächlich flugzeuge aus diesem material gebaut aber seit dem 11. september ist dies verboten weil der schaden an gebäuden wesentlich niedriger ausfällt wenn das flugzeug weniger wiederstand leistet.. daher werden alle über der usa fliegende flugzeuge abgeschossen die aus diesem material bestehen (man wird sich fragen.. na und? sie sind doch eh unzerstörbar.. aber naja.. sind halt die amis, gell? ;> )
Blackbox
von: Luki am 10.04.2008
Lieber Herr Grissemann lieber Sternemann!
Lange schon verfolge ich euren Wahnsinn doch von Grissemanns Frage in der letzten Sendung war ich bestürzt. Obwohl ich zu deppat bin den Pilotenschein zu machen sind die Kriterien warum man ein Flugzeug nich aus dem selben Material wie die Blackbox baut schon sehr eindeutig. Zum einen sind Flugzeuge dem allgemeinen Fluggetiere nachempfunden was darauf schliesst möglichst leichte Bauteile aus Fieberglas zu verwenden,oder hat schon einer eine Taube aus Blei gesehen? Oder einen Stahlmantelumhüllten Dodo? Ausserdem trägt ja auch die Würfelform zur Stabilität der Blachbox bei und ein Flugzeug in Würfelform wär ja auch nicht das klassische Öffi oder? Ja ich hoffe deine Frage beantwortet zu haben.
DER LUKI
von: René am 10.04.2008
die sendung wird immer heimeliger - im positiven sinne. aber warum wird dauernd betont, dass es ja "live" zugehe? als schmäh zahnlos, als absicherung, dass der orf eh nix "unkorrektes" rausschneidet peinlich. wird außerdem ad absurdum geführt, weil vorher im trailer einzelne szenen gezeigt werden. würde mir einen reumütigen, ertappten ....mann erwarten. ansonsten: cool.
publikum
von: elisabeth am 24.03.2008
Lieber Sternemann, Lieber Griensemann! Keine Frage, ich liebe euch und eure Sendung. Jedoch erscheint mir euer Publikum im Studio unglaubwürdig. Meine Befürchtung: "Alles Show". Da ist immer ein Schnitt zwischen euch und dem Publikum. Deswegen meine Zweifel an Authentizität. Bitte um Gegenbeweis. Ich würde mir einen Kameraschwenk zum Publikum und wieder zu euch zurück wünschen. Kriegt ihr das hin? Vielen Dank!
Eure show is KACKE!!!!!
von: B. am 21.03.2008
Hallo ihr rübennasen ich hasse eure show!! Da währe 1. Hermes der zu einem kleinen Kind sagt dass es keinen osterhasen gibt was wenn es das Kind noch nicht gewusst hat und weinen musste des ist euch scheiss egal. 2. ihr macht über tot ernste sachen blöde witze die keiner lustig findet wenn jemand verarscht werden sollte dann ihr! 3. der mann im schrank das ist jawohl die größte arschnase von euch vier. Eure show sollte abgesetzt werden mit unfreuntlicher verachtung B.
Wein(un)kultur
von: Dr. Edelstahl am 17.03.2008
Werter Hr. Grissemann,
was muss ich nun schon 2 Sendungen lang beobachten - sie trinken Wein aus einem ordinären Saftglas, das geht ja gar nicht und enttäuscht mich sehr, wurde in WKÖ– ja immer das Banner der Weinkultur hochgehalten. How comes? Früher haben sie ja auch zum Weinglas gegriffen. Nehmen sie sich ein Beispiel am Deutschen, der weiß, wie man Wein trinkt. Und noch eine Anregung: Nennen sie den Winzer, dessen Wein sie in der Sendung trinken, für dieses Product Placement wird ihnen das betreffende Weingut sicher ein paar Flaschen mehr spendieren und das Publikum darf mittrinken (aus ordentlichen Weingläsern natürlich)
Herzliche Grüße Ihr Dr. Edelstahl
Kaufmann
von: Niko am 13.03.2008
Erstens finde ich Eure Sendung wirklich genial. Zweitens habe ich Heute Fr. Kaufmann in der Sendung gesehen und wollte nur meinen tiefen Respekt aussprechen (schreiben)! Ich danke Euch für die interessanten Gäste, die Ihr uns ins Zimmer bringt.
LG. Niko!
trinken und stefan raab
von: alexandra am 07.03.2008
und die schow geht weiter... die geklonte stefan raab schow...kommt halt an..und geld und geklaute ideen stinken nicht... elton der ewige praktikant- der mann im schrank ist auch schon da:) und das mit dem betunken in der schow sein... dass hab ja nur ich gesagt!!!? jedenfalls schaue ich mir eure sendung gerne an... lg auf österreichisch- prost
FuCball EM
von: O.L. am 02.03.2008
Lieber Herr Stermann, geschätzter Herr Grissemann!
Da wir nun schon nicht mehr dreistellig die Tage bis zur Endrunde der Fuball EM zählen, wird es Zeit hier einige wenige, wenn auch prägnante Worte zu schreiben: England hat es schon :-), fünfzehn andere Nationen werden es bald, mehr oder minder schmerzvoll, hinter sich lassen: Das Ausscheiden bei der EM 2008... Da diese EM ja nur mit Schuhen und nicht mit Skiern ausgetragen wird, sollten die Österreicher nicht zu den Finalisten zählen und die Deutschen den Pokal gewinnen. Ich freue mich schon auf aufrechten deutschen Humor von Stermann und politisches Seelentrösten von Grissemann! In diesem Sinne, auf ein herrliches Fußballfest,
mit herzlichem Gruß, Ihr O.L.
the fuck
von: force_of_fun am 24.02.2008
eigentlich dürfte keiner irgendwelche kritik an euer sendung äußern, denn es is einfach nur eine unwichtige tv-erscheinung, oder vielleicht doch nicht? kritik ist der einzige maßstab, an dem sich intelligente menschen, sofern es diese gibt, messen können. Je mehr hass einer anzieht, desto besser ist er, auch wenn er in der aktuellen zeit für das, was er sagt, gehasst wird.
Qual-Wahl
von: TheBSH am 24.02.2008
Lieber Herr Griessemann, angesichts der tristessen politischen Lage in Östereich, begrüßt eine kleine Parzelle in Vorarlberg ihre Kandidatur zur Landtagswahl in NÖ. Es mehren sich die Stimmen im Ländle, ihre Kandidatur auf die Nationalratswahl auzuweiten. Die Konkurrenz ist schwach wie selten zuvor. Die SpÖ ist mit den Dekantiertätigkeiten zur Bundeskanzlerfeier noch nicht fertig. In heimischen Wirtshäusern, jenseits von Minaretten, kämpfen Westenthaler und Haider für die Erhaltung jugendlicher Moralvorstellungen: Prügeln und Kampftrinken.... Strache, am Tisch gegenüber, wartet immer noch auf 3 Bier und ist mit Recherchen im Kindesmissbrauchsfall Mohamed vollends ausgelastet. Die ÖVP erwirbt nach Jahren des Schweigens erst langsam die Fähigkeit zu sprechen wieder, und ist mit Quereleien um Deportationsminister Platter beschäftigt. Die Grünen setzen weiterhin auf mediale Nicht-Präsenz und hoffen dass die Zigarettenpreise sinken, um Van der Bellen an der Parteispitze finanzieren zu können. Sie sehen der Zeitpunkt könnte kaum besser sein. Auf Unterstützung aus dem Ländle können sie jederzeit zählen.
Mon Cheri
von: Mani am 22.02.2008
Hi Dirk, Grüß dich Christoph ich bin ein langjähriger Fan von Euch, mir war noch nie ein Scherz zu "brutal". Aber gestern die Aktion mit dem Mon Cheri war 1. vollkommen unlustig vom Schmäh her an sich , und 2. mehr wie Pietätlos......... Keine Ahnung ob es euch entgangen ist , aber der Bürgermeister von Spitz liegt im STERBEN, seine Chancen sind mehr wie schlecht, und daher Euer Scherz mehr wie unangebracht. Wäre er außer Lebensgefahr, sozusagen alles noch mal gutgegangen, OK , dann würd ich mich nicht eine Sekunde damit beschäftigen. also überlegt mal , obs für Euch nicht auch eine Grenze gibt. Rest der Sendung war übrigens wie immer Spitze. Eine kleine und kurze Entschuldigung den Angehörigen und Freunden gegenüber ( am besten in der nächsten Sendung ) wäre mehr als angebracht. Ich vertraue auf Euren Anstand ( und des is jo schau wos :-) ) und verbleibe als Euer treuer Fan
Liebe Grüße
Mani
Frau kann Kinder von 2 Vätern...
von: donervino am 21.02.2008
ich bin im Zillertal aufgewachsen und kann mich noch an einen Vorfall aus meiner Kindheit erinnern: als die Kellnerin eines beliebten Cafes schwanger wurde, ging unter den DorftratschtantInnen die Vermutung um, das Kind sei entweder von DEN Schürzenjägern oder den Fussballern....so gesehen - Kind von 2 verschiedenen Vätern: a matte sache ..
liebe Grüße
donervino
ich partei
von: supertommy am 14.02.2008
sehr gute aktion, schade, dass im moment kein wahlkampf aktuell ist. ad wahlprogramm: sehr gut wäre, im wahlprogramm festzuschreiben, dass alles, was im wahlkampf erwähnt wird, für den fall, dass eine regirungsbeteiligung in sicht kommt, diskutierbar ist.(kantzlerposten in greifweite) versprechen sind versprechen, aber keine zusagen. koalitionen sind vom wahlausgang unabhängig und reine geldsache. rückgrad ist nicht einforderbar. die zukunft steht in den sternen (gerda rogers wird zukunfts ministerin) der finanzminister ist der chef...


Christoph Grissemanns Wahlkampf bezieht sich auf die niederösterreichischen Landtagswahlen am 9. März 2008.
MfG die Redaktion
sendung 14. 2.
von: billythekid am 14.02.2008
Den "Witz" mit der Kampusch als Sissi am Musical-Plakat und ihrem jahrelangen Peiniger Priklopil als Franz fand ich ganz, ganz schwer daneben -- echt, Leute. Musste leider sofort ausschalten (obwohl ich die kleine Weichselbraun sehr gern noch gesehen hätte). Die wird euch niederklagen, die Frau Kampusch, und meiner Meinung nach völlig zu Recht. Da habts euch echt ned viel überlegt. Net amol hamlich lustig war des, obwohl ich bei Geschmacklosigkeiten sonst immer ganz vorn dabei bin.
SupaTopCheckaBunny
von: Jack da Daniels am 12.02.2008
Halloechen, zuerst mal ein Lob an alle. Das Supatopcheckabunny ist echt fett, nur manchmal fehlt ne pointe zum schluss. Ich persönlich fand die Beiträge mit irgendwelchen Passanten witzig.. Das es mehr oder (eher)weniger wichtige Probleme sind macht es keinen Sinn, die Sinnlosigkeit noch zu steigern bzw. zu überbieten. Es sollten eher neue Aufgaben für`s Bunny her, z.B. könnte sie ne Umfrage in ner Fußgängerzone starten oder Leute verarschen(oder Beides?!).
Mit freundlichen Grüßen
Jack da Daniels
von: am 10.02.2008
Was war das bitteschön für eine Sendung? Der Mondscheiner/Falco-Typ und Waterloo? Von wem stammt diese Kombination des Grauens? Ich hab mich während eurer Show noch nie so gelangweilt wie letzten Donnerstag.
neulich in favoriten
von: blacksheep am 09.02.2008
2 fragen an waterlulu haben gefehlt: 1.: warum? 2.: trittst du bei einer fpö-wahlveranstaltung zur wiener gemeinderatswahl in favoriten auf? (zwecks aufrechterhaltung der kleinen welt?)
von: Peter R am 09.02.2008
wenn ich mich nicht grob täusche, war Waterloo vor der letzten nationalratswahl für FPÖ-Stache bei dessen wahlkampf abschlussveranstaltung als sänger. Andy Borg(musikantenstadl)durfte ja nicht. wenn ihr ungewollt FPÖ freunde in eure sendung geholt habt, so fordere ich , dass ihr in der nächsten sendung Waterloo verarscht. danke.
peter r.
mann im schrank
von: am 08.02.2008
bitte den mann im schrank lassen. eine sehr kuriose einfallsreiche idee. freu mich schon auf die immigration in seinen staat(wie wohl das fremdengesetz aussieht?). danke und weiter machen
etwas sehr persönliches
von: Peter am 24.01.2008
Lieber Stermann, lieber Grissemann, jetzt etwas sehr persönliches...
bitte, bitte, endlich sollte Hermes oder wie immer diese Verirrung aus dem ORF-Archiv heisst, aus der Sendung fliegen. Der Typ mit dem weissen Frack war selbst 1970 nicht lustig, weg damit! Und ich finde die Sendung gut! Ausbaufähig, aber eben sehr spät. Und noch etwas: Ich denke, niemand braucht den Mann im Schrank, einfach zunageln, oder zuschrauben. Wer immer das ist, das ist eine Einbahnstrasse! So schwer kann es selbst in Ö nicht sein, etwas besseres zu finden! Na, denn, macht weiter, ich zähle auf euch!
Parteibeitritt
von: Lukas am 24.01.2008
Sehr geehrter Parteivorsitzender Grisseman,
ich möchte Ihrer Partei ICH hiermit beitreten. Ich bin zwar kein Niederösterreicher und vertreten nicht in allen Belangen Ihre Meinung, doch ich möchte unbedingt das zweite Parteimitglied werden, um nächste Woche zum Parteichef gewählt zu werden. Ich sehe ICH als die einzige Chance jemals Spitzenpolitiker zu sein, auch wenn es nur für eine Woche ist. Ich hoffe auf baldige Aufnahme und dass derzeit noch kein Anderer auf diese wie ich finde großartige Idee gekommen ist.
MfG Lukas
Tramezzini
von: Alfred am 19.01.2008
Lieber Herr Grissemann!
Ich korrigiere Sie ungern, aber die Einzahl von Tramezzini ist Tramezzino. Also ist der Text "ein Tramezzini und fünf Glas Wein" natürlich Humbug. :-) Genauso wie der gelernte Österreicher gerne sagt, ich muss jetzt ein Antibiotika nehmen (statt Antibiotikum) ... Ich bin trotzdem ein Fan ihrer Sendung und bin auch nachste Woche wieder vor dem Fernseher.
Lieben Gruß Alfred
von: Johannes am 17.01.2008
Liebe Redaktion!
Meiner bescheidenen Meinung nach können die Moderatoren dieser Show ihr unbestrittenes Showtalent nicht ganz ausschöpfen, wenn ich hier vergleichend an ihre Glanzzeiten bei Auftritte im Rahmen ihrer Kabarettprogramme denke. Der spontane "Schmäh" der beiden und ihre ganz eigene, ausergewöhnliche Art der Kommunikation mit Gästen, zu der sie imstande sind, wie sie es auch beispielswies bei den "Blech oder Blume" Shows bei "Radio Eins" vorgezeigt haben (mein persönliches Highlight ihrer "Anrufshows")- blitzt bei "Willkommen Österreich" bei den Ausstrahlungen, die ich bisher gesehen habe, eher selten auf. Selbstverständlich ist die Qualität der Show - leider zu sehr - von den geladenen Gästen abhängig und nur bedingt von den Moderatoren beeinflussbar. Dennoch bleibt das Gefühl, dass sich beide vor einer ORF-Kamera nicht ganz wohl fühlen, wenn ich beispielsweise beim Stand Up Teil an den allzu sehr herumzappelnden Stermann denke. Leider sind mir auch die viel zu harten Schnitte in der Show ein Dorn im Auge, wenn "Szenen" gekürzt werden. Der Flair einer Live-Show wird aus meiner Sicht hier nicht vermittelt. Dennoch bin ich morgen wieder dabei...
Johannes
Piefke in Eurer Sendung
von: barbara am 17.01.2008
hallo grissemann und stermann,
bin ein wirklich grosser fan von eurer sendung. allerdings fällt mir auf, dass willkommen österreich zunehmend "verpiefket" (sorry): nur mehr deutsche gäste, herr baumann ist deutscher, top checker bunny auch, etc.... wir ösis haben das auf dauer nicht so gern. muss das denn sein?? große bitte: achtet doch bitte darauf, dass die sendung österreichisch bleibt!!
danke! eure barbara
Lady Bitch und Poschmann
von: boesewiegut am 13.01.2008
Interessante Sendung,
die Sache mit dem Wasser in der Fresse von Poschmann war auf der Seite des Deutschen Satire- Magazins "Titanic" verlinkt. Ich kannte diese "Lady Bitch Ray" auch noch nicht, obwohl ich auch aus Deutschland komme. Mann, was für ein Weib! Das Sie diesem Poschmann den Penis gekinkt hat, macht Sie echt sympatisch. Wer Gido Westerwelle wält und seine neoliberale Verbrecherbande FDP, hat genau das verdient! übrigens hat der Poschmann die Tage seinen Chef-Redaktourensessel räumen müssen. HAHAHA!
Poschardt
von: D.B. am 11.01.2008
Meine Herren,
das war aber ehrlich gesagt eine Minus-Leistung von Euch selbst, Ulf Poschardt von dieser unsäglichen Person derart behandeln und beschimpfen zu lassen. Das ist weder lustig noch cool, sondern ein Totalversagen als Moderatoren. Wenn man nicht ein Mindestmaß an Respekt für andere Menschen aufbringen kann, sollte man sich vielleicht nicht unbedingt im Talk-Fach versuchen.
Mit trotzdem lieben Grüßen D.B.
irre
von: blog1 am 10.01.2008
ich habe mir am donnesrtag die willkommen Österreich sendung in der auch lady bitch ray war angesehen und war erschüttert darüber wie niveau los manche interview Gäste sein können also ich denke mir wenn jemand über die Musik anderer Künstler und Menschen auf tiefstem niveau herzieht kann und sollte man das Produkt das sich offensichtlich Musik schimpfen darf nicht als "Kunst" bezeichnen ich hoffe in der nächsten sendung Gäste sehen zu dürfen die etwas mehr stil und klasse haben
supatopcheckerbunny
von: Martin am 04.01.2008
Hallo! Willkommen Österreich is im großen und ganzen supa, bis auf eine ausnamhme, die schon so derb is das das niveau fast auf 0 fällt. bitte kickts endlich dieses scheiss "super-topchecker-bunny"!das is so ziemlich das mieseste was ich jemals gsehn hab. scheiss langweiliges mädchen, mit scheiss themen, und ultra-low budget beiträgen. weg damit bitte!
Peinlich Herr Rainer!!
von: tess am 04.01 2008
Man sollte eigentlich meinen, dann Herr Christian Rainer ein gebildeter Mann ist, aber .... die gestrige Sendung zeigte was anderes! Arigona Zogaj stammt nicht aus Bosnien sondern aus dem Kosovo!!!! Das weiß doch mittlerweile wirklich jede/r!!! Das sollte auch der Herausgeber und Chefredakteur des Wirtschaftsmagazins "trend" und des Nachrichtenmagazins "profil" wissen, oder nicht!! Peinlich!!!
lg, tess
so halt
von: Bettina am 20.12.2007
Hallo,

Ich war am Dienstag den 18.12. bei der Aufzeichnung dabei, es war sehr sehr lustig und ich hatte viel spaß. Danke auch an die zwei feschen Männer das ich mit Ihnen ein Foto machen durfte.
Grüße Bettina
von: Leonhard B. am 20.12.2007
Sehr geehrter ORF,
mit Freuden sehe ich Ihr wöchentliches Abendprogramm >>Donnerstag Nacht<<. Insbesondere >>Wir Sind Kaiser<< und >>Wilkommen Österreich<< sind endlich herrlich lustige, kritische und sarkastische Programme, mit dem schwarzen Humor den wir Österreicher so lieben! Der Versuch die amerikanisch/deutsche Volksverblödung grotten schlechter Sitcoms und Reality Shows auch nach Österreich zu übertragen, wird hoffentlich auf ewig scheitern... (nicht persönlich nehmen - Macher von >>Mitten im Achten<<)
Mit besten Grüßen
von: Samuel J. am 20.12.2007
warum sind die schrägsten und kritischsten moderatoren des orfs zu oberflächlichen, absolut unkritischen und politisch fast korrekten menschen ohne witz geworden!? ich respektier veränderung,aber diese niveaulose veränderung kann ich nicht kommentarlos hinnehmen. danke
Russischer Präsident
von: Marcus G am 07.12.2007
Wertes Team,

ich möchte ihnen auf diesem Wege sehr herzlich zu ihrer Sendung gratulieren. Meiner Meinung nach bieten sie ein sehr erfrischendes neues Angebot für den gequälten orf-seher. trotzdem fühle ich mich bemüßigt sie, angesichts des beginns ihrer letzten sendung vom 06.12., darauf hinzuweisen, dass es bei den kürzlichen russischen wahlen nicht um den präsidenten, sondern um die duma(das Parlament) ging.(zumindest vordergründig)

MfG, Marcus G.
so so so
von: underlinedc am 6.12.2007
also ich muss schon sagen...
ich finde euch beide echt zum herzausreissen... komisch wie ein frecher hammer im gesicht von dr. schusel, wie ein leerer doppler im frack von herrn heipl oder wie jörg haisers fussabtreter im sumpf - oder treibsandlook!

danke, doch mich wundert es, WIE kann der ORF euch überhaupt erlauben... wie schafft man/frau es, dieses Konglomerat aus idiotie und korruption zu umgehen, bzw. für sich zu nutzen.

tja, das zeugt schon von einer gewissen macht, die von euch ausgeht. ihr macht österreich wieder etwas bunter in dem schwarz roten weihnachtssocken, die in ein schwarzes loch münden.
bis 11. dezember im rabenhof... ich freu mich schon so auf euch!!
:-)

darf ich noch wen grüssen

ich grüsse meine freunde, martin, schaf, knapp und die leute von www.dunstkreis.net
:-)
hört nicht auf diese leute...
von: Erwin am 5.12.2007
ich möchte hier nur ausdrücklich klarstellen, dass elemente wie hr. baumann und dieser apathische albert diese sendung gerade erst ausmachen. hört also nicht auf diese geistig umnachteten die die einsparung der eben genannten fordern. so gut wie jeder in meinem bekanntenkreis ist willkommen österreich fan und manche sind regelmäßig im publikum. was sagt mir das? einerseits, dass ich mir neue freunde suchen sollte, andererseits, dass in dieser sendung offenbar einiges richtig gemacht wird. Und wie schon einst irgendein fußballtrainer, von dem mir der name nicht einfällt, sagte: never change a winning team!

Mfg Erwin

PS: wenn die leute nicht wollen, dass ihre kinder WC-ente oder castrol trinken, sollen sie sie rechtzeitig ins bett schicken.
von: ? am 23.11.2007
Sehr geehrte Damen und Herren von Willkommen Österreich, meiner Meinung nach geht Ihre Sendung zu weit.
Sie, die eine Verantwortung haben, sollten wissen, was für einen Einfluss die Medien auf die unaufgeklärten Menschen haben. Es ist doch offensichtlich, dass die Muslime auf so eine abscheuliche Weise in den Medien dargestellt werden und dann kommen Sie mit solchen Sprüchen wie "Mehrtürer = Märtyrer". Und ich frage Sie, was soll das Bild mit den Frauen in der Burka, Ihrer Meinung nach aussagen? Wissen sie, ich habe Verwandte in Afghanistan und meine Cousinen müssen dies leider tragen und sie machen sich hier darüber lustig? Reicht ihnen der Rassismus auf den Straßen nicht bereits? Muss man ihn nun auch in den Medien wiederfinden? Sie wissen gar nicht, wie sehr man sich persönlich angegriffen fühlt mit solchen Aktionen, besonders wenn man in der Schule zu Genüge rassistische Erfahrungen gemacht hat. Soll nicht jeder so handeln, dass er den anderen in seiner Freiheit nicht einschränkt? Meinungsfreiheit ist heutzutage etwas essentielles, doch wenn sie meine Freiheit beschränkt, dann kann man nicht mehr von Freiheit sprechen. Es tut mir weh ansehen zu müssen, wie tief der ORF herabgesunken ist, denn so eine Sendung hätte ich von einem deutschen Sender erwartet, aber nicht in meinem freien Österreich. Hochachtungsvoll Ihre österreichische Staatsbürgerin und Maturantin
Super!!!
von: R. am 23.11.2007
Liebe Leute! Ich will mir an dieser Stelle die Bemerkung erlauben, dass Eure Sendung das beste ist, was ich seit vielen Jahren im Fernsehen genießen durfte, wobei nicht unerwähnt bleiben soll, dass sich die Rentabilität der Rundfunkgebühren nun dramatisch verbessert haben dürfte. Bitte lasst Euch nicht durch Angriffe (von wo auch immer - da gibt's wohl eine Reihe von Leuten vor allem in der Politik) in Eurem Weg beirren - diese Sendung bringt einen wohltuenden Kontrast zum lähmenden SOAP-Mainstream, den wir (beinahe) täglich genießen dürfen, falls wir so dämlich sind, das Gerät kritiklos laufen zu lassen. Im Übrigen ist die Sendezeit so angelegt, dass Kleinkinder (die möglicherweise animiert werden könnten, aus einer WC-Ente oder Motorölflasche zu trinken) als Publikum wohl kaum in Frage kommen sollten. Hier ist auch das Verantwortungsbewusstsein von Eltern gefordert. Im Übrigen ist ja niemand gezwungen, sich Eure Sendung anzusehen - im Dschungel dutzender Kanäle gibt's ausreichend Material, um sich mit Alternativen zuzuschütten. Liebe Grüße Euer R.
Kurt Hauenstein-Supermax
von: Kurt am 23.11.2007
Kleine Anekdote: Supermax 2005 beim Konzert in Wiesen, wo sich die Zuschauerzahlen in sehr Überschaubaren Grenzen gehalten haben. Supermax betritt die Bühne, schaut in die Reihen und sagt "Liaba a poa guade als 10.000 Oaschlöcha" :-))))
Sendung vom 15.11.07
von: M M am 15.11.07
Sehr geehrte Damen und Herren, ich finde es absolut als gefährlich, vor allem wenn Kinder diese Sendung sehen, dass die beiden Entertainer Getränke aus einer "Motoröldose" und "WC-Ente" trinken. Solche Dinge sind nicht als lustig zu sehen, sondern als äußerst bedenklich in Sachen Vorbildwirkung von Erwachsenen! Sollte ein Kind dadurch zu Schaden kommen, weil es denkt, die haben das auch getan, dann ist dies unverantwortlich. Bitte auch bei Kabarett ein bißchen mehr Nachdenken! Gruß M. M.
von: Fritz N. am 15.11.2007
guten tag!
nachfolgendes bezieht sich auf die gestaltung der show.
sie bedient ein format, das in der form schon lange in der österreichischen fersehlandschaft gefehlt hat. kurzum: ich fühle mich angesprochen, erreicht. NICHT gut finde ich jene showelemente, dich sich durch entschieden zu grosse exzentrizität auszeichnen. das meint den "mann im schrank" und diesen "albert". für mich beides elemente, die ich entschieden zu skurril finde. obwohl grissemanns brusthaar natürlich schon was her macht ... vorallem zeigen sich aber die jeweils eingeladenen gäste gelinde gesagt "ertstaunt". mich stört das. es nimmt der show viel von ihrem sonst guten stil.
wie wäre es denn alternativ dazu z.b. zuseherpost -wie eben diese hier- vorzulesen.
naja, das soll eben als feedback zu lesen sein ...
schönen abend
Russkaja
von: David am 11.11.2007
S. g. Herren Stermann und Grissemann,
es heißt nicht "RussKAJA" sondern "RUSSkaja"!
Sie sprechen das so falsch aus, daß es wehtut. Die Betonung liegt auf der ersten Silbe, d. i. "RUSS", wohingegen das "aja" zu einer Art "aa" zusammengezogen wird (ähnlich wie im Tschechischen). Mann kann es vielleicht der Einfachheit halber gerade noch "RUSSkaa" oder "RUSSkja" aussprechen, wäre alles noch besser als "RusskEIER". Bitte um Kenntnisnahme. Mit freundlichen Grüßen David
Massage
von: Karl B am 08.11.2007
da ich freiberuflicher heilmasseur bin möchte ich hr. baumann eine massage anbieten die er natürlich auch mit seiner krankenkasse gegenverrechnen kann (falls er keine hat, kann ich natürlich mit dem preis entgegenkommen). grundsätzlich würde ich auch noch ein moderates ausdauertraining in form eines ergometers (passt hervoragend in einen kasten, etliche meiner klienten trainieren gerne in engen räumen...) empfehlen da er in den letzten sendungen doch sehr blass gewirkt hat.
Terminator is back
von: mastalordofthc am 06.11.2007
Hallo liebes Willkommen Österreich Team! Wollt erstens mal sagen echt top Sendung!! Super Gäste, die besten Moderatoren/ Team Werd ma a die Deutsche Kochschau ;) anschaun!! Und zweitens mal fragen ob ihr den Arnold Apfel schon kennt? Der neueste Streich unseres vorzeige Export ;) Typisch Arni, grins Nur zu empfehlen!!!! lg
Coole Sendung^^
von: Nicole am 31.10.2007
Also ich muss leider zugeben das ich eure Sendung vorher noch nie gesehnen hatte*schäm* ich bin jetzt nur zufällig durch Sarah Kuttner draufgestoßen und die Sendung war echt genial XD Am geilsten war als Sarah davon erzählte,dass sie jetzt alle hassen XD Macht weiter so und nich absetzen lassen;) ich werde jetzt versuchen regelmäßig einzuschalten und es wär toll wennihr Sarah nochmal in eure Sendung holt ;) Liebe Grüße Nicole
Gratulation
von: Philipp am 30.10.2007
Ich bin begeistert. Nicht nur, dass nach mehreren Wochen des bangen Wartens endlich meine in Eurer Sendung gewonnene "Urinelle" bei mir eingetroffen ist, nein, auch Eure Sendung wird minütlich besser. Folge 17 mit Kuttner und Mertens war einfach hervorragend und wird von mir in den Stand des zeitgenössischen "Klassikers" gehoben. Konnte die Sendung leider nicht via TV sehen, dafür halt jetzt via Internet. Da gleich mein nächstes Lob: So köstlich habe ich mich seit der Frühphase der Pubertät nicht mehr vor dem Computer vergnügt (keine näheren Details). Das Online-Archiv ist einfach nur genial. Bitte macht noch lange weiter so, Willkommen Österreich ist das Beste, was aus dieser Programmreform hervorgegangen ist. Gruß, Philipp
sarah*
von: sarah mit der kutte am 26.10.2007
meinen arsch hätte ich darauf verwettet, dass man, wenn man so berühmt und berüchtig ist, wie ihr beide das seid, nicht drum herumkommt," man muss", es wäre quasi eine zwangshandlung eurerseits gewesen, zur sprache zu bringen, wie die sarah jenes lied findet, welches sido(rapper) nur für sie geschrieben hat! das interessiert Österreich!!! ich mein die besagte cd hat gold erhalten, und wenn gesamt deutschland, jetzt mal ganz ideell gesehen, hergehen könnte und vollgas so laut was geht die zeilen: sarah ich seh mir die playboyphotos täglich an, aber du wirst einfach nicht schöner … !!aus dem autos, wohnzimmern, zimmern und tonstudios dröhnen lassen könnte, wirft sich mir unweigerlich die frage auf, wie konntet ihr doch tatsächlich das einzige was sinn gemacht hätte diese inferiore blunzen zu fragen, nicht mal ein jota erwähnen??? euphemistisch ausgedrückt.....ich werfe meine haare in den nacken und meine lippen zum hohne auf, es sieht euch nicht gerade ähnlich, dass ihr, die impressarios schlecht hin, es verabsäumtet!!!! perlen vor die säue.....wie konntet ihr nur..... so schleifen lassen.......pfffffff ich bin zu tiefst enttäuscht, das mit der schweiz wars so phat und jetzt sowas.....zerschmetternd.....mein podex wär jedenfalls in tripsdrill....dermalen......insgeheim hoffe ich trotzdem, dass ihr nichts wußtet von dem lied!!!!! was euch wiederum auch nicht auszeichnen würde....aber was solls, geschehen ist geschehen, laßt mir das zum zweiten male bleiben! ! ! sarah*
Bravo!
von: ? am 26.10.2007
Es ist kaum zu glauben, dass eine Sendung wie Eure im ORF möglich ist. Aber ich find's spitze! Lasst Euch bloß nicht absetzen und schon gar nicht von irgendwelchen Suderern, die Tabubrüche und Geschmacklosigkeiten nicht aushalten, bremsen. Nur weiter so! Und ladet ruhig die Straches und Westis dieses Landes mal ein. Die sind automatisch und ganz unfreiwillig lustig. :-)
25.10.07, M.Maertens
von: c. r. am 25.10.07
Danke, heute hats mir sehr gefallen, Herr Maertens ein schlagfertig, witziges und doch ruhiges Vis-a-Vis,ur sympatisch. Warum macht Herr Grissenmann immer so an grantigen Eindruck ? Lach doch auch mal a bissi.Bussi, gute Nacht.
von: Manfred M. am 25.10.2007
Hallo ihr beiden,
das ist mit Abstand die beste Sendung. Gratulation! Weiter so.
Mutter Theresa
von: am 21.10.2007
Da ich in der Sendung über den Tanz auch den Sager von Mutter Theresa erwähnt habt, habe ich nachgeforscht. In der kurzlich erst stattgefundenen Nachmittagsjause mit dem mir recht gut bekannten Dalai Lama - wir nahmen zu einem fetten Hendl ein Seiterl Lamapisse - haben wir über die in Wirklichkeit konfessionslose Resi gesprochen und das eine oder andere Bonmot aus meiner Vergangenheit angesprochen. Ich habe eine Kleiderreinigung in Goa betrieben die leider nie wirklich erfolgreich wurde (weil die Inder, diese elendigen Schnorrer früher ihre grauslichen Fetzen verfaulen lassen bevor sie mal irgendwas in die Reinigung bringen).
Egal, jedenfalls hat Resi NIEMALS gesagt Tanz sei purer Sex. Ich weiß und kann Euch verraten, was Mutter Theresa über zu enge Unterwäsche gesagt hat, aber der Tanz hat sie niemals interessiert. Mutter Theresa trug orthopädische Schuhe und hatte Zeit Ihres Lebens ein Überbein an der rechten Großzehe. Mann, was plappert ihr hier wieder nach? Und wenn ich Stermann wieder mal im technischen Museum treffe, kann er auch mal grüssen - die Ratte. Ich bin gespannt, wann ich jetzt mal dabei bin - aber von Euch Sackratten meldet sich ja niemand.
von: Dieter L. am 12.10.2007
habe seit drei wochen euren termin wieder wahrgenommen und muss feststellen, dass das wdr-schmidteinander-konzept gut aufgeht.
auch wenn es jetzt auf österreichisch daherkommt. dass selbst alte sketche (das hööör-spiel) wiederholt werden, ist ok, obwohl das live dargebotene (damals in der poolbar: ihr bezeichneten mich, der amateurvideofilmer als koksnase - sehr schlecht, wenn man während des filmens lacht!) heute nicht so rüberkam. das konzept passt auf alle fälle. weiter so!
straCHE
von: Ralph am 17.10.2007
Als erstes will ich sagen dass ich euch große Klasse finde. Willkommen Österreich RULES.

Ps: RUSSKAJA sind die besten! GERA ist der "KING"

Alles Gute für euch und eure Sendung wünscht euch Ralph aus Klosterneuburg.

Solidarität
HC
von: ? am 17.10.2007
WÖ– ist eine der besten Sendungen im ORF, leider muss ich immer denn Webstream ansehen, weil ich in meinem Internat, keinen TV habe. Ein Freund von mir hat euch eine E-Mail geschrieben vom StraCHE Shirt (vieleicht habt ihr es auch schon vorher entdeckt) und wie ich in der Vorschau gelesen habe kommt es wirklich vor. H.C. gehört ja schon fast zu einer Willkommen Österreich Folge und deshalb finde ich sollte auch der HC-Man einmal einen Auftritt haben. Strache hat so viel lach-Potential ich finde allein schon seinen Lebenslauf lustig
http://www.hcstrache.at/index.php?style=10
Lieblingsfilm = Braveheart (oh wie passend )
Auch die auf Straches Homepage vertretene Aktion SÜD TIROLER FREIHEIT sollte nicht vergessen werden http://suedtiroler-freiheit.com
Oder noch besser ihr könntet ihn einmal in die Sendung einladen^^ Macht weiter so und lasst euch nicht absetzen
von: Paul J. am 11.10.2007
Das ist die größte Frechheit die ich je gesehen und gehört habe. Ich wünsche Herrn Grissemann keinen Alzheimer bzw. Parkinsonkranken Menschen in seinem Bekanntenkreis. Er kann aber gerne meinen Schwiegervater nur für 24 Stunden betreuen. Diese Krankheit ist bestimmt nicht zum Witze machen da, nein sie ist eine Geißel und nicht nur für den kranken Menschen, sondern besonders für seine Familie. Ich finde die Sendung Willkommen Österreich für sehr sehr geschmacklos und ich weiss jetzt warum ich so selten ORF schaue. Traurig traurig was hier passiert. Ich weiß nicht wo man euch verklagen kann, aber ihr gehört verklagt. ich bin nich nur einverstanden dass mein E-Mail auf der Willkommen Österreich-Webseite veröffentlicht wird, ich bitte sogar darum. Im Namen aller Parkinson und Alzheimerkranken und deren Angehörigen.
Bitte nicht aufhören!
von: Martin H. am 11.10.2007
Danke für dieses Format! Niemand ist besser!
so schön
von: ? am 05.10.2007
die auf der homepage nachlesbaren reaktionen auf eure sendungen sind ein grund mehr endlich mit meinem vorsatz -nicht auf internet-foren zu posten- zu brechen. all diese aufgebrachten racheschreie sind musik in meinen ohren. also bitte: macht weiter so!
von: Andy am 05.10.2007
Lieber Dirk und Stefan! Ihr seid die geilsten!!!!!!!!! Andy aus Gucity
von: G. Hofer am 05.10.2007
Witze über getötete Mönche in Burma, "Sie leben ja 2 mal" in Ihrer Sendung Willkommen Österreich sind eine Schande für unser Land - und für Ihren Sender
von: captain amerika am 05.10.2007
Eines der ganz wenigen Formate mit Biss und trockenem Humor. Ihr seid nicht allein! Der Captain
Oktoberfest? Nicht ohne sich an Herbert Achternbusch
von: Lappe am 04.10.2007
Oktoberfest? Nicht ohne sich an Herbert Achternbusch zu erinnern! - Unvergessen sein Film "Bierkampf", in dem er sich therapeutisch sein Trauma von der Seele schrieb/drehte, das er sich vom jahrelangen Aushilfsservieren auf der "Wies 'n" aufgebaut hatte. Um den bayrischen Künstler ist es leider sehr ruhig geworden. So ruhig, dass er sich nicht einmal mehr die Sanierung seiner kaputten Zähne leisten kann. Nähere Auskünfte bei Franzobel, eine Spendenaktion wäre angebracht. Aufruf - wo sonst als in dieser Sendung? Herzelichst Ihr Lappe (der vom standard.at)
Warum Karin die Urinelle braucht
von: Karin am 15.09.2007
Ich bin Beschäftigte einer Firma, die sich weigert, den Angestellten an ihren Arbeitsplatz ein WC zur Verfügung zu stellen. Das hier feilgebotene Exponat eignet sich ausgezeichnet für eine medienwirksame Fäkalaktion im öffentlichen Raum, um endlich auf diesen schrecklichen Missstand hinzuweisen. Die übliche WC-lose Damenurinierungskörperhaltung einzunehmen wäre nicht so cool, aber eine Frau, die sich schnell mal per Papierpenis entledigt, kann unsere gottlob gesunde Gesellschaft noch leicht sekkieren.
Warum Philipp die Urinelle braucht
von: Philipp am 15.09.2007
Guten Abend, bin seit Ewigkeiten auf der Suche nach einer solchen Gerätschaft. Um an den Ductus der ersten Sendungen anzuschließen: Habe bereits im pränatalen Zustand an hochgradiger Testiphobie (Angst vor Hoden) gelitten. Ein Schicksal, dass mich näher an den hochsympatischen Gast Thomas Glavinic und seine Hodenangst bringt. Muss zugeben, würde das Urinelle seiner eigentlichen Funktion entweihen und es als Hodenverdeck, Ähnlich dem Verdeck eines Cabrios, benutzen. Zähle mich - da männlich - nicht zur Primärzielgruppe des Urinelles. Eventuell bei Schönwetter kurz lüften, eine Runde vor dem Eissalon drehen und wieder rauf mit dem Verdeck. Form und Größe scheinen meiner Anatomie angepasst. Gruß, Philipp
lecker!!!
von: Lukas H. am 23.08.2007
morgen leute! ich will unbedingt was von dem HUND kosten!!! ich zahle auch das porto aber ich will das unbedingt haben, wenn es geht auch noch die hundehaut! und vll könnte mir der stellvertreter ein schoggi-joghurt aus dem schurkenland schicken! schöne grüsse an den schurkenstadt!
Schurkenstaat
von: Edith B. am 23.08.2007
Sehr geehrte Herren, ich habe gestern Ihre Sendung geschaut. Ich bin empört, das ein öffentlich, rechtlicher Sender eine solche Sendung ausstrahlt.,Auch als Satiresendung sollte man doch noch die Grenzen zwischen Humor, spitzer Feder und Beleidigungen kennen. Sie bezeichnen uns als Schurkenstaat....bis hin zu Irakers Europas. Die Beiträge waren illustriert mit den übelsten Bilder und die Hundegeschichte war einfach zum Kotzen. Ich frage mich, was in Ihren Köpfen vorgeht. Sind Sie so böse oder einfach nur frustriert ? Mit gutem Humor und fairer Kritik hatte das Ganze nichts mehr zu tun. Die Sendung war wirklich unter der Gürtellinie und vielleicht sollten Sie besser vor Ihrer eigenen Türe kehren, als Andere mit Schmutz bewerfen. Oder haben Sie vielleicht vergessen, das in Ihrem Land auch nicht immer alles Gold ist und war, was glänzt ? Hitler und Waldheim waren doch Oesterreicher, und das braune Schaf Haider ist es immer noch ! oder ? Ich habe Ihr Land viel und gern besucht und habe mich unter der Bevölkerung sehr wohl gefühlt. Deshalb wollte ich auch meine Ferien in einem Ihrer Bundesländer verbringen. Ich habe aber heute morgen meine Reise storniert. Ich möchte ja nicht als Irakerin Europas oder als Korruptionskrake in Ihr Land einreisen und mich beschimpfen lassen. Ich möchte auch nicht, das Sie alle Hunde einsammeln müssten ! In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen schönen Tag und ein gutes Wochenende ! Edith B.
Sendung vom Do 23.08.2007
von: ? am 23.08.2007
Servus die Wadeln, hatte gehofft ich darf mal über den eigenen Schurkenstaat lachen, aber dem war nicht so, hab mehr erwartet. Vorallem was die Recherchen betrifft, war ein bissl schwach. Beispiel: "Es ist verboten die Autotür zu zuschlagen" - Stimmt teilweise. Korrekt wüde es heissen: "Es ist darauf zu achten, dass nach 22 Uhr die Autotür nicht zugeschlagen werden sollte, aufgrund möglicher Nachtruhestörung." Ist zwar eine Kleinigkeit aber entscheidend. Fürs nächste mal, wenn Ihr mir schon die Vorfreude macht, möglicherweise den eigenen Staat zu belächeln respektive auszulachen, dann macht es doch bitte richtig. Weil gestern musste ich mehr gähnen als lachen, ausser als der Vertreter der Botschaft seinen trockenen Humor ausgespielt hat. Und nur so nebenbei, eigentlich liegt mir Zynismus, Sarkasmus und Schlachtbankhumor eher als trockene Sprüche.
Willkommen Oesterreich
von: H.R. Wetzel am 23.08.2007
Dass ihr Oesterreicher hirnmässig nicht auf der Höhe seit ist in der Scvhweiz bekannt. Die heutige Sendung hat dies aber sicher bestätigt. Macht weiter so und ihr verblödet sicher. Gruss aus der Schweiz. H.R. Wetzel
ORF 1 TEAM
von: fussball fan Fabian am 25.08.2007
Die sendung die sie am 23.8.07 um 23:00 Uhr ausgestrahlt haben, ist diskriminierend, geschmackslos, lächerlich und provuzierend für die Schweiz. bei allen schweizer bürger die die sendung gesehen haben, ging ein kleiner hass in ihnen auf, wie mir ebenfals, gegen die Österreicher. doch die einen Leute können den hass nicht so kontrolieren wie ich es kann, also gibt es schnell wider medienspektakel!!!!!!! und genau aus diesem grund gibt es dann schluss endlich krieg. die schweiz wolte mit ihnen eine schöne euro 08 feiern, doch das haben sie jetzt ganz bestimmt vermaselt. das kann ich ihnen sagen. sie machen in der sendung einen schweizer botschaftler zum lächerlichen objekt. die ganze welt könnte auf Österreich einfallen, weil sie den rechtsradikalsten mensch den es je gab, fast au die weltregierung brachte. Heute muss man von huut sein, was man über ein anderres land erzählt. SIE HABEN ES MIT EINER FREUNDLICHEN EURO 08 VERMIIIIIIST !! herzlichen dank, fussball fan Fabian Züblin aus Zürich
Ihre Sendung zur Schweiz
von: beat am 23.08.2007
Ich muss euch ein riesiges Komplimet aussprechen, ich lach mich halb tod ob der Sendung!!! Endlich redet man über die wahre Schweiz! Ich habe nur ein bisschen Angst, das es viele Österreicher gibt die das wirklich glauben ;o) Freundliche Grüsse beat
Eine Frechheit!!!
von: Oliver H. am 23.08.2007
Es ist einfach ein Frechheit die Schweiz mit Nordkorea vergleichen! Zudem ist es nicht tragbar so über die Schweiz herzuziehen! Was fällt Ihnen eigentlich ein...?? Wir werden euch alle holen! Von wegen Nazigold usw. Wer hat sich dem Deutschenreich angeschlossen?? Die scheiss Österreicher!! Verdammt noch mal... Ihr könnt ja nicht mal Fussball spielen... Ich habe mich bereits bei der ORF Hotline beschwet und werde ORF ab jetzt boykottieren!! Ich kann meine Wut gar nicht gut genug ausdrücken... Heil Helvetia!!!
Idiotenn
von: Stefan F. am 23.08.2007
Ihr verdammten hirnverbrannten Idioten was habt ihr für ein problem mit der Schweiz seid ihr immer noch neidisch weil wir den Krieg nicht verloren habt und ihr so blöde wart euch 2 mal den Deutschen anzuschliessen oder weil ihr zu blöd seid oder zu blind um zu kapieren das euch die EU ausnimmt alle Schweizer sind froh darüber das wir uns diesem Ausbbeute und Kontrollsystem nicht angeschlossen haben es ist eher die eine Schande für die Schweiz dsa mir uns mit eurem Hirnverblödeten Volk die WM teilen müssen den wir haben uns über Jarhunderte unsere Freiheit erkämpft und bewahrt und haben unsere Neutralität geschützt man kann doch nicht so eine sendung austrahlen wo über ein Nachbarland in Europa herzieht das ist purer Neid totaler Blödsinn und etwa auf Kindergartenniveau.
SCHEISS ÖSTERREICHER
von: einem Schweizer am 23.08.2007
Ich glaub ich spinne! habt Ihr noch alle Tassen im Schrank? ich hab ja schon Humor, aber das geht zu weit! Glaubt nur nicht dass euch jemand leiden kann
WÖ-Sendung am 21.6
von: Nadja P. am 22.06.2007
Ich finde es eine Unverschämtheit, daß in einer Sendung zum Tema Musik ein Instrument wie die Blockflöte dermaßen blosgestellt wird. Dabei konnten die Moderatoren nichteinmal einen Ton spielen. Ist vielleicht doch nicht ein so leichtes Instrument (siehe Mitten im 8: Selbige Blosstellung). Ich fühl mich als diplomierte Blockflötenspielerin!!!!! einfach "verarscht".
Danke, Nadia P.
Mechanophobie
von: uliundkeck am 05.07.2007
Liebes Willkommen –Österreich Team!
Haben nicht die Maschinen mehr Angst vor uns als wir vor ihnen? Immerhin können wir sie zerstören, wenn wir wollen. Außerdem: Sind Sie der Meinung, dass Maschinen, so wie zum Beispiel mein Mixer in der Küche, Gefühle empfinden können? Glauben Sie, dass Gott auch ihnen eine Seele gegeben hat und sie sich nur nicht ausdrücken können, weil sie keinen Mund haben, oder dass der Mensch ihnen eine Seele geben könnte? Liebe Grüße Ihre Zuseherin
beitrag
von: hansmeisermeiser am 05.07.2007
hallo,
ich habe angst vor herrn grissemanns brille. es kann nicht sein, dass ein teuflisches machwerk der technik dermaßen anerkannt in einer gesellschaft sein kann, dass man ein persönliches gebrechen so Öƒffentlich tragen darf um es sogar im ferneshen zu zeigen. was von der natur so gewollt wurde, sollte niemand so offen gelegt "korrigieren" und manipulieren. ich selbst bin kurzsichtig und stehe auch dazu, ohne feige sehbehelfe. und selbst wenn, würde ich diese niemals offen darlegen... ich habe angst vor brillen. ich habe angst vor grissemann.
Technik
von: Martin am 05.07.2007
Seit einem unverschulteten Verkehrsunfall bin ich vom Kopf abwärts gelähmt, steuere mein Haus mittels Sprachsteuerung (Türen, Fenster, Licht, Fermseher, PC,...), den Rollstuhl mittels Kinn udgl.
sie können mich gerne besuchen oder kontaktieren!
www.helpline.co.at
LG, Martin.
Angst
von: Frank am 05.07.2007
Mich beängstigt die recht mickrige gehirn-masse des Österreichers
Christoph
von: Robert H. am 05.07.2007
Ist es am Teller nicht arschkalt, Christoph??
sendung
von: lightsleeper am 23.02.2008
na hallo! jetzt habt ihr es geschafft! mut zur entsorgung, mut zum wesentlichen. das ist jetzt wirklich das österreichische lightnight-format! endlich richtig. endlich gut! (echt ehrlich: das war ein tippfehler: aber passt wunderbar: nicht late, sondern light!) auf viele weitere sendungen hoffend, mit ebensolchen illustren gästen, lightsleeper